Jump to content
Sign in to follow this  
JackOP

Dateien für Backupbatch organisieren?

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Ich bin gerade dabei ein Stapel für unser Backup zu zu schreiben. Bisher lief es ganz gut aber langsam komme ich nicht mehr weiter.

 

Erstmal zur Umgebung:

Gesichert wird auf drei externe Festplatten die in meinem Sript, mittels USB-Steckdosenleiste eingeschaltet werden. Als Sicherheit lasse ich mir noch den Laufwerksbuchstaben der ensprechenden Platte als Variable ausgeben und verarbeite ihn dann so weiter. Nach der Sicherung wird die Platte dann mit 'deveject' wieder ausgewurfen und dann mit der Steckdosenleiste wieder ausgeschaltet.

Das funktioniert!

 

Nun aber zum eigentlichen Backupjob:

Mo. bis Sa. soll incrementell gesichert werden und am So. soll eine volle Sicherung laufen, so dass sich folgende Stragie ergibt:

Montag und Donnerstag auf Platte1

Dienstag und Freitag auf Platte2

Mittwoch und Sammstag auf Platte3

Die Sonntagssicherung wird im Wochenrythmus auf Plate1, Platte2 und Platte3 geschrieben.

Nun muss ich aber irgendwie erreichen, dass in der incrementelen Sicherung auch nur die daten der letzten 3 Wochen vorhanden sind.

Womit wir auch bei meinem Problem wären: Hat irgendwer eine Idee wie ich sowas sinnvoll umsetzen kann? Meine Idee war es schon das über die Dateinamen zu realisieren, aber da hängt es an der Umsetzung.

 

Danke für Antwort

Gruß JackOP

Share this post


Link to post

Nun muss ich aber irgendwie erreichen, dass in der incrementelen Sicherung auch nur die daten der letzten 3 Wochen vorhanden sind.

Womit wir auch bei meinem Problem wären: Hat irgendwer eine Idee wie ich sowas sinnvoll umsetzen kann?

 

Wie?

Du willst also im Fall der Fälle (Kopfrechner anschmeiss und nicht verzähl)

1 Vollsicherung und 20 incrementelle Sicherungen zurückschreiben?

 

Macht doch keinen Sinn oder?

 

Dein Problem ist folgendes: Bei einem Vollbackup wird standardmässig das Archivbit gesetzt. Damit erkennt das Backupprogramm, ob eine Datei bereits gesichert wurde oder nicht.

 

Um das zu umgehen musst du eine andere Sicherungsart beim Vollbackup durchführen.

Bei ntbackup heisst diese "Kopieren" und nicht wie üblich "normal".

Share this post


Link to post

Im Fall der Fälle spiele ich doch nur die letzte volle und maximal sechs incrementelle Sicherung ein. oder?

Die volle Sicherung muss doch 'normal' durchgeführt werden, weil sonst Incrementell ja überhaupt keinen Sinn machen würde.

Sehe ich das richtig?

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...