Jump to content

michel0203

Junior Member
  • Content Count

    110
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About michel0203

  • Rank
    Junior Member
  1. Hallo zusammen, wie bekomme ich es hin, herauszufinden wer (Statistik), wann, an eine bestimmte SMTP-Adresse gesendet hat.Diese smtp-Adresse ist eine Alias/Sek.Adresse einer anderen Hauptadresse/Postfach. Im Tracking sucht er nach allem was dieses Postfach entgegen nahm. Mir scheint aktuell, ich muss aus diesem Alias wohl etwas eigenständiges basteln, ...oder? (Exchange 2k3)
  2. Gerade bemerkt, -allcritical hat die zweite Partition nicht mitgenommen.
  3. Hallo zusammen, ich stelle gerade fest dass die Windows Server Sicherung im Rahmen der GUI/Sicherungszeitplan ausschließlich ein Ziel zulässt, möchte insofern batchen und diesen batch x5 (Ordner Montag-Freitag/) rennen lassen. Mein Script.. wbadmin start backup -backuptarget:\\server1\share -allcritical -vssFull -quiet .. funktioniert auch, ich habe allerdings bedenken ob der auch auch mit - allcritical absolut alles (Alle Partitionen, SysState usw.) mitsichert. Die Sicherung über die GUI/Sicherungzeitplan produziert 1 Datei und 6,7 GB mehr Daten als die Sicherung übers Script?! Könnt ihr das erklären? Grüße
  4. Hallo, wie würdet ihr vorgehen wenn ihr unter diversen smtp-Adressen, die entgegen genommen werden, einen Wechsel in der Hauptadresse vornehmen müsstet. Wichtig:RUS kann hierfür nicht eingesetzt werden, da vorhandene, gewachsene Struktur dies unmöglich macht. Bin in admodify und ldifde noch recht wenig bewandert, vermute ein Script das erst eimal alle Objekte, die eine smtp-Adresse haben, scannt, sichtet welche, smtp oder SMTP im entsprechenden Feld hat,die großgeschriebene Variante dann in die, die es werden soll, ändert? Gibt es hierbei Erfahrungen eurerseits? Gruß Micha
  5. Hallo zusammen, wie stelle ich folgendes am geschmeidigsten an: (Exchange 2003) - in bestehende Umgebung sind ca. 100 neue Clients, deren Domäne übernommen wurde, zu integrieren, sprich mit Postfächern auszustatten, die smtp-adressen sollen beibehalten werden. 1. MX-Eintrag ins DNS 2. Empfängerrichtlinie entspechend ergänzen 3. Postfächer mit den ursprünglichen smtp-Adressen versehen? Gruß Michel
  6. Nein, die Geräte haben nicht beides onBoard, Blue-Ray + HDD, und genau darum geht es.
  7. Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Media-Player mit BlueRay Laufwerk oder auch nach einem Blue-Ray Player mit 3.5" HDD-Reinsteckoption, wie auch immer, sollte beides können. Ferner benötige ich das Dingen im W-LAN. Mein bislang werkelnder Freecom 450 W-LAN war schon ganz nett, hatte aber keine Blue-Ray/mkv Option. ------------------------------------------------------- Muss auch nicht superbillig sein, Festplatte möchte ich aber selber eine SATA einbauen können dürfen. Habt ihr sowas vielleicht im Einsatz und somit Erfahrungswerte oder Tipps im Allgemeinen? Sollte was fertiges mit Fernbedienung sein, kein Eigenbau.
  8. Das würde mich ebenfalls gearde interessieren. - Es ist möglich im Rahmen einer Client/Client RDP Sitzung alles an Möglichkeiten (Laufwerken etc.) mitzunemen. - Es ist auf einem Terminalserver möglich dies via Poilicies zu untersagen. Aber warum nimmt er bei einer sagen wir mal XP --> W2k3 RDP-Sitzung nicht die Client-Laufwerke mit? Kann keine Hinweise im Ereignislog des W2k3s diesbezüglich finden.
  9. Hallo zusammen, habe die Gruppenrichtlinien nun glaube isch schon x-mal durch, gibts evtl, keine Policy um die Desktopsymbole für die Betroffenen auf klein zu stellen. (Desktop-Ansicht-Kleine Symbole).. ...oder wie könnte man hier andernfalls vorgehen? Gruß
  10. Hallo zusammen, habt ihr schon Erfahrungen in diesem Bereich, wir überlegen die AdminPC's mittelfristig zu migrieren, das AD selber wird 2003 bleiben. Gruß Michel
  11. Moin moin, ich arbeite mich gerade in die Remote Apps im 2008er R2 ein, habe den Server schon als Terminalserver am laufen, tut auch alles, auch die Remote Apps tun ,aber: - Nehmem wir einen Terminaluser der funktioniert, diesem packe ich auf seinen externen Desktop nun ein RemoteApp (Bsp.Word/Word.rdp) - Was ich beim Ausführen dann sehe ist eine erfolgreiche Anmeldung und im Rahmen dieser Anmeldung wird sich auch umgehend wieder sauber abgemeldet?! Versteht ihr das, habe ich was übersehen? Gruß Michel
  12. Das wird zu nem Monolog ;) So, bin nun soweit dass ich per Policies das "A"-Profil ordentlich dicht habe, was jetzt noch über ist und somit durch die 2003er Policies nicht zieht ist dies: 1. Die Symbole Systemsteuerung, Userordner (Name, Vorname), und Bibliotheken auf dem Desktop. 2. Die angeknüpften Optionen:Server Manager, Power Shell und Windows Explorer in der Taskleiste. Durch die bereits gesetzen Policies funktionieren die in 1 und 2 genannten Punkte natürlich nicht, nerven aber durch ihr reines optisches Vorhandensein.
  13. Fürs erste wäre ich schon mal glücklich wenn ich im Rahmen der Anpassung des Default User Profils diese Taskleiste mit Server Manager, Power Shell und Windows Explorer loswerden würde :cry:
  14. Hallo zusammen, ich bin gerade dabei einen 2008er R2 als Terminalserver in ein reines 2003er AD zu integrieren. Ich möchte den nun natürlich via Gruppenrichtlinien für unterschieliche Usergruppen unterschiedlich abdichten. Die 2003er Policies scheinen aber beim 2008er R2 nicht abschließend zu greifen?! Gruppe A: Darf kaum was Gruppe B: Mittel Gruppe C: Wartungsuser, schon etwas mehr Habt ihr nen Vorschlag wie ich das in einer solchen Umgebung sauber verdrahte?
×
×
  • Create New...