Jump to content

Win2003 DC sichern mit ASR


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo allerseits

 

Ich suche eine Lösung einen DC zu sichern. In unserem Netz haben wir 10 User, welche notfalls auch mal 1-2 Tage lokal angemeldet arbeiten könnten.

Von einem Image Backup bin ich abgekommen, da dies nur mit den "teuren" Programmen möglich sein soll.

 

Ich bin jetzt bei der Automatischen Systemwiederherstellung (ASR) hängengeblieben.

1. Wie sieht es bei ASR mit dem AD Tombstone aus? Ist mehr als 60 Tage alte ASR Sicherung nichts mehr wert? Andauernd den Wizard auszuführen kanns eigentlich auch nicht sein, deshalb:

2. Gibt es irgend eine Möglichkeit eine ASR Sicherung automatisch (per Skript) auszuführen? Die *.sif Dateien werden ja standardmässig in den repair ordner abgelegt, also könnten diese auch einfach auf das Backupmedium kopiert werden. Die Diskette könnte dann erst bei Bedarf erstellt werden.

 

Daten und Systemstate Sicherungen mache ich täglich bzw wöchentlich. Ich will nur,wenn das Windows nicht mehr läuft , dieses möglichst schnell wieder online haben.

 

Danke schon im voraus

tek

Link to comment

Das beste Backup ist ein 2. DC im Netz (kann auch eine Workstation sein). Der Zeitgewinn mit

ASR ist IMHO nicht wirklich "extrem" besser, als ein normaler Restore mit Systemstate.

Des weiteren benötigst du auch immer eine Diskette im Laufwerk. Sollte diese nach dem 100sten ASR Bakcup defekt sein (was ja nicht unüblich ist) läuft das Backup gegen die Wand.

Das ASR Backup kannst du mit dem nicht dokumentierten Schalter asrbackup starten. Hab auch mal mit einem Virtuellen Floppylaufwerk getestet.

Hatte auch soweit geklappt. Nur ist der Zeitgewinn marginal.

Link to comment

Salve,

 

Ich suche eine Lösung einen DC zu sichern.

 

du erwähnst einen. Sichere ihn doch wie die weiteren, falls mehrere DCs vorhanden sind. Oder meinst du eher, dass du deinen einzigsten DC sichern wolltest?

 

 

In unserem Netz haben wir 10 User, welche notfalls auch mal 1-2 Tage lokal angemeldet arbeiten könnten.

Von einem Image Backup bin ich abgekommen, da dies nur mit den "teuren" Programmen möglich sein soll.

 

Was ich auch empfehlen würde, in einer VM einen zusätzlichen DC laufen zu lassen.

Wenn dein Forest aus lediglich einem DC besteht, dann wäre das Thema Imaging auch nicht so kritisch (Stichwort: USN-Rollback). Die Software dazu kostet auch nicht die Welt.

 

Aabberr... ich bin ganz und garnicht ein Freund von Imaging und halte mich aus diesen Fragen auch immer raus. Jeder kann es für sich handhaben wie er möchte, meine Meinung ist dazu klar. Dann kommt noch hinzu, dass Microsoft diese Art von Sicherung nicht supportet.

 

 

1. Wie sieht es bei ASR mit dem AD Tombstone aus? Ist mehr als 60 Tage alte ASR Sicherung nichts mehr wert?

 

In einer Multi-Domänen-Struktur mit mehreren Domänen stimmt das.

Bei einer Struktur mit nur einem DC fällt das nicht so sehr in Gewicht, da es eben keine weiteren DCs gibt, die andere AD-Informationen haben.

Trotzdem würde ich eine ASR-Sicherung, mit abgelaufener TSL nicht "pur" einsetzen.

Zusätzlich solltest auf jedenfall das System State sichern und dieses auch regelmäßig.

Dann kannst du nämlich die ASR-Sicherung mit abgelaufener TSL rücksichern und sicherst danach noch das "aktuelle" System State zurück. Dann passt alles.

 

 

2. Gibt es irgend eine Möglichkeit eine ASR Sicherung automatisch (per Skript) auszuführen?

 

Hälst du dich an das o.g. Beispiel, ist das nicht notwendig.

Du brauchst dann lediglich eine neue ASR-Sicherung durchzuführen, wenn sich an den Treibern/Hardware/System etwas ändert.

 

Aber auch hier gilt: Das ganze Szenario gehört durchgetestet.

Link to comment

Ahoi,

 

ASR ist IMHO nicht wirklich "extrem" besser, als ein normaler Restore mit Systemstate.

 

da bin ich anderer Meinung.

Du meinst wahrscheinlich mit einem normalen Restore, beim Crash den DC neu zu installieren und dann das System State rückzusichern?

 

Was ist aber mit dem DNS?

Was ist mit DHCP und den Einstellungen?

Was ist mit der Treiber-Hardware?

...

 

Alle diese Punkte (und sicherlich wären da noch weitere) müssen in deinem Szenario (sofern ich richtig liege) nach installiert werden.

 

Aber nicht bei einer ASR-Sicherung.

Daher denke ich, dass man bei der ASR-Sicherung nicht nur eine Arbeitserleichterung hätte, sondern auch einen Zeit-Vorteil.

 

 

... just my 50 cent.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...