Jump to content

DPM 2012 und RDX


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich plane derzeit ein neues Projekt (mit Windows 2012 Failover-Cluster, Hyper-V und weiteren Rollen im Cluster).

Für die Sicherung des Clusters und anderer Dienste (Exchange etc. vorhanden) bietet sich ja immer der DPM an.

Der Kunde wird einen dedizierten Backup-Server (mit GROßEM lokalem Storage) verwenden. Aus diversen Gründen wird aber RDX als externer Speicher verwendet werden (LTO etc. ist nicht gewünscht, bitte fragt nicht).

 

Meine Frage ist daher, ob DPM 2012 nun auch RDX unterstützt (ohne Filestreamer, etc.) oder nicht (wie in den bisherigen Versionen).

Ich habe dazu bisher keine klaren Aussagen gefunden.

Ansonsten müsste wieder BackupExec zum Einsatz kommen...

 

Danke und schöne Grüße,

Jan

Link to post

Moin,

 

der DPM benötigt meines Wissens nach auf jeden Fall eine echte oder virtuelle Bandbibliothek bzw. -laufwerk für Sicherungen auf Wechselmedien.

Vielleicht solltest Du den Hersteller des RDX kontaktieren und fragen, ob das Gerät als Bandbibliothek / Bandlaufwerk im DPM verwendet werden kann. In erster Linie ist das Sache des Treibers, eine Bandemulation bereitzustellen.

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...