Jump to content

TFEA38

Members
  • Posts

    34
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Member Title
    Newbie

TFEA38's Achievements

Enthusiast

Enthusiast (6/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Hallo Patrick ja, das Board ist ein anderes mit einem anderen Chipsatz. Vorher Intel jetzt Via. Allerdings habe ich schon viele male Erfolg dabei gehabt, indem ich vorm Tausch die Boardtreiber zurücksetzte. Nach dem Boardtausch erkennt 2k alles per Plug and Play und gut..... Aber diesmal hakts halt mit dem doppelten Einträgen. Ich verstehe nicht warum ich die nicht rausgeschmissen bekomme. Gruß Thomas
  2. Hi, ich hab hier ne w2k-Kiste mit Problemen. Nach dem ich das Board wechseln musste hab ich viele doppelte Geräte z.B." Bus-Master IDE Controller" etc. im Gerätemanager und jeweils einer davon ist mit dem Ausrufezeichen versehen. Hab schon viel probiert z.B. das doppelte Gerät zu löschen oder sogar beide Einträge entfernt. Leider hat es nichts gebracht. Nach einem Reboot sind wieder die doppelten Einträge vorhanden. Weiss jemand Rat? Viele Grüße Thomas
  3. Der Script-Host hat grundsätlich nur das Modul Wscript zur Verfügung: z.B. Wscript.echo "ich lerne vb" Wenn du nun Zugriff auf Informationen des ADS benötigst (wie z.B. Computernamen) musst du das Modul erst "einklinken" In diesem Fall: Set wshnet = CreateObject("WScript.Network"). Gleiches gilt für Wscript.Shell Im WSH ist alles Modularaufgebaut, damit nach Einbindung einer anderen Scriptsprache z.B. Java (jscript.dll) diese auch auf die Module zugreifen können und nicht das Rad zweimal erfinden müssen. Wenn du mehr lernen willst empfehle ich dir das Buch: Windows Scripting - Der Einsteiger-Workshop von Tobias Weltner, kostet 25 Euronen. Grüße Thomas
  4. Hi Blade, Dim Meldung Set wshnet = CreateObject("WScript.Network") Meldung = "Rechnername: " & wshnet.ComputerName ' hier muss noch die Variable für die IP hin die kenn ich aber nicht Abfrage = MsgBox (Meldung, vbYesNoCancel + vbInformation + vbDefaultButton1 + vbApplicationModal) If Abfrage = vbCancel Then Set WSHShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") WSHShell.PopUp " . . . Abbruch durch Dummkopf!", , WScript.Scriptname ' WSHShell ist kein Grundmodul von Wscript und muss deshalb erst mit Set definiert werden WSCript.Quit ' WScript.Quit beendet das Script ElseIf Abfrage = vbYes Then msgbox "Yes funktioniert!" Else MsgBox "Aendern" End If Grüße Thomas
  5. Hey ich hab´s!!!! so klappts: Rechnertyp = InputBox(MsgInput, "Blabla") Dim Meldung Meldung = " " & Rechnertyp MsgBox Meldung, vbYesNoCancel + vbInformation + vbDefaultButton1 + vbApplicationModal Ich hoffe diesmal hilfts dir Grüße Thomas
  6. Hey ich hab´s!!!! so klappts: Rechnertyp = InputBox(MsgInput, "Blabla") Dim Meldung Meldung = " " & Rechnertyp MsgBox Meldung, vbYesNoCancel + vbInformation + vbDefaultButton1 + vbApplicationModal Ich hoffe diesmal hilfts dir Grüße Thomas
  7. Hey ich hab´s!!!! so klappts: Rechnertyp = InputBox(MsgInput, "Blabla") Dim Meldung Meldung = " " & Rechnertyp MsgBox Meldung, vbYesNoCancel + vbInformation + vbDefaultButton1 + vbApplicationModal Ich hoffe diesmal hilfts dir Grüße Thomas
  8. Rechnertyp = InputBox(MsgInput, "Blabla") wscript.echo Rechnertyp kombinere doch mal diese Methode mit deinem Script! Grüße Thomas
  9. Meldung = msgbox("Rechnertyp", vbYesNoCancel + vbInformation + vbDefaultButton1 + vbApplicationModal, "Rechnertyp") probiers mal so! Grüße Thomas
  10. Hi Blade.. vieleicht meinst du dass hier: Du kannst den Tekt als auch den Zustand als Variable definieren und in dein Script einbauen.., darüber hinaus kannst du mit einer if funktion Bedingungen für die Schaltflächen einbauen.... vorangegangener Code... .................................................................. msg = "Kurzbeschreibung:" & vbCr & "Dieses Programm startet bllablaa." & vbCr & vbCr & "Möchten Sie die Quelldatei (Zip-Datei) jetzt angeben?" antwort = MsgBox(msg, vbYesNo + vbQuestion+ vbDefaultButton1, "Zentrum für bla") if antwort = vbNo then MsgBox "Mit OK beenden Sie das Programm !", vbExclamation, "Zentrum für bla" WScript.Quit end If ................................................................................ weiterer Code..... Grüße Thomas
  11. Lade Dir mal diesen Helpfile runter http://www.neusob.de/scripting/scripting.chm Unter der Prämisse "Helferlein" kannst Du dir Input und Messageboxen erstellen, der Code wird dann angezeigt und du kannst ihn in dein Script kopieren. Für Anfänger ziemlich genial wie ich finde (bin nämlich selber einer) Grüße Thomas
  12. Hallo, ich habe ein kleines Problem: diese kleine Script liest mir Informationen aus einem Logfile aus. Allerdings versuche ich es so hinzubiegen, dass es nur die letzten zwei Zeilen ausliest. weis jemand wie ich das anstellen muss? Const ForReading = 1 Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") Set objTextFile = objFSO.OpenTextFile("C:\Asst\Debug\15.log", _ ForReading) Do While objTextFile.AtEndOfStream <> True strLinetoParse = objTextFile.ReadLine dtmEventDate = Mid(strLinetoParse, 1, 6) dtmEventTime = Mid(strLinetoParse, 7, 9) strEventDescription = Mid(strLinetoParse, 16) Wscript.Echo "Date: " & dtmEventDate Wscript.Echo "Time: " & dtmEventTime Wscript.Echo "Description: " & strEventDescription & VbCrLf Loop objFSO.Close Der Hammer wäre wenn man mir noch zeigt, wie ich es anstellen muss, dass es den Dateinamen (hier 15.log) selber wählt und zwar die höchste Zahl die im Verzeichnis vorliegt (dadurch wäre gewährleistet, das das jüngste logfile ausgewertet wird). Thomas
  13. Oh man, danke Thorgood, es ist noch zu früh am Morgen: Wenn ich filespec als Variable definiere sollte ich nicht erwarten dass es funktioniert wenn ich an anderer Stelle Import verwende. Danke nun klappts Ich schätze für mich muss noch eine spezielle intelligente scriptsprache entworfen werden :) Grüße Thomas
  14. Hallo Thorgood, danke für deine Hilfe, leider klappts immer noch nicht. Mit folgender Datei bekomme ich immer den "Else Fall" ausgegeben, egal ob die Datei vorhanden ist oder nicht. filespec = "c:\His\Export\import.bat" Set fso = WScript.CreateObject("Scripting.FileSystemObject") If (fso.FileExists(import)) Then wscript.echo "File wird importiert" Else wscript.echo "Die von Ihnen angegebene Datei existiert nicht" End If Grüße Thomas
  15. Hallo Ernst007, schau mal unter diesem Link nach, allerdings würde ich dir auch davon abraten, es sei denn es ist eh nur ne daddel-Kiste. Bei einem Produktiv-Sserver würde ich das nicht machen. Das größte Problem dürfte der Chipsatz machen, Der wird nicht erkannt und es kommt ein Bluescreen mit der meldung - Inaccessible Boot Device -. Es gibt ein paar Tricks dies zu umgehen indem du deinen Server vor der Imageerstellung preparierst. Ich weiss aber nicht mehr genau wie, musste mal hinterhergoogeln. Grüße Thomas http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;249694
×
×
  • Create New...