Jump to content

FTPFreezer

Members
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About FTPFreezer

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich hab mir übrigens das Com Center in Saarbrücken als Schulungsort ausgesucht. Wie sind bei euch die Erfahrungen mit solchen Centren? Gruß
  2. Hi Tesso, Machst du Server Admin oder Enterprise Admin? Ich denke, ich werd vorerst mal den Server Admin machen, und dann evtl. nach und nach den Enterprise nachholen. Das einzige, was aus meiner Sicht nicht dran kommen sollte, ist Programmieren, denn da bin ich ziemlich mies drin :cool: , ansonsten wird die Erfahrung reichen schätze ich.
  3. Davon gehe ich auch aus, nur bei der Summe, die da investiert werden muss, um MCITP SA oder EA zu machen, sollte dieser Schritt gut überlegt sein :D Hab gehört, das da auch noch einiges in englisch ist. Obwohl ich in der Berufsschule eigentlich keine Prob´s mit Englisch hatte, mach ich mir schon ein wenig Gedanken, ob es mit dem Fachenglisch in der Schule vergleichbar ist. Wie seht ihr das?
  4. Hallo @ all! Vor ca. 2 mon. habe ich meine 2. Ausbildung zum IT-Systemelektroniker abgeschlossen (Hobby zum Beruf) und bin seit dem auf Arbeitssuche. Parallel dazu möchte ich die Zeit sinnvoll nutzen, und noch die ein oder andere Weiterbildungsmöglichkeit mitnehmen. Als grobes Ziel hab ich mir Server (2003/2008) und Anwendungsadministration gesetzt.Hier würde sich ja eine MS-Zertifizierung empfehlen. Nach etwas Stöbern im Internet und Nachfragen in div.Schulungscentren hab ich erfahren,das MCSA und MCSE wohl durch MCITP abgelöst werden sollen. Nun stellt sich mir die Frage, welche Grundkenntnisse setzt solch eine Zertifizierung voraus? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Gruß,Frank
  5. Hi Leute... Wiedermal hab ich ne Situation hier, bei der ich nicht so recht weiss, was los ist. Vorerst mal ein paar Angaben zu meinem System: AMD XP 2600+ Asus A7N8X Deluxe 512 MB DDR Asus Grafik mit 5600er Chip MS Windows XP SP2 ... mit sämtlichen Updates Das erste Mal, wo mir was aufgefallen ist, war ein Blue-Screen beim Shut down. Leider gings so schnell, das ich keinen Fehlercode erkennen konnte. Auch das Deaktivieren des automatischen Neustarts nach Systemfehlern hat nichts gebracht. Aber an den Blue-Screen war ich bis dato schon gewohnt, da sie auch nach mehreren Systemneuinstallationen nicht weggeblieben sind. Auch ein RAM Check mit memTest hat mich nicht viel weitergebracht. Aber seit gestern kommts ganz dicke. Sobald ich eine etwas anspruchsvollere Anwendung wie z.B. ein Spiel oder ein Programm, bei dem von der grafischen Oberfläche auf CMD umgeschaltet wird starte, seh ich nur den Bildschirm dunkel werden, und der PC macht einen Neustart. Komischerweise fährt er nicht einfach nur hoch, sondern ich muss die zuletzt bekannte funktionierende Konfiguration starten. Nur dann kommt er wieder zu sich. Hardwaemässig hat sich nichts geändert. So, ich glaube, das wars soweit, was ich von meiner Seite aus berichten kann. Aber mir reicht des scho. Ich hoffe, ihr könnt mir auch dieses Mal weiterhelfen...
  6. So, nun nach langem Basteln und Fummeln (auf die ein oder andere Art und Weise) hab ich mal was zum laufen bekommen. Als System hab ich MS Windows 2003 Server installiert und als Softwarerouter von Kerio WinRoute Firewall 6 installiert, das neben einem Haufen toller Features auch mit einem McAffee Virenscanner ausgestattet ist, der ein- und ausgehende POP3,HTTP und FTP Pakete scannt. So werd ich das Ganze jetzt mal laufen lassen, und abwarten, wies funzt. Wenn sich was neues ergibt, werd ich das hier reinposten... MfG
  7. Sollst du nicht arbeiten? *fg* Könntest ja zur Abwechselung mal dein ICQ ankurbeln...
  8. Übrigens mein Netzwerk besteht aus 2 Clients und einem Softwarerouter.... ab und an kommen ein paar Pc´s dazu (LAN)
  9. Ne Internetverbindungsfreigabe wäre wohl die einfachste Alternative, aber ich glaub kaum, das der dann alle Pakete scannen tut. Ne Hardwarefirewall oder auch Hardwarerouter genannt (?!) ist keine gute Alternative, da die Dinger meist viel können, aber nix gscheit. Drum hab ich auf nen Softwarerouter (Clarkconnect) umgebaut. Nen Mailserver wäre ne Idee, nur leider übersteigt das meine Linux-Fähigkeiten bezüglich des Routers... :( Oder gibts auch nen zuverlässigen Softwarerouter von Bill (Gates) ?
  10. Hi alle miteinander! Nach meiner Neuinstallation musste ich mal wieder mit Bedauern feststellen, wie massiv mein System von einigen Hintergrunddiensten wie z.B. Firewall oder Virenscanner und was weiss nicht noch alles unnötig in die Knie gezogen wird. Gibts nicht irgendeine Möglichkeit, den Traffic im Netzwerk von einem Rechner z.B. Routing Server oder etwas derartiges überwachen zu lassen? Wäre doch einfacher, als jeden Rechner, der sich im Netzwerk befindet, mit einem Virenscanner zu versehen... MfG
  11. Also... wies aussieht, hatts wirklich am RAM gelegen. Hab den jetzt mal ausgebaut und in nen anderen PC eingebaut, und man siehe da, der fährt rauf, stürzt ab, fährt wieder rauf, stürzt ab und so geht das dann die ganze Zeit weiter. Der RAM aus dem anderen PC läuft hier jedenfalls hervorragend. Ob das jetzt daran liegt, das der hier nun 512 MB hat weiss ich nicht. Aber ich gehe mal nicht davon aus. Denn eigentlich sollte der andere PC auch mit 256 MB booten können... nun denn... würd ich mal gut und gerne behaupten, das wir den Hund am Schwanz gepackt haben. Thx @ all.... jetzt kann ich auch wieder gut schlafen :)
  12. Also ich nutze primär MS Windows XP Professional SP1... zum zocken etc... dafür kann mans gut gebrauchen... ansonsten Windows 2k Pro...
  13. Was die CPU Kühlung angeht, kann ich nur sagen, alles um grünen Beireich. Was den RAM-Speicher angeht, weiss ich noch nicht, aber das werde ich gleich mal abchecken. Vielleicht bekomm ich ja doch noch ein erfreuliches Ergebnis. Wäre doch ein Leckerbissen... so kurz nach Weihnachten. THX Frohe Weihnachten @ all nachträglich MfG FTP
  14. sorry, hab ganz verrafft, mein ops dabei zu schreiben... man möge mir verzeihen... mfg
  15. Hi Leute! Euer Board war mir schon sehr sehr oft eine Hilfe bei diversen Problemen mit Microsoft OS´s. Aber heute muß ich auch mal einen Eintrag erstellen. Ich habe folgende Probleme: Diverse Systemfehler wie z.B. : Der Computer ist nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0x10000050 (0xe5e74d4d, 0x00000001, 0xe2b02f78, 0x00000002) oder Der Computer ist nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0x000000c2 (0x00000007, 0x00000cd4, 0x00000000, 0x80efbfd0) oder Der Computer ist nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0x1000008e (0xc0000005, 0xbf81d45f, 0xf73f35a0, 0x00000000) Dies ist eine kleine Auswahl der hier aufgetretenen Problemen. Nun zu der Soft- und Hardware. Die Fehler treten überwiegend beim Spielen von Delta Force Black Hawk Down oder beim Betrieb von Emule. Es erscheint ein Blackscreen, und der Rechner bootet neu. Nach wiederholtem Auftreten der Probleme hab ich folgende Änderungen gemacht: 1. BIOS-Update 2. Treiberupdates 3. OS Updates 4. Vollständige Systemneuinstallation Keine der hier aufgezählten Massnahmen hat mein Problem behoben. Ich hoffe, das ihr mir weiterhelfen könnt. Noch ein paar Infos zu meiner Hardware: AMD Athlon XP 2400+ ASRock K7VT2 mit BIOS Vers. 1.30 256 MB Ram (DDR noname) Pine GeForce 4 MX440 se So... ich danke schon mal im Vorraus.
×
×
  • Create New...