Jump to content

Userenv 1054 / Netlogon 5719


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

nach x-stunden suchen im netz konnte ich das altbekannte anmeldeproblem immer noch nicht lösen.

 

ausgangslage:

ca. 80 winxp clients (hp/dell/sonyVaio)

server: win2k3 mit ad

 

nun habe ich 3 clients welche sich nicht sauber anmelden können. ich bekomme stets die beiden fehlermeldungen USERENV 1054 / NETLOGON 5719 (anschliessend W32TIME 1429 und USERENV 1521). die clients sind dann irgendwann korrekt anmelden, aber die ausführung meiner skripts ist nicht immer gewährleistet.

ich hatte dieses problem auch bei laptops (hp nx8220), konnte dies jedoch mit dem neusten nic treiber lösen.

beim hp nc6400 (Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet-PCI Express), sowie sonyvaio (Intel pro/100VE Network Connection) nützt der neuste treiber nix !!

 

folgendes habe ich ERFOLGLOS :cry: getestet:

- HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters , dann DisableDHCPMediaSense hinzugefügt

- statische ip/dns vergabe

- HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon, dann GpNetworkStartTimeoutPolicyValue 60 bis 160 gesetzt

- bei den switches 3com, ist spaning tree deaktiv

- group policy angewendet: always wait for the network...

- host einträge hinterlegt

- alle nic-teiber aktualisiert

 

hp und microsoft wollen nicht weiterhelfen.

also wer hat ne lösung :confused:

 

tausend dank für jeden input !

Link to post

Hi!

Ich hatte bis vor kurzem ein ähnliches Problem in meiner 2k Domäne! Nachdem ich den Symantec Antivirus Client Echtzeitschutz nicht mehr bei Netzwerkzugriffen testen habe lassen und den Echtzeitschutz auf den Servern deaktiviert habe, können sich wieder alle User problemlos anmelden. Evtl. spielt bei dir AV oder FW eine ähnliche Rolle.

 

btw: Hast du Eigene Dateien oder was anderes via GPO umleiten lassen?

 

Gruß Andre

Link to post

hi christoph35, eventid.net hab ich schon angeschaut, nix gefunden.

 

hi fool15982, symantec av verwende ich eh nicht (find ich sowieso schrott, benutze antivir).

client fw ist nicht in betrieb und bei den gpos hab ich nur wenige sachen wie "ost exkludieren im remoteprofile" und so.

 

aber eben, ich hab ja nur bei 3-4 clients dieses problem, bei den anderen klappts reibungslos. irgendwie tippe ich auf "zu schnelle netzwerkarten".

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...