Jump to content
Sign in to follow this  
CoNtAcT2000

Remote Desktop Gateway Server2016 - RD-RAP Verwaltung sehr langsam (Powershell, WMI)

Recommended Posts

Hallo Leute,

wir haben hier eine hochverfügbare RDS Farm mit Server 2016.
Im Remotedesktop Gateway werden ja die Ressourcenautorisierungsrichtlinien (RD-RAP) konfiguriert.

Nun haben wir dort bereits ca 1000 Einträge drin (Die Leute schalten sich im Homeoffice auf Ihren PC auf, daher haben wir auf dem Gateway eine 1:1 Beziehung und so viele Einträge).
Ich finde, das sind nicht wirklich viele Einträge für so ein System.

Nun habe ich mir kleine Powershell Skripts geschrieben, welche eine neue RD-RAP anlegen bzw. löschen um das ganze nicht immer elendig von Hand klicken zu müssen.
Funktioniert auch alles. Allerdings ist das ganze Handling mittlerweile grottenlahm! (Am Anfang war es deutlich zackiger!)

Alleine das löschen einer RD-RAP dauert > 3 Minuten auf einem Server - und da wir 2 Gatewayserver haben, dauert alleine dieser kleine Vorgang > 6 Minuten!
Ist alles kein Beinbruch, aber es nervt gewaltig, vorallem bei mehreren Änderungen.
 

Import-Module RemoteDesktopServices
Remove-Item -path "RDS:\GatewayServer\RAP\$Computername" -Confirm:$False -Recursive

 

Beim ausführen des Kommandos rödelt der WMI Provider Host mit ca 18% auf der Kiste. Man sieht im Eventlog unter WMI-Activity auch dass da was gemacht wird.
(Event ID 5857)
Nur warum der "Mist" so dermaßen lang dauert, erschließt sich mir nicht.

Kann doch net sein, dass das Ding bei den wenigen Einträgen schon dicke Backen macht?
Jemand ne Idee/Lösung woran ich schrauben kann?

LG
CoNtAcT2000

Share this post


Link to post

Ich hab es zwischenzeitlich zum Glück gelöst.
Der Zauber ist halt in der Powershell CIM zu benutzen statt WMI.

Vorher hat der Konfigurationsvorgang insgesamt ca 8 Minuten für einen Eintrag auf den beiden Server gedauert - jetzt sind es noch 30-40 Sekunden je nachdem wie schnell man die beiden nötigen Variablen von Hand eintippt.

 

$RdsGwRap = Get-CimInstance -Namespace "root/CIMV2/TerminalServices" -ClassName "Win32_TSGatewayResourceAuthorizationPolicy" -ComputerName $Server
$RdsGwRap = Invoke-CimMethod -Namespace "root/CIMV2/TerminalServices" -ClassName "Win32_TSGatewayResourceAuthorizationPolicy" -ComputerName $Server -MethodName Create -Arguments @{Name = "$ComputerName"; Description = ""; Enabled = $true; ResourceGroupType = "CG"; ResourceGroupName = "DOMAIN\"+"$ComputerGroup"; UserGroupNames = "DOMAIN\"+"$UserGroup"; ProtocolNames = "RDP"; PortNumbers = "3389"}

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...