Jump to content
Sign in to follow this  
Bourbonfan

Ex2k unterschiedliche IPs für Mail In/Out und daher rekursiv DNS Probleme

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe folgendes Problem:

Exchangeverbund (Ex2k) an 3 Standorten mit einem gemeinsamen Gateway. Da die Mails über die Firewall rausgehen stimmt natürlich der rekursiv DNS nicht. Sprich er löst dann nach der Firewall auf Bsp. xxx.xxx.xxx.62 und stellt dann fest, dass es nicht mails.mydomain.com ist, die ist nämlich xxx.xxx.xxx.63 und da zeigt auch der MX-Record hin.

Meine Idee wäre jetzt gewesen, für die Firewall den DNS-Eintrag ändern zu lassen auf mailout.mydomain.com und anschließend auf den Exchangeservern in den erweiterten Übermittlungsoptionen, anstatt mail.mydomain.com mailout.mydomain.com einzutragen.DNS Eintrag für mail.mydomain.com und MXRecord bleiben natürlich bei der Aktion unberührt.

Funktioniert das, oder habe ich da was übersehen? Bin für jeden Tip dankbar

Wir haben da nämlich neuerdings ein paar Probleme mit kleineren Providern (eine von 10.000 Mails vielleicht), sprich AOL,GMX und WEB.de funktionieren eigentlich.

Gruß

Bourbonfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...