Zum Inhalt wechseln


Foto

Systemmeldung Exchange 20007: "Mittels Relay umgeleitet"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 15. September 2008 - 05:33

Hallo Zusammen,

ich habe letzte Woche meinen ersten Server2008 in Betrieb genommen, auf dem Exchange 2007 läuft. Die Einrichtung des Exchange ist eigentlich genau wie auf dem alten Server (Exchange2003): Die Mails werden mit PopCon abgeholt und auf die Postfächer verteilt, gesendet wird über den Provider als Smarthost. Das klappt auch Alles, bis auf eine Kleinigkeit. Mailzustellung ist einwandfrei, auch bekomme ich Lesebestätigungen falls angefordert, wenn ich aber eine Zustellungsbestätigung anfordere, erhalte ich folgende Systemmitteilung:
Betreff: Mittels Relay umgeleitet
Text: Die Zustellung an diese Empfänger oder Verteilerlisten ist abgeschlossen, vom Ziel wurde jedoch keine Zustellungsbenachrichtigung gesendet.

Woran kann das liegen? Auf dem Exchange2003 hat das immer geklappt.

Gruß,
Mattes

#2 GuentherH

GuentherH

    Super Moderator

  • 19.428 Beiträge

 

Geschrieben 15. September 2008 - 07:17

Hallo.

vom Ziel wurde jedoch keine Zustellungsbenachrichtigung gesendet.


Das hat aber nichts mit deinem Exchange zu tun. Das Empfängersystem gibt schlicht und einfach keine Antwort auf die deine Anforderung.

Ich finde diese Zustellungsbestätigungen auch ziemlich sinnlos, da sie in keiner Weise aussagekräftig sind. Siehe alleine bei deiner Konfiguration. Hier würde für den Absender eine Bestätigung ausgestellt werden, wenn das Mail an den Provider zugestellt wird. Aber wer sagt, dass das Mail nicht auf dem Weg von deinem Provider zum Exchange verloren geht.

Die Meldung entsteht übrigens erst mit Exchange 2007, weil dieser das Routing anders behandelt als der Exchange 2003.

LG Günther

#3 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 15. September 2008 - 09:21

Hi Günther,

erstmal danke für die Antwort.
So ganz glücklich bin ich damit aber nicht. Wieso reagiert denn ein Server nicht auf diese Anforderung wenn die Anforderung selbst mit Exchange 2007 erfolgt? Bei Exchange 2003 hat der empfangende Server doch auch geantwortet. Kann man da nix machen?

Aber wer sagt, dass das Mail nicht auf dem Weg von deinem Provider zum Exchange verloren geht

Damit hast Du natürlich recht, aber für den Versender ist ja egal wo das Postfach gehostet wird. Er hat die Bestätigung das die Mail an eine gültige Adresse ordnungsgemäß zugestellt wurde. Ob ich dieses Postfach dann per Browser betrachte oder mit einem POP Connector abhole, das ist ja dann mein Problem.

Gruß,
Mattes

#4 GuentherH

GuentherH

    Super Moderator

  • 19.428 Beiträge

 

Geschrieben 15. September 2008 - 10:40

Hallo.

Wieso reagiert denn ein Server nicht auf diese Anforderung


Weil er nicht muss oder weil er nicht will. Es gibt keinen zwingenden Grund (RFC) auf Übermittlungsbestätigungen zu antworten. In vielen SPAM Filtern kann man diese Anforderung gezielt blocken.

Bei Exchange 2003 hat der empfangende Server doch auch geantwortet.


Bist du dir da sicher, oder ist es nicht einfach so, dass du überhaupt keine Meldung bekommen hast.

LG Günther

#5 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 15. September 2008 - 12:11

Hi,

Bist du dir da sicher, oder ist es nicht einfach so, dass du überhaupt keine Meldung bekommen hast.


...ganz sicher! Ich habe jetzt Testmails an verschiedene Domänen gesendet, keine davon antwortet auf Übermittlungsbestätigungsanforderungen, es kommt immer o.a. Nachricht. Bei Exchange 2003 kamm dann immer der Übermittlungsbericht: Ihre Nachricht wurde am... um... zugestellt.

Kann es vielleicht doch an meiner Konfiguration liegen? Eigentlich nicht, oder?

Ratlos,
Mattes

#6 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 16. September 2008 - 13:18

... sont keine Ideen?
Gruß,
Mattes