Jump to content

Fachliche Kompetenz bei Router-Support...


Tom_L3
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Mahlzeit,

 

lacht mal wieder - auf eine ernsthafte Anfrage zur Konfiguration von einer VPN Verbindung(dynamische IP zu Standleitung über zwei Router ohne Benutzung von dyndns.org o.Ä.) bekomme ich vom technischen Support des Herstellers:

 

damit sich die beiden Router finden können, benötigen Sie entweder eine feste IP-Adresse haben, oder die IP-Adresse wird z.B. über einen DynDNS-Namen mitgeteilt.. Der FVL328 hat ja schon eine feste IP-Adresse von ihrem Provider. Diese haben Sie dem FVS318 mitgeteilt. Jetzt müssen Sie dem FVL328 mitteilen, welche IP-Adresse Sie von ihrem Provider bekommen. Dazu gibt es die Möglichkeit den DynDNS.org-Namen zu verwenden. Wenn der Router sich ins Internet einwählt, wird die IP-Adresse DynDNS mitgeteilt. Der FVL328 holt sich dann über DynDNS.org die IP-Adresse vom FVS318 und sie können sich verbinden.

 

Ich krieg zuviel und die dolle Firmware ist völlig durch...

 

Grüße

Tom

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...