Jump to content

Götzi

Members
  • Content Count

    168
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Götzi

  • Rank
    Member
  • Birthday 08/06/1987
  1. Das sollte schon gehen. Bevor ich das Netzwerk neu gemacht habe ist es auch gegangen. Ich geb ja beim SMTP-Connector die Zugangsdaten ein, mit denen ich mich authentifizier.
  2. Hi, ich habe folgendes Problem: Ich hab einen Exchange 2003-Server, der holt von einem GMX-Account mit MailEssentials die Mails ab. Das funktioniert super, sortiert auch brav in die richtigen Postfächer ein. Es sind GMX-Adressen. Das verschicken von Mails geht allerdings nicht. Ich hab einen SMTP-Connector gemacht, mit mail.gmx.net als Smarthost. Bei der Authentifizierung hab ich meine Kundennummer und Passwort eingegeben. Wenn ich jetzt ein Mail verschicken will, kommt immer das hier zurück: An was könnte das liegen? Götzi
  3. Hi, also erst einmal die Ausgangssituation: Ich hab ein Heimnetz/Testnetz, ein "Server" ist Router (ISA 2004) und einer DC, Exchange, DNS-Server. Der ISA-Server hat 3 Netzwerkkarten: eine für das Internet (bekommt die IP vom Kabelmodem), eine für das LAN (192.168.0er-Netz) und eine für das WLAN (192.168.1er-Netz). Ich hab das WLAN in ein eigenes Subnetz gelegt, dass ich einfach ein bisschen rumprobieren kann mit Routing und so. Jetzt weiß ich aber nicht recht, wie ich das genau konfigurieren muss. der DHCP-Server läuft auf dem ISA, damit er beide Netze bedienen kann. DNS ist im Mom
  4. Ich habe es jetzt gelöst. In der "svcpack.log" im Windows-Verzeichnis gibt es mehr Informationen, was schief gelaufen ist. Bei mir war es das Problem, dass die LICDLL.DLL im system32-Ordner defekt/invalid, was auch immer war. Ich habe sie durch eine gültige ausgetauscht und nun geht es.
  5. Bei mir kommt immer der oben beschriebene (also in meinem ersten Post) Fehler.
  6. Also, das hier ist doch die Final, nicht? Wird auch schon per Windowsupdate angeboten...
  7. Ist die Final, habs gestern/heut paarmal runtergeladen. Habs schon paarmal probiert, geht aber nicht (siehe erster Post)
  8. Hi, da ja gerade der SP1 rausgekommen ist, hab ich mir gedacht, mach ich mal ein Update. Hab es aber nicht geschafft, desn SP1 auf einen der beiden Rechner zu bringen (Einer ist DC, der andre hat ISA 2004 drauf). Es kommt immer folgender Fehler: --------------------------- Service Pack 1 Setup-Fehler --------------------------- Interner Fehler. --------------------------- OK --------------------------- und gleich danach: --------------------------- Service Pack 1 Setup-Fehler --------------------------- Die Installation des Service Pack 1 wurde nicht abgeschlossen.
  9. @the_bryan Wenigstens versteht mich einer :p Ich hab mich gestern/heut mal bissl mit dem ISA 2004 eingearbeitet, ist schon ne super Sache! :) . Vor allem die Möglichkeit, die IP-Header zu überprüfen find ich genial (Zum Glück kann unser Schul-Admin nix, haben auch ISA 2004 :D) Jetzt hab ich mal ne Frage: Ich hab ja vor, das WLAN in ein eigenes Netz zu legen. Der größte Stolperstein scheint mir DNS zu sein. Die IP-Adressen kann ich ja wunderschön vergeben (hab den DHCP auf dem ISA-Server laufen, so kann ich beide Netze bedienen). Doch wie muss ich das mit DNS machen? Im Moment ist
  10. Visio 2003, ist fein für sowas. @sch4k Es ist ne Übungsumgebung von mir (Schüler). Da ich keine 50 Clients hab, muss ich mit damit begnügen. Natürlich sind die 3 Server für das Netz der totale Overkill, aber ich mag mich einfach da reinarbeiten.
  11. Und was spricht dagegen, den DCHP-Server auf dem ISA zu installieren? Gänge doch am einfachsten, wenn er 2 Netze bedienen soll...
  12. Ok, dann werd ich das mit VPN versuchen. Wegen dem DHCP-Relay: Kann da vielleicht noch jemand erklären, was es damit auf sich hat?
  13. Es steht in der Zeichnung, was für Hardware es ist. Und nochmal: Es ist ein Übungsheimnetzwerk von nem Schüler, also nix Dual Xeon :p ich würde ihn da nicht hinpacken, sondern auf der Netzwerkkarte des ISA zum WLAN einen DHCP-Relay-Agent packen. Warum nicht auf den ISA? Ist das sicherheitstechnisch nicht gut, oder andere Gründe? Und wegen DHCP-Relay-Agent: Hab ich noch nie was davon gehört :shock: . Ist das einfach ein Dienst, der DHCP-Verkehr in andere Subnetze leitet? Dass WEP schon lange geknackt ist, ist mir klar, aber WPA gilt doch allgemein als ziemlich sicher? Wie würde da
  14. Hi, danke für die Anteilnahme an der Diskussion :thumb1: . Möchte aber mal was hervorheben: Wie schon geschrieben, mach ich das zu Lernzwecken, bin Schüler, hab also praktisch kein Geld. Die Lizenzen bekomme ich von der Schule (haben wohl irgend so nen Schul-Lizenzpack o.ä.). Ich weiß nicht, ob das in der Lizenz vorgesehen ist, aber der Lehrer hat gemeint, er vertraut mir, dass ich nichts damit "anstell". Ich kann/möchte also nicht groß was kaufen, weil ich das nicht wirklich produktiv einsetzen werde (OK, für die Familie, aber das bringt mir ja kein Geld). Und wie schon geschriebe
  15. Das WLAN hängt komplett im anderen Netz. (siehe Zeichnung). Der ISA-Server ist dann praktisch die "Vermittlung" zwischen den ganzen Netzen. Weiß also nicht, was du mit deinem Posting meinst. Wegen meiner DHCP-Frage: Hab mich noch weiter erkundigt und der DHCP-Server kann ja nur Clients bedienen, die im selben Subnetz liegen. Also müsste der DHCP-Server auf dem ISA laufen. Ist dagegen was einzuwenden? Ich weiß, dass das alles ziemlich theoretisch ist und für das Netz viel zu genau/groß, aber ich mags hauptsächlich zu Lernzwecken machen.
×
×
  • Create New...