Jump to content

Cisco Wlan Controller 5508


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallöchen kennt sich jemand mit den Dingern tiefgründiger aus? Ich hätte da mal ein frage bzgl. der interface Groups.

Und Zwar kann man ja mehrere Vlans (somit auch IP Ranges) in eine Gruppe packen und diese dann wiederum ein SSID zu ordnen. Kann mir jemand erklären wie indem Falle die IP Adresse Zuweisung (DHCP  der Clients unterschieden wird?

 

Und die 2. Frage wäre kann man verschiedene LAG Gruppen bauen oder oder nimmt er automatisch alle 8 in eine LAG Gruppe?

 

Danke für eure Hilfe schonmal.

Link to post

zu frage 1:

der Controlelr bekommt in jedem deiner vlans ein Interface, anhand dessen erkenn der DHCP Server in welchem vlan der client ist. So wie es im wired LAN und dem DHCP Relay auf einem Router auch funktioniert.

Ok das leuchtet mir schon ein was du da meinst. aber wie wird entschieden wenn sich der Client X an der SSID anmeldet wo hinter der SSID z.B 3 VLANS mit unterschiedlichen Ranges liegen. Woher weis der Client dann aus welchem VLAN er die IP bezieht  er sieht ja erstmal nur die SSID und im Contrller sind 3 verschienden virt. Interfaces hinterlegt

Link to post

Der Client weiß von garnix, das musst du via 802.1X steuern, bzw machen das wir so. Eine SSID mit ca 20 VLANs, der Client macht eien 802.1X Authentifizierung, der Controller bekommt vom ACS mitgeteilt welches VLAN er zuweisen soll, DHCP Request wird weitergeleitet

Link to post
  • 1 month later...

Man muss das nicht zwangsläufig mit 802.1X steuern.

Wenn eine Interface-Group (aka VLAN select) an einer SSID gebunden ist, gibt es mehrere Möglichkeiten

- SW Version >= 7.2: Es wird ein Hash über die Client MAC Adresse gemacht. Beim Hash Ergebnis kommt raus, welches VLAN / Interface für diesen Client verwendet werden soll. Somit hat ein Client X immer das selbe Subnetz zugeordnet

- SW Version < 7.2: Round Robin Verteilung

- Wenn der Client eine statische IP hat wird in einem gewissen Zeitfenster geschaut von welcher Source IP der Client sendet und in das entsprechende Subnetz gepackt.

- Wenn ein DHCP Reject vom DHCP Server zurück kommt (z.B. Scope voll), dann wird der Client auch in ein anderes Subnetz aus der Interface Group gepackt.

 

Wegen dem LAG:

Alle Interfaces sind dann im EtherChannel

Erst mit den neuen IOS-XE basierenden Controllern kann man mehrere Channels bilden.

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...