Jump to content
Sign in to follow this  
hdom

Nach Migration SBS2003 to Exchange 2010SP1

Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

Habe nach einer Migration von einem SBS 2003 auf 2 Neue Server

( 1 DC 2008R2 und 1 EX 2008R2 2010SP1)

 

folgende Fehlermeldung am Exchange ...

 

Eine Route zum Postfachserver 'CN=ALTERSERVER,CN=Servers,CN=erste administrative gruppe,CN=Administrative Groups,CN=DOMAINNAME,CN=Microsoft Exchange,CN=Services,CN=Configuration,DC=DOMAINNAME,DC=local' für Informationsspeicher 'CN=Postfachspeicher (ALTERSERVER),CN=Erste Speichergruppe,CN=InformationStore,CN=ALTERSERVER,CN=Servers,CN=erste administrative gruppe,CN=Administrative Groups,CN=DOMAINNAME,CN=Microsoft Exchange,CN=Services,CN=Configuration,DC=DOMAINNAME,DC=local' in Routingtabellen mit Zeitstempel '31.10.2010 15:25:35' konnte nicht gefunden werden. Empfänger werden nicht an diesen Informationsspeicher weitergeleitet.

 

 

 

Weis aber nicht wirklich wo die Fehlermeldung her kommt ?!

Den Exchange am SBS habe ich sauber Deinst.

Dcprpmo lief auch ordentlich ...

 

Wo könnte im AD noch auf den Alten Server verwiesen sein !?

Einzige was im MOment nicht geht am Exchange ist die Nachrichtenübermittlung zum Provider. Könnte das evtl. zusammenhängen !?

 

MFG

hdom

Share this post


Link to post

Wurden die Routinggruppen-Konnektoren zur und von der "Erste Administrative Gruppe" des SBS 2003/Exchange Server 2003 während der Migration entfernt?

 

Mit ADSIedit kannst Du in der AD-Datenbank nachschlagen, ob die Gruppe noch eingetragen ist und sie ggf. entfernen. Der Pfad ist in der Fehlermeldung genannt: "CN=erste administrative gruppe,CN=Administrative Groups,CN=DOMAINNAME,CN=Microsoft Exchange,CN=Services,CN=Configuration,DC=DOMAINNAME,DC=local"

Share this post


Link to post

Nein, wurden erst nach der Migration entfernt.

Ok ich bin grad auf der Suche nach dem " Schlüssel".

muss man bei ADSIedit irgenwas beachten ?!

Share this post


Link to post

Ok .. wenn ichs Richtig verstehe muss ich den CN=erste administrative gruppe löschen

da es diese ja nicht mehr gibt ?!

oder nur den Schlüssel mit dem Servernamen !?

 

MFG

hdom

Share this post


Link to post

hi, ich nochmal ....

 

Mit ADSIedit kannst Du in der AD-Datenbank nachschlagen, ob die Gruppe noch eingetragen ist und sie ggf. entfernen. Der Pfad ist in der Fehlermeldung genannt: "CN=erste administrative gruppe,CN=Administrative Groups,CN=DOMAINNAME,CN=Microsoft Exchange,CN=Services,CN=Configuration,DC=DOMAINNAME,DC=local"

habs geschaft nach 20 Stunden vor der Console die Falsche Gruppe in der AD Datenbank zu löschen. :( !!!!

Konnte jetzt natürlich gar nix mehr machen !!

In der EX-Console sind keine Datenbanken mehr vorhanden, kann auch keine mehr hinzufügen da kein Ex-Server verfügbar ist .... ! man man man !!!

Deinstallieren und Installieren vom Exchange geht auch nicht mehr ....

Und natürlich keine Sicherung Vom DC oder von der AD Datenbank !!!

 

kleiner Fehler .... großes Disaster !!!!!!!!

( Stand gestern Abend)

 

Habs jetzt soweit hinbekommen das ich den Exchange neu istallieren konnte.

( Einselne Einträge aus der AD-Datenbank gelöscht)

 

Jetzt ist nur die Frage wie bekomme ich es hin das die Alte Datenbank wieder läuft ?!

 

MFG

hdom

Share this post


Link to post
habs geschaft nach 20 Stunden vor der Console die Falsche Gruppe in der AD Datenbank zu löschen. :( !!!!

Konnte jetzt natürlich gar nix mehr machen !!

 

Eine autoritative Wiederherstellung von AD hätte dies behoben, vorausgesetzt es existieren aktuelle Sicherungen.

 

Die Exchange-Datenbanken lassen sich selbstverständlich wiederherstellen, entweder aus Sicherungen oder ggf. aus den lokalen Dateien. Welche Schritte in welcher Reihenfolge vorzunehmen sind/vorgenommen werden können, ist aus der Ferne jedoch schwer zu beantworten. Du hast offenbar verschiedene Dinge selbst probiert bis hin zur Neuinstallation des neuen Exchange Server 2010 SP1. Ich lese daraus (und möchte Dir nicht zu nahe treten):

 

- Du kennst die Verfahren nicht zur Bearbeitung der AD-Datenbank und ggf. deren Wiederherstellung;

- Du kennst die Verfahren zur Notfallbehandlung von Exchange Server 2010 nicht;

- Du scheinst mit der aktuellen Situation überfordert.

 

Mein Ratschlag ist, Dir eine externe Fachperson zur Behebung der aktuellen Notfallsituation zu suchen. Diese Person kann vor Ort die Umgebung analysieren und feststellen, welche Daten und Informationen vorhanden sind und ggf. zur Behebung genutzt werden können. Du kannst diese Verfahren später in einer nichtproduktiven Umgebung anwenden und üben, um für zukünftige Probleme an Sicherheit zu gewinnen. Mir scheint es zu riskant, wenn Du unter grossem Druck den Zustand alleine zu reparieren versuchst.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...