Jump to content

cros69

Abgemeldet
  • Gesamte Inhalte

    130
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über cros69

  • Rang
    Member
  • Geburtstag 26.09.1969
  1. Trotzdem vielen Dank für deine Antworten. Wir haben nun den SMS Agent Host auf einigen PC's deaktiviert um zu sehen ob es wirklich der Client ist. Vielen Dank nochmal
  2. vielen Dank für deine Zeit und deine Antwort! Deswegen habe ich ja geschrieben: "Wenn jemand das Problem kennt". wir haben bereits sämtliche Logs und ProcessViewer und Taskmgr etc. Aktionen hinter uns, aber für uns nicht Aussagekräftiges finden können. Die ganzen Analysen haben uns nicht weitergebracht, meine Frage geht eher in die Richtung ...Ist das ein "bekanntes Problem" von SCCM!?
  3. Ich bin verzweifelt auf der Suche nach Einträgen oder Hinweisen für folgendes Phänomen. Im September 2008 sind wir von SMS2003 auf SCCM2007 umgestiegen. Auf allen Clients wurde der SCCM Advanced Client ausgerollt. Seit dieser Zeit klagen unsere Benutzer ständig über extrem langsame PC's. Fenster werden nicht mehr aufgebaut, der Wechsel zwischen den Applikationen dauert ewig usw. Ein Arbeiten ist dann für längere Zeit (Stunden) nicht mehr möglich. Nach einem Neustart läufts dann wieder. Der Zustand tritt immer wieder auf, mehrmals die Woche. Dazwischen laufen die PC's normal. Auch das Booten der PC's hat sich erheblich verlängert. Bis zu 10 Minuten und länger bis das erste Email gelesen werden kann. Wir haben ein 100Mbit LAN, Windows XPSP3 clients mit Pentium 4 und 512MB oder mehr RAM. (bis zu 2,6Ghz Dualcore und 2GB RAM) Mit ProcessViewer usw. haben wir auch bereits alles versucht um das Problem zu analysieren. Ich vermute dass es sich hierbei um einen Bug oder ein Problem von SCCM handelt. Leider findet man nicht viel darüber, aber einige Hinweise habe ich bereits. Es gibt jedoch auch eine Reihe von PC's die dieses Phänomen nicht haben. Wenn nun jemand dieses Problem kennt, bitte ich um Info.
  4. Office-Dateien öffnen dauert ewig

    Vielen Dank für diesen "Workarround"! Aber, was zum Teufel bedeutet diese nun? Ich habe 300 client in meinem Netz und dieses Phänomen tritt nur punktuell auf. Warum geht ein Excel bei einem PC schnell auf und beim anderen muss diesen Änderung durchgeführt werden? Frage: Was bedeutet diese Änderung?
  5. Reinstalling Netmeeting Click Start, Run and type %Systemroot%\Inf Locate the file named msnetmtg.inf Note that it may display as just msnetmtg if the Folder options is set to hide the extensions Right-click the msnetmtg.inf file, and choose Install When you're prompted for the Windows XP CD-ROM, do any of the following: Point the installer to %Systemroot%\i386 or %Systemroot%\ServicePackFiles\i386 folders, whichever location has the latest version of system files. Insert your Windows XP CD-ROM into the drive. Note that if you've a Service Pack installed, you need the slipstreamed XP CD. If you don't have one, use method 1 above. The installer will restore the required files and registry keys for Netmeeting® to restore the functionality.
  6. Netmeeting deinstallieren ist mir gelungen- OK, aber wie kann ich Netmeeting erneut installieren? Die conf.exe lässt sich ebenfalls nicht mehr starten. Auch die Installation mittles msnetmtg.inf (re Maustaste - installieren) funktioniert ebenfalls nicht.
  7. Windows Auditing ist bei uns auf verschiednen sensiblen Verzeichnissen eingeschaltet. AD ist ebenfalls konfiguriert. Wie bekomme ich nun eine Übersicht für welche Verzeichnisse Windows Auditing eingeschaltet ist? Ich suche nach Windows Boardmitteln oder einem MS Tool. Danke
  8. Gut Ding braucht Weile, aber jetzt gibts die Lösung! Bei uns wird das Ganze über ein tägliches SMS Paket gelöst welches die verschiedensten Einstellungen, Updates etc am Client überprüft und unter anderem auch diese Einstellung setzt: Offensichtlich wird der Wert RegisterEnabled in HKEY_Local_Machine....(siehe Logfile) bei allen Netzwerkadaptern (in meinem Fall mehrere - Wireless, BT usw.) von 1 auf 0 gesetzt. Somit wird kein Adapter registriert. Die ID's werden anscheinend zuvor ausgelesen oder es wird einfach auf alle Keys geschossen. Viel Spaß beim Testen Das Paket selbst habe ich nicht zur Verfügung allerdings das Logfile und da wird folgender Eintrag geschrieben: *** LOGFILE ANFANG 03/30/07 8:45:07: Turning off the dynamic DNS update of the IP Address to the DNS servers 03/30/07 8:45:07: *** Running the SetTCPIP WSE file *** 03/30/07 8:45:07: Enumerating the network cards in the registry 03/30/07 8:45:07: BEFORE SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters\Interfaces\{69354344-0FA7-4099-B5CB-BAEDA2974541}\RegistrationEnabled=0 03/30/07 8:45:07: AFTER SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters\Interfaces\{69354344-0FA7-4099-B5CB-BAEDA2974541}\RegistrationEnabled=0 03/30/07 8:45:07: BEFORE SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters\Interfaces\{11099B8C-7351-454B-8EAA-CFE88E2892F1}\RegistrationEnabled=0 03/30/07 8:45:07: AFTER SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters\Interfaces\{11099B8C-7351-454B-8EAA-CFE88E2892F1}\RegistrationEnabled=0 03/30/07 8:45:07: BEFORE SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters\Interfaces\{039BA63C-4CAD-42A2-AE34-F23C60B5E9E2}\RegistrationEnabled=0 03/30/07 8:45:07: AFTER SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters\Interfaces\{039BA63C-4CAD-42A2-AE34-F23C60B5E9E2}\RegistrationEnabled=0 03/30/07 8:45:07: *** Finished the SetTCPIP WSE file *** LOGFILE ENDE ***
  9. NTFS Rechte überwachen

    Wie kann ich mit Windows Boardmitteln (GPO, Überwachung) die NTFS-Rechte meiner Freigaben überwachen und auswerten. Was habe ich bisher gemacht. Mittel GPO die Überwachung der Objektzugriffe eingeschaltet: Erfolgreich / Fehler Bei der Freigabe "Vorlagen" die Überwachung für "authenticated users" eingeschaltet und zwar die Ereignisse: Change Permissions + Take Ownership In der Ereignisanzeige bekomme ich bei einer Änderung der NTFS Rechte von z.B.: Domain users = Modify, 2 Einträge. EventID: 560, 562. Hier kann ich genau sehen wer einen Objekt Zugriff gemacht hat, A B E R ... Ich kann nicht sehen: a) welche Änderung gemacht wurde (Welche Gruppe wurde verändert, welches Recht wurde verändert) b) auf welchem Ordner/Freigabe die Änderung gemacht wurde Wir haben vor ein Programm zu entwickeln welches die NTFS Berechtigungen auf einem Fileserver auslist und mit den Rechten am Folgetag vergleicht. Abweichungen werden gemeldet. Nun wäre es dann natürlich auch noch wichtig WER diese Änderungen gemacht hat um der Sache nachgehen zu können. Welche Tools gibts dafür im ResourceKit bzw. Boardmittel
  10. Kennwortrichtlinen mittels GPO

    An Security Maker, Wir haben alle Domänenbenutzer in der Domäne A = max. Kennwortalter 90 Tage Mir geht es aber um diese Benutzer: Alle Computerobjekte befinden sich in der child-domäne A.B Diese Domänenkonten, zum Teil builtIn und Administrative Domänenkonten müssen 1 x pro Jahr geändert werden. (z.B.: Domänen Admin) Genauso wie alle lokalen Benutzer (zu 99% nur Administrator-Konto) der einzelnen Computer der Domäne A.B müssen 1 x pro Jahr das Passwort ändern.
  11. Hallo, 2 Fragen: 1) Gibt es eine Gruppenrichtlinie mit der ich den Hacken "Kennwort läuft nie ab" am lokalen Administrator oder auf einem lokalen Benutzer deaktivieren kann, außer das maximale Kennwortalter auf 0 zu setzen. (hmm.. wahrscheinlich ist es das) 2) Wenn ich eine GPO in einer AD Domäne (z.B: default domain policy) setze, wirkt dann diese auch auf lokale Benutzer wie z.B.: lokaler Administrator oder lokaler Benutzer der jeweiligen Arbeitsstation? 2a) Ich möchte einfach mittels GPO das maximale Kennwortalter der lokalen Konten auf z.B.: 365 Tage setzen und die Domänenkonten auf 90 Tage. Uns steht ein SOX-Audit bevor und eine der Forderungen der Auditoren lautet. a) Kein Konto darf auf "Kennwort läuft nie ab" stehen b) Jedes domänenkonto und jedes lokale Konto muss 1 x pro Jahr das Passwort ändern. Welche Gefahren kann so eine jährliche Änderung mit sich bringen?
  12. Welche Möglichkeiten gibt es die NTFS Berechtigungen z.B.: von einer Freigabe am Domain Controller protokollieren zu lassen, sodaß sie im Falle des Falles auch nützlich sein können. D.H: Beweisen wer wann welches NTFS-Recht verändert hat. In den Gruppenrichtlinien habe ich die Überwachungsrichtlinien schon lange eingeschaltet, aber leider ist hier nicht ersichtlich wer, wann, welches NTFS Recht verändert hat. Windows Server 2003 SP1
  13. Danke, aber auch im "abgesicherten Modus" oder "VGA Modus" bleibt der Monitor schwarz.
  14. Windows XP startet (Windows XP Startbildschirm mit Logo) , allerdings ist danach nur noch ein schwarzer Hintergrund und der Mauszeiger zu sehen. Bisher überprüft: - Grafikkarte ausgetauscht (kein Erfolg) - Mit BootCD BartPE wird das Bild einwandfrei angezeigt Vermutung: Betriebssystem fehler, denn bei Hardwarefehler würde auch ein booten von CD kein Bild bringen, oder? Danke
  15. Danke! - Portforwarding auf TCP3389 eingerichtet - Dyndns ist eingerichtet - Dyndns-Updater ist installiert - Lokaler Benutzer für RDP ist angelegt - hostname kann mittels ping erreicht werden und wird auf richtige IP aufgelöst Fehlt noch: Kann mittels RDP nicht verbinden. Was kanns hier noch haben?
×