Jump to content

tokihami

Members
  • Content Count

    73
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About tokihami

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 04/18/1980
  1. Moin, Ausgangssituation: 3 W2k3 Server Server01 192.168.44.2 = Primärer DNS Server Server02 192.168.237.2 Server03 192.168.236.130 Der Server01 soll DNS per Zonenübertragung auf Server02 und Server03 übertragen, was auch irgendwie funktioniert. Wenn ich allerdings versuche Sie erneut vom Master zu übertragen, bekomm ich nur die Meldung das die Zone nicht geladen wurde. Nun mein Problem: Versuche ich von Server01 auf den Namen Server02 zu pingen, bekomme ich eine Antwort, versuche ich es aber umgekehrt bekomme ich keine. Das gleiche beim Versuch von Server03 auf Server01. Ve
  2. :schäm: ja doch das habe ich wohl übersehen, da steht eigentlich alles drinnen was ich wissen muß. Danke Toki
  3. Computerverwaltung --> Freigegebene Ordner --> Sitzungen ist schon mal nicht schlecht, Danke dafür. Launchconsole.exe findet er nicht. Mich interessiert dennoch die Serververwaltungskonsole, da man dort (so wie ich es sehen kann) auch die einzelnen Dateien sehen kann die geöffnet sind. Kann man denn grundsätzlich RC2 Komponenten in SBS 2003 installieren? lg toki
  4. Hallo, Betriebssystem ist SBS 2003 SP 1 (ohne RC2) Wo finde ich die Serververwaltungskonsole? oder wie kann ich Sie nachträglich installieren oder ist es nicht möglich? Wenn es nicht möglich sein sollte, wo oder wie kann ich mir anzeigen lassen, welche User welche Dateien geöffnet haben. lg Toki
  5. So alles in Butter, hat alles geklappt. Nun habe ich einen PDC (NT4.0) und einen DC (W2K3) beide mit dem selben Namen. Wenn ich nun Daten von einem zum anderen kopieren möchte und die beiden Server gleichzeitig ins Netz hänge bekomme ich natürlich den Fehler das der Name bereits im Netz vorhanden ist, irgendwie habe ich mal gelesen es gibt einen Trick mit dem Anmeldedienst oder so, dieses Problem "kurzzeitig" zu umgehen, da ich die Daten ungern über einen dritten sondern direkt kopieren möchte. Jemand eine Idee?
  6. Sorry, da hab ich mich undeutlich ausgedrückt. Der wird natürlich auch W2k3. und somit ein DC, wenn ich das richtig verstanden habe, nur ohne besondere Rolle.
  7. Ok das klingt loogisch. Da aber der jetzige NT PDC (inkl. Applikationen) später aderweitig genutzt werden wird, kommen die Applikationen später dann auf den "neuen" W2k3 PDC. lg Toki Ps: in welcher Form richte ich den jetzigen NT PDC später ein, er wird ja weder ein PDC noch ein BDC?
  8. Leider nein. Wir sind halt ein kleines Unternehmen und die genutzen Applikationen befinden sich direkt auf dem PDC
  9. Ok, somit kann ich also eine exakte Kopie meines PDC´s erstellen. Für mein Verstandniss: Habe ich einen installierten BDC am laufen und der PDC fällt aus, kann ich den BDC zum PDC heraufstufen und habe (mal abgesehen von den installierten Applikationen) somit sofort einen funktionsfähigen PDC. Ok, ich nehme also den BDC vom Netz und stufe ihm zum PDC hoch, danach Update auf W2k3, Applikationen installieren und Fertig. lg Toki
  10. Ok, aber eins ist mir noch nicht wirklich klar, werden bei der Installation eines BDC denn schon sämtliche Daten übernommen?
  11. Wo liegt der Nachteil bei der Migration mittels ADMT ? Toki
  12. Welche Lösung würder ihr anwenden und aus welchem Grund? 1. Migration per ADMT (W2k3 Server aufsetzen und mittels ADMT die Daten migrieren) 2. Migration mit einem übergangs Computer (NT4 Server aufsetzen und diesen auf W2k3 updaten) Danke toki
  13. So die Hardware "neuer Server" soll heute angeliefert werden. Welche Daten genau werden eigentlich Migriert?
  14. Auch dir schon mal vielen Dank für die Tipps. Noch ist die Hardware nicht geliefert worden, aber sobald Sie ankommt werden sich meine Fragen sicher noch häufen.
  15. da wir unser Netzwerk nach Herstellervorgaben einrichten müssen und es für 2008 noch keine Freigabe gibt und wenn man bedenkt das W2k3 erst 2007 freigegeben wurde, kann das auch noch dauern :rolleyes:
×
×
  • Create New...