Jump to content

zito

Newbie
  • Content Count

    27
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About zito

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo an alle, habe das Problem, dass sich Outlook auf keinem Clientcomouter mehr öffnen lasst. Fehlermeldung: "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden." Habe SBS 3003 im Einsatz. Folgende Fehlermeldungen stehen im Ereignissprotokoll. 1.) Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: ESE Ereigniskategorie: Protokollierung/Wiederherstellung Ereigniskennung: 465 Datum: 17.02.2007 Zeit: 09:47:41 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: BNT01 Beschreibung: Information Store (1204) Erste Speichergruppe: Während des Soft Recovery-Vorgangs wurde eine Beschädigung von Protokolldatei C:\Programme\Exchsrvr\mdbdata\E00.log festgestellt. Der Datensatz mit der fehlerhaften Prüfsumme befindet sich an Position END. Daten, die nicht mit dem Füllmuster der Protokolldatei übereinstimmen, traten zuerst in Sektor 8780 (0x0000224C) auf. Diese Protokolldatei wurde beschädigt und ist unbrauchbar. 2.) Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: MSExchangeIS Ereigniskategorie: Allgemein Ereigniskennung: 9518 Datum: 17.02.2007 Zeit: 09:47:43 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: BNT01 Beschreibung: Fehler Protokolldatei ist beschädigt. beim Starten von Speichergruppe /DC=local/DC=bnt-notstrom/CN=Configuration/CN=Services/CN=Microsoft Exchange/CN=First Organization/CN=Administrative Groups/CN=erste administrative gruppe/CN=Servers/CN=BNT01/CN=InformationStore/CN=Erste Speichergruppe im Microsoft Exchange Server-Informationsspeicher. Storage Group - Initialization of Jet failed. 3.) Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: MSExchangeFBPublish Ereigniskategorie: Allgemein Ereigniskennung: 8197 Datum: 17.02.2007 Zeit: 09:49:27 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: BNT01 Beschreibung: Fehler beim Initialisieren der Sitzung für den virtuellen Computer BNT01. Die Fehlernummer lautet 0x8004011d. Stellen Sie sicher, dass Microsoft Exchange Store ausgeführt wird. was kann ich machen, System muss Montag wieder laufen. Bitte dringend um Hilfe viele Grüße und vielen Dank
  2. Hallo XP-Fan, update gemacht, bringt aber nichts. Wenn der Server vom Netz getrennt wird hören auch die Emaileingänge auf. Also kommen die Mails von Extern. Ich vermute aber da unsere Maildomäne in den Empfängeradressen mehrmals und unkorrekt vorkommt, dass unser Server diese ins Netz zurück wirft und somit eine Schleife aufbaut. wie bekomme ich das weg, braucht ihr noch informationen ? viele Grüße zito
  3. Hallo an alle, brauche dringend Hilfe. - haben Server mit SBS 2003 - Email Empfang über POP3 - Postfächer laufen seit heute Morgen mit Spam Mails über nach einiger suche und Telefonat mit unserem Provider glaube ich fast, dass unsere Server die Mails versendet. Grund: - SMTP Connector Warteschlage ständig voll mit dieser Mail - da SBS ja nur alle 15 min vom Provider abholt, die SPAM Mail pro Minute ca 17 mal in Postfächern landet. Kann mir jemand helfen.... ist es möglich das unser Server ständig sendet, wenn ja woher...?? viele Grüße und vielen Dank
  4. Hallo an alle, besteht die Möglichkeit beim Faxservice von SBS2003 eingehende Faxe direkt an einen öffentliche Ordner zu senden ? Über weiterleiten in Ordner bei der Faxkonfiguration konnte ich leider keinen Mailordner finden. viele Grüße und vilen Dank schon mal
  5. Hallo an alle, wir haben auf unserem SBS2003 ständig diese Fehlermeldung im Ereignissprotokoll. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: MSExchangeAL Ereigniskategorie: Adresslistensynchronisierung Ereigniskennung: 8331 Datum: 06.10.2005 Zeit: 22:15:26 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: Beschreibung: Der Dienst hat eine unerwartete Ausnahmebedingung ausgelöst, die bei f:\titanium\dsa\src\lra\abv_dg\lservagent.cpp(4511) abgefangen wurde. viele Grüße
  6. Hi GuentherH, danke für die Antwort, hat aber nur einen Teilerfolg. Vielleicht habe ich ja Gedanklich auch einen Fehler. Also Outlook 2002-> rechte Maustaste -> Verknüpfung aus Outlookleiste-> Suchen in Dateisystem-> Ordner auswählen und fertig. "Schöne" Ordnerstruktur erstellt und Emails per Drag & Drop oder Regel verschoben. Vorteil für uns: Alle Emails konnten dierekt in die Projektordner verschoben werden. Outlook 2003-> gem. Deiner Anleitung die Ordner Verknüpft-> Drag & Drop ist aber nur möglich, wenn die Ornder vorher durch einen "Klick" geöffnet werden. Gibt es eine Lösung das zu umgehen? viele Grüße
  7. Hi an alle, nach der Installation von SBS 2003 benutzen wir jetzt auch Outlook 2003. Frage: Bei Outlook 2002 konnte man eine Verknüfpung von Lokalen Ordnern und Programmen auf die Outlookleiste vornehmen. Bei Outlook 2003 finde ich diese Option nicht mehr. Gibt es das noch oder wird das noch unterstützt ???. viele Grüße Zito
  8. Hallo an alle, habe auf meinen Server mit SBS2003 die Anti Vieren Software von Symantec installiert. Nach der Ausführung der Prüfungen erscheinen im Ereignisprotokoll von Symantec jede Menge Meldungen indem angezeigt wird, dass auf verschiedene Dateien nicht zugegriffen werden kann. z. Bsp. Prüfung konnte Datei C:\WINDOWS\system32\wins\winstmp.mdb [00000003] nicht öffnen Die Prüfung konnte nicht auf folgenden Pfad zugreifen: Pfad C:\WINDOWS\Temp\LB2B.tmp Die Prüfung konnte nicht auf den Pfad L:\System Volume Information zugreifen Muss ich hierfür noch irgendwelche Berechtigungen vergeben ??? Laufwerk L: ist aber kompl. freigegeben und für jeden Zugriffe erlaubt. viele Grüße Zito
  9. Hi, habe das auch mal versucht, da wir sonst immer über den Desktopbereich im Terminalmodus arbeiten. Dumm ist leider nur, dass die Fenstergröße des Remotefensters sich nach der Verbindung nicht mehr variabel einstellen läst. Weis jemand ob das bei Citrix funktioniert. Der Benutzer sollte das gefühl haben auf seinem eigenem Desktop zu arbeiten und mehrere Fenster öffnen (eingene Programme und Remoteprogramme parallel) können und diese in der Größe variieren können. viele Grüße zito
  10. Dickes vielen Dank an alle, hat geholfen viele Grüße Zito
  11. Hi Kohn, Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: Service Control Manager Ereigniskategorie: Keine Ereigniskennung: 7000 Datum: 02.04.2005 Zeit: 13:02:53 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: BNT01 Beschreibung: Der Dienst "Netzwerklastenausgleich" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet: Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden. Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp. viele Grüße
  12. Also Ereigniskennung: Anwendungen Fehler MSExchangeAL Dienst 8250 System Fehler Service Control Manager 7000 DNS Server Fehler DNS 4004 hilft das weiter ????
  13. Hi, wie unterscheide ich denn ob dies wirklich Fehler oder Warnungen sind. Kann sonst leider nichts anderes finden. Wie bekomme ich denn raus welcher Dienst nicht gestartet wird. viele Grüße
  14. Hallo an alle, habe Win 2003 SBS Standart laufen und nun Veritas Backup Exec 9.1 installiert. Nach der Installation bringt der Server beim Neustart immer den Fehler "Mindestens ein Dienst konnte nicht gestartet werden". was nun, Im Ereignisprotokoll stehen jetzt mehrere Verweise, DNS und MSExcangeAL kann jemand helfen ?? habe Veritas auch schn eimal deinstalliert und danach läuft der Server wieder rund. Nac´h der Neuinstallation gleicher Fehler. viele Grüße
  15. wie soll ich das verstehen ??? Fax über Exchange ??? Hi Dr.Melzer, war vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. KEN wird nicht für emails genutz, nur der Mailverkehr hat nach der installation nicht mehr funktioniert. Weisaber jetzt auch warum. Ken richtet automatisch Proxy und DNS ein. Habe alles deaktiviert und schon geht es wieder. Die verlorengeglaubten Mails waren alle auf dem Server und wurden nur nicht weitergeleitet. viele Grüße
×
×
  • Create New...