Jump to content
Sign in to follow this  
webercon

Replikationsdienst ständig beendet

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe 2 Win 2K3 Server. Auf beiden Servern läuft der Datereplikationsdienst. Auf Server 2 jedoch ist letzten Freitag ein Fehler bei diesem Dienst aufgetreten. Die genaue Fehlermeldung habe ich nicht mehr, aber es stand nur drinnen, dass der Dienst beendet wurde.

 

Den Dienst zu starten ist kein Problem. Allerdings beendet sich dieser Automatisch wieder nach ein paar Minuten.

 

Die Attribute bei Wiederherstellen habe ich in allen drei Fällen auf Dienst neu starten gesetzt. Und auf 0 Min zwischen den Neustarts.

 

So wie es aussieht läuft die Synchronisation zwischen den beiden Servern auch nicht. Dafür läuft der Dienst vermutlich einfach nicht lange genug. Es sind nur 1-3 Min in etwa.

 

An beiden Servern wurde in der letzten Zeit im Prinzip nichts verändert. Es wurden lediglich 2 neue Benutzer vor 1-2 Wochen angelegt. Das war alles.

 

Hat jemand vllt eine Ahnung woran das liegen könnte??

 

Hier mal die Meldungen aus der Ereignisanzeige:

 

Es handelt sich immer um den gleichen Ablauf.

 

13501

 

Dienst wird gestartet

 

13516

 

Der Dateireplikationsdienst verhindert nicht mehr die Heraufstufung des Computers "S-MUWE-2" zum Domänencontroller. Der Systemdatenträger wurde erfolgreich initialisiert. Der Anmeldedienst wurde benachrichtigt, dass der Systemdatenträger jetzt als SYSVOL freigegeben werden kann.

 

13506

 

Der Dateireplikationsdienst konnte eine Konsistenzüberprüfung

(QKey != QUADZERO)

in "QHashInsertLock:" in Zeile 696 nicht durchführen.

 

Der Dateireplikationsdienst wird später automatisch neu gestartet. Falls dieses Problem weiterhin besteht, wird ein darauf folgender Eintrag in diesem Ereignisprotokoll mit dem Wiederherstellungsvorgang angezeigt.

 

13555

 

Der Dateireplikationsdienst befindet sich im Fehlerzustand. Dateien werden nicht von oder zu einem oder allen Replikatsätzen auf diesem Computer repliziert, bevor nicht die folgenden Wiederherstellungsmaßnahmen durchgeführt wurden:

 

Wiederherstellungsmaßnahmen:

 

[1] wars nicht!

 

[2] Active Directory-Domänencontroller, die keine DFS-Alternativen oder andere Replikatsätze mit aktivierter Replikation hosten:

 

Falls mindestens ein weiterer Domänencontroller in der Domäne vorhanden ist, dann stellen Sie den "Systemzustand" von dem Domänencontroller von dessen Sicherungskopie wieder her (unter Verwendung von "ntbackup" oder einem anderen Sicherungswiederherstellungs-Programm) und kennzeichnen Sie ihn nicht- autorisierend.

 

Wenns geht, dann würde ich es gerne übergehen den Server komplett neu herzustellen!

 

[3] entpsricht nach dem Ausschluß der anderen Möglichkeiten exekt [2]

 

 

[4] Andere Windows-Server:

 

(4-a) Falls eine der von diesem Server gehostete DFS-Alternativen oder anderen Replikatsätze über keine anderen Replikationspartner verfügt, dann müssen Sie die Daten unter der Freigabe oder des Replikationsstrukturstammes an eine sichere Stelle kopieren.

(4-b) net stop ntfrs

(4-c) rd /s /q c:\windows\ntfrs\jet

(4-d) net start ntfrs

(4-e) Kopieren Sie die Daten von (4-a) zurück in das ursprüngliche Ver- zeichnis, nachdem der Dienst gestartet wurde (warten Sie vorsichtshalber 5 Minuten).

 

Hinweis: Falls diese Fehlermeldung im Ereignisprotokoll aller Mitglieder eines bestimmten Replikatsatzes angezeigt wird, dürfen Sie die Schritte (4-a) bis (4-e) nur auf einem der Mitglieder ausführen.

 

13502

 

Dienst wird angehalten

 

So ist jetzt ein wenig länger geworden, aber ich hoffe mir kann jemand sagen woran es liegt.

 

Gruss

Stephan

Share this post


Link to post

Ok Sry,

 

ich musste eh schon kürzen, weil ich über die Maximal-Anzahl von 4000 Zeichen gekommen bin.

 

Ehrlich gesagt, hab ich nicht viel versucht. Im Prinzip, wenn ich das richtig sehe, dann gibts dafür 2 Lösungen. Die erste ist, dass der Dienst einfach beendet und wieder neu gestartet wird.

 

Die zweite ist, dass man alles vom Sever runterwirft und das Ding neu macht. Und das würde ich gerne wenns geht umgehen. Vllt weisst du woran das liegen könnte.

 

Oder?

 

Was mich primär mal interessieren würde, ist was es mit den folgenden Meldungen auf sich hat:

 

13505

 

Der Dateireplikationsdienst wurde aufgrund eines Assertionsfehlers angehalten.

 

13506

 

Der Dateireplikationsdienst konnte eine Konsistenzüberprüfung

(QKey != QUADZERO)

in "QHashInsertLock:" in Zeile 696 nicht durchführen.

 

Gruss

 

Stephan

Share this post


Link to post

Sieht nach einem verbogenen Journal aus, so wie es der Logeintrag sagt.. Sichere den betroffenen DC komplett(!!).

 

Dann führe auf dem DC, der die Fehler hat, die einzelnen Steps unter [4] beschrieben aus.

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Ich hab die Steps unter [4] bereits ausgeführt.

 

Anscheinend hats jetzt funktioniert. Ich hatte das vorhin schon mal versucht, da gings nicht! Manch einer würde mir vermutlich jetzt den Kopf runterreißen, aber Sicherung habe ich vorher speziell keine gemacht. Es sind welche vorhanden, aber keine komplette von heute Nacht. Lediglich die Daten sind von heute Nacht.

 

Allerdings schiebt der Replikationsdienst die vorher bestandenen Ordner in den NTFRS_Pre_Existing____See_Event_Log Ordner. Somit nicht verloren. Kann im Nachhinein jederzeit gelöscht werden.

 

Also so wie es aussieht replizieren sich die beiden im Moment wieder. Der Dienst hat sich in den letzten 10 min auch nicht beendet.

 

Vielen Dank für deine Unterstützung!! Mich würde trotzdem interessieren, wie es zu diesem Fehler kommen konnte, da ja nichts an den beiden Severn verändert wurde, außer wie gesagt 2 neue Benutzer angelegt und der normale Datenverkehr.

 

Naja nochmal danke!

 

Bis dann....

 

Gruss

Stephan

Share this post


Link to post

So nachdem es gestern wieder lief und die beiden es geschafft haben, über Nacht alles zu replizieren, geht es heute wieder nicht mehr!

 

Die ursprüngliche Meldung war:

 

13508

 

Der Dateireplikationsdienst konnte die Replikation von S-MUWE-2 nach S-MUWE-1 für d:\user\home mit DNS-Namen s-muwe-2.WECO.local nicht aktivieren. Es wird ein neuer Versuch gestartet.

Mögliche Ursachen für diese Warnung sind:

 

[1] Der DNS-Name s-muwe-2.WECO.local von diesem Computer konnte nicht ausgewertet werden.

[2] Der Dateireplikationsdienst wird auf s-muwe-2.WECO.local nicht ausgeführt. --> Dienst wird auf beiden Servern ausgeführt!!

[3] Die Topologieinformationen im Active Directory dieses Replikats wurden noch nicht auf allen Domänencontrollern repliziert. --> Die Informationen wurden eigentlich nicht verändert und sind bei beiden identisch

 

Ich habe bei beiden den Dienst neu gestartet und bekomme jetzt folgende Meldung:

 

13509

 

Der Dateireplikationsdienst hat die Replikation von S-MUWE-2 nach S-MUWE-1 für c:\windows\sysvol\domain nach wiederholten Versuchen aktiviert.

 

Der Dateireplikationsdienst hat die Replikation von S-MUWE-2 nach S-MUWE-1 für d:\user\home nach wiederholten Versuchen aktiviert.

 

Der Dateireplikationsdienst hat die Replikation von S-MUWE-2 nach S-MUWE-1 für d:\user\profile nach wiederholten Versuchen aktiviert.

 

Die Meldungen stammen von S-MUWE-1.

 

Die Meldung von S-MUWE-2 nachdem der Dienst wieder gestartet ist:

 

13516

 

Der Dateireplikationsdienst verhindert nicht mehr die Heraufstufung des Computers "S-MUWE-2" zum Domänencontroller. Der Systemdatenträger wurde erfolgreich initialisiert. Der Anmeldedienst wurde benachrichtigt, dass der Systemdatenträger jetzt als SYSVOL freigegeben werden kann.

 

Der Fehler ist auf S-MUWE-2 aufgetreten gewesen. Die Dienste laufen auf beiden. Auch alle von denen der Replikationsdienst abhängig ist.

 

Trotzdem wird nichts mehr repliziert!

 

Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte??

 

Achja worum es mir hauptsächlich geht ist die Replikation der Daten. Diese liegen auf E: Davon gab es ja gar keine Meldung. Die anderen scheinen ja laut Ereignisprotokoll zu funktionieren. Aber die Daten werden nicht repliziert!

 

mfg

Stephan

Share this post


Link to post

Ja richtig. Die beiden sind in einem Rack. Und die Daten sind in einem Domänen DFS-Stamm. Wobei die Konfig für DFS ja nicht verändert wurde. Also sollte eigentlich alles "normal" laufen. Ich habs mir angeschaut konnte aber auch nichts finden. Sieht alles i.O. aus.

 

mfg

Stephan

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...