Jump to content

DerPate2003

Member
  • Content Count

    166
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About DerPate2003

  • Rank
    Member
  • Birthday 02/25/1973
  1. Hallo Gemeinde, der Server lief jetzt ohne Probleme eineinhalb Jahre und es wurde nichts geändert. Lizenzmodus ist Pro Benutzer eingestellt jeweils auf dem Terminalserver als auch auf dem Lizenzserver. DNS Auflösung funktioniert auch einwandfrei... Wäre es eine Neuinstallation hätte ich die 120 Tage Grenze aber die ist auch nicht gegeben.
  2. Hallo GEmeinde, habe ein sehr kleineres Problem mit einem 2012er Terminalserver wo man nicht mehr Remote zugreifen kann. Wenn ich mich mit dem Besagten Server verbionden möchte bekomme ich folgende Meldung: "Die Verbindung mit der Remotesitzung wurde getrennt, da keine Lizenzserver für Remotedesktop vorhanden sind. Wenden Sie sich an den Serveradministrator." Laut meiner Terminalserver konfiguration ist alles im grünen Bereich und der Lizenzserver ist da und aktiviert. Es löief ja jetzt auch alles Problemlos seit über einem Jahr. Remotedesktop-Lizensierungsdiagnose sagt mir auch alles im grünen Bereich. Lizenzserver ist verfügbar usw... Hab den Server nochmals aktiviert aber keinerlei Änderung an dem Problem. Auf dem Terminalserver ist alles im grünen Bereich aber der Remotezugriff funktioniert immer noch nicht. Vielleicht gibt es hier noch jemanden der mir evtl weiter helfen kann. Danke schon mal im vorraus Thorsten
  3. Hallo Forum, ich steht etwas auf dem Schlauch. Nach der erfolgreichen Umstellung haben wir extreme Performance Probleme im Netzwerk wenn wir auf Dateien zugreifen die auf dem Server liegen. Folgendes haben wir umgestellt: ALT SBS2003 mit allem was er haben soll (AD, DNS...) IP 192.168... Dateifreigabe wo jeder Benutzer vollzugriff hatte NEU Alle Server auf 2008R2 IP adressen: 10...... DC01 - AD & DNS DC02 - AD, DNS, Druckserver, AV Server Mail - MAIL Application - Datenfreigabe: alle Benutzer haben vollzugriff - Die Domäne hat einen neuen Namen bekommen - Neue IP Adresse für alle Geräte - Die Dateien der alten Freigabe wurden auf den neuen Server kopiert und danach neu freigegeben. jetzt stellen wir vermehrt fest das der Zugriff auf alte Dateien sehr langsam ist wobei es bei neu ersstellten dateien rasent schnell geht. Vielleicht hat jemand in der Vergangenheit das selbe Problem gehabt und kann mir einen tip geben um die Performance wieder nach oben zu bekommen weil ein vernünftiges arbeiten ist nicht möglich.
  4. Moin Moin, wir haben bei einem unserer Kunden einen reinen SSD server am laufen. Der Server war Ursprünglich zum testen gedacht aber wurde sehr schnell als Master Host System gewählt wegen der Performance. Das System ist mit 16 SSD´s im RAID5 ausgestattet und hat ne recht gute Performance :D Bei anderen Kunden haben wir halt normale HDD´s im RAID5 mit zusätzlichen FastPast SSD´im Einsatz. Das rockt auch ganz gut.
  5. Ziel der Übung soll sein das 10 User, eine entsprechenden Usergruppe gibt es, sich via VPN anmelden und dann nur dieses eine Programm benutzen dürfen. Es handelt sich dabei um ein Call Center der nur anfragen annehmen darf und diese dann in das Programm einfügt. AppLocker ist auch eine gute Idee aber mir chwebt da sowas wie ein KIOSK System vor damit die User nichts sehen können und auch sonst null Berechtigungen haben.
  6. Hallo Gemeinde, ich habe da mel ne kleine Frage. Ich möchte für eine bestimme Benutzergruppe einen Terminalserver so einschränken das diese nur ein Programm ausführen kann bzw. ausgeführt wird und nutzen kann. Alles andere sollte nicht erreichbar sein. Ist es möglich das durchzusetzen mit den Windows Boardmitteln oder soll ich mir lieber eine zusätzliche Software holen?? Für jede Info bin ich dankbar. LG
  7. Hallo, als komplett autarges System incl SPAM, Viren, Mail Archiv und Verschlüsselung nutzen wir eine REDDOXX. Schau hier wegen Infos http://www.reddoxx.com
  8. Der 2.DC ist im Zuge dessen direkt mit gemacht worden :D , Das Backupkonzept ist eigentlich ganz gut, erstmal alles sichern und dann ran die Dinge. Nur diesmal hatten wir leider keine Zeit richtig zu sichern weil das System defekt war und es auch leider viel zu spät bemerkt wurde das die Sicherung nicht funktioniert hat. Die kontrolle lag zudem auch noch in Kundenhand und nicht bei uns. Na Ja egal, nun rennt alles wieder und alle sind Glücklich...
  9. Danke jetzt werden endlich die berechtigungen neu gesetzt. Ist schon das es fast 48 Stunden dauert bis sich der Server dazu entschliesst endlich das zu tun was ich will :D
  10. Wie war wie war, nur wenn ich es so machen bekomme ich immer die Meldung Zugriff verweigert. Ich sehe du UIDs der alten User incl. der Berechtigungen und die neuen dürfen nicht mal lesen.
  11. Ich musste die Systempartition des Servers Neu eingerichtet. Jetzt haben alle user keine Rechte mehr auf nichts. :(
  12. Hallo Gemeinde, ich habe da ein kleines Problem und sehe vor lauter Wald die Bäume nicht mehr. Ich musste einen Domäncontroller neu installieren weil nichts mehr ging und nun habe die User Probleme auf Ihre Dateien zu zugreifen. Wie kann ich am schnellsten und sichersten die Berechtigungen zurücksetzen das die einzelnen Dateien wieder zugreifbar werden weil wenn ich berechtigungen setze bekomme ich als Admin immer Zugriff verweigert obwohl ich als Admin besitzer bin. Danke schon mal...
  13. Hallo, ich sehe das Problem darin das ich ja einmal ein Roaming Profil (Server gespeichertes Profil) habe und wenn ich mit diesem mich am Terminalserver anmelde ich mir dann mein Outlookprofil verstelle. Deshalb meine Idee nur Für Terminalserver ein eigenständiges Profil erstellen und alles ist ok. Ich kann dann mit zwei verschiedenen Outlook Versionen arbeiten und habe nicht das Problem das ich auf meinem Servergespeichertem Profil nach der arbeit auf dem Terminalserver nicht mehr an Outlook 2007 herankomme ohne das ich mir ein neues Profil in Outlook erstelle.
  14. Hallo an die Gemeinde, stehe gerade auf dem Schlauch :D Folgendes soll ich umsetzen: Ein User hat: 1. Servergespeichertes Profil damit ich von jedem Rechner aus die gleichen einstellungen usw habe. 2. über Terminalserver soll ich ein Lokales Profil haben. Grund dahinter: Lokal wird Outlook 2007 benutzt und auf dem Server Outlook 2010. Zur Zeit läuft noch ein 2003er Exchange Server der aber in Zukunft auf 2010 umgestellt wird. Beide Outlooks sollen auf den Exchange Server zugreifen können. Und nun meine Frage: Wo kann ich im AD sagen er soll bei der Terminalserver Anmeldung auf ein Lokales Profil zugreifen obwohl ich gerade von meinem Servergespeicherten Profil aus arbeite. Der User hat nur einen AD Account und das soll auch so bleiben.
  15. Danke an alle aber das ist ein anderes Problem!!! Der Drucker HP Professional P1102 ist nicht fähig über einen Terminalserver zu drucken. Habe heute diese Info direkt von HP bekommen... jetzt such ich nen neuen kleinen Laserdrucker der fähig ist über einen Terminalserver zu drucken.
×
×
  • Create New...