Jump to content
Sign in to follow this  
Foxy

Unattended + USB

Recommended Posts

Hi alle zusammen

 

Habe ein kleines Problem mit meinem Unattended Setup vom USB-Stick.

 

zum Ablauf : Bootfähiger USB-Stick in meinen Proliant ML110 rein ->

 

Kleine Batch Partitioniert, formatiert, und kopiert Treiber und Verzeichnisse.

 

Windows Setup (blaues) startet und kopiert Dateien.

 

Jetzt dass Phänomen:

 

ob wohl ich überall gesagt habe (batch und unattended.txt) dass das auf

Laufwerk D: (HDD) und nicht auf laufwerk C: (USB-Stick) installiert werden soll, kopiert er alles nach C: (USB) und installiert quasi Win2k3 auf den USB-Stick.

 

Es soll aber auf die Platte und da installiert werden.

Funktioniert ja auch von Diskette und Cd und Netzlaufwerk, warum net auch von USB???

 

hier mal meine gekürzte unattend.txt:

 

Batch kan nich wenn benötigt auch noch hierhin kopieren

 

[Data]

msdosinitiated = 0

UnattendedInstall = Yes

AutoPartition = 0

 

[unattended]

DisableVirtualOemDevices = no

DriverSigningPolicy = ignore

Repartition = yes

ActivateProxy = Proxy

CrashDumpSetting = 3

OemPreinstall = yes

OempnpDriversPath = drivers\net;drivers\dat;drivers\scsi

FileSystem = ConvertNTFS

ExtendOEMPartition = 0

TargetPath = \WINDOWS

OemSkipEula = yes

LegacyNIC = 1

UnattendMode = FullUnattended

WaitForReboot = No

UnattendSwitch= Yes

DUDisable = yes

ConfirmHardware =yes

 

[MassStorageDrivers]

"Adaptec SATA driver for Windows XP/2003" = OEM

 

[OEMBootFiles]

adpahci.sys

txtsetup.oem

adpahci.CAT

adpahci.inf

satadsk1

 

[userData]

ProductID = xxxxxxxx

FullName = "xxxxxx"

OrgName = "xxxxx"

ComputerName = xxxxx

 

[GuiUnattended]

OemSkipWelcome = 1

OemSkipRegional = 1

TimeZone = 110

AdminPassword = xxxxxxx

AutoLogon = yes

AutoLogonCount = 10

 

[Display]

BitsPerPel = 16

XResolution = 1024

YResolution = 768

VRefresh = 75

 

[shell]

DefaultStartPanelOff = yes

DefaultThemesOff = yes

 

 

Währe sehr nett wenn ihr mir helfen würdet, da es bei mir auch bissel drängt....

 

Gruß und Danke im Voraus

 

Foxy

Share this post


Link to post

hi

 

ja genau

 

winnt /s:C:\Server\ml110\i386 /u:d:\unattend.txt /t:D:\ (egal ob mit oder ohne \ hinten es geht net )

 

aber es funktionoiert immer noch net. ich bin an dem problem schon ein paar tage dran.

 

Gruß Foxy

Share this post


Link to post

hi

 

ja das macht er auch. ich lass vorher in der batch ne 10gb partition erstellen und danach

formatieren. Danach legt er auch ein paar verzeichnisse an, ($oem$ , $1 , Textmode usw.)

und kopiert auch die unattend txt auf d:. Das klappt auch alles.

Er legt auch die Temp-dateien auf die D:.

 

Aber er legt sie auch auf C:.. irgendwie komisch ???

 

hier mal die batch:

 

REM *** Create partition by reading content of the script file and

REM *** stamping the configuration onto the hard drive in the

REM *** target server

 

@echo Creating Disk Partitions... (dauert einige Minuten, Erfolgsmeldung abwarten)

c:\server\all\cpq\fdisk 2/PRI:10001 /ACTOK

 

echo Setting State Information...

c:\server\all\cpq\statemgr /w Phase 1 > c:\server\ml110\1.txt

 

@echo -----------------------------------------

@echo Phase 0 erfolgreich Phase 1 ist gesetzt

@echo -----------------------------------------

 

 

REM *** Reboot to A:

c:\server\all\cpq\reboot A:

 

:State1

@echo --------------------

@echo Phase 1 Beginnt

@echo -------------------

 

 

REM *** Format the boot partition and populate

echo Formatting the First Disk Partition as DOS...

c:\server\all\cpq\format.com d: /v:Disk1 < y.txt

 

 

 

@echo -----------------------------------------

@echo Formatierung der Festplatten erfolgreich

@echo -----------------------------------------

 

 

REM *** Copy OEM driver files from the CD to the hard drive of the

REM *** target server, creating subdirectories as needed

 

@echo Creating Driver Directory and Copying Drivers...

 

d:

rem md d:\Programme

rem md d:\Programme\CA

rem md d:\Programme\CA\Common

rem md d:\Programme\CA\Common\ScanEngine

rem md d:\Programme\CA\Common\ScanEngine\Incoming

cd /

md d:\$oem$

md d:\$oem$\$1

md d:\$oem$\$1\Drivers

md d:\$oem$\$1\Drivers\NET

md d:\$oem$\$1\Drivers\DAT

md d:\$oem$\$1\Drivers\SCSI

md d:\$oem$\Textmode

 

c:

copy c:\Server\ml110\i386\$oem$\$1\Drivers\net\*.* d:\$oem$\$1\drivers\NET

copy c:\Server\ml110\i386\$oem$\$1\Drivers\dat\*.* d:\$oem$\$1\drivers\DAT

copy c:\Server\ml110\i386\$oem$\$1\Drivers\dat\*.* d:\$oem$\$1\drivers\SCSI

copy c:\Server\ml110\i386\$oem$\textmode\*.* d:\$oem$\textmode

 

@echo --------------------------------------------------------

@echo Treiber erfolgreich kopiert Neustart wird eingeleitet

@echo --------------------------------------------------------

 

@echo Setting State Information...

del c:\server\ml110\1.txt

c:\server\all\cpq\statemgr /w Phase 2 > c:\server\ml110\2.txt

c:\server\all\cpq\reboot a:

 

:State2

@echo --------------------------------------------------------

@echo Windows-Setup startet jetzt

@echo --------------------------------------------------------

 

 

REM *** Copy the customized UNATTEND.TXT file to the root

REM *** directory of the target server's hard drive

 

copy c:\server\ML110\unattend.txt D:\

 

REM *** Copy operating system files to the boot partition

 

@echo Starting operating system installation...

if exist c:\server\ml110\2.txt del c:\server\ml110\2.txt else

if exist c:\server\ml110\1.txt del c:\server\ml110\1.txt else

 

c:

cd c:\server\ml110\i386

 

REM *** Start installation of the operating system using the

REM *** unattended installation instructions from the

REM *** C:\UNATTEND.TXT file.

 

winnt /s:C:\Server\ml110\i386 /u:d:\unattend.txt /t:D:\

 

rem EOF

Share this post


Link to post

Ich habe es noch nicht von USB aus gemacht, aber ich vermute, dass nach dem Reboot und Anstarten des GUI-Setups, er die LW Buchstaben switcht.

Share this post


Link to post

hi

 

hmmm

 

ja aber das kann ja gar net sein......

 

wen ich die batch ausführe dann is das ja so:

 

c: = Usb-stick

d: = 1.partition 10GB

 

er kopiert alles nach d: und startet das setup.

 

dann werden aber alle daten ($oem$, Treiber, Windows-Temp-Order etc.)

nach c: und d: kopiert.

Wenn es anders währe, währen sie ja auf c: und d: jeweils nicht vorhanden.

 

ich möcht sie ja aber nur auf d: haben und net auf c: ???

 

oder ist das Standart und auf d: wirds nur kopiert weil ich sage /T:d: bei winnt.exe ???

 

er legt dan auch die ganzen boot files (ntldr usw.) auf dem usb-stick ab und net auf der platte...??ß

 

da sind nur die verzeichnisse $oem$, unattend.txt und der Windows-Temp-Ordner. sonst nix.

 

echt komisch. ich muss dem doch sagen wo ich das ganze hinhaben will.... geht ja im normalen setup auch.

 

Gruß und danke

 

Foxy

 

edit:

 

parameter /t bei winnt.exe

 

/t:Ziellaufwerk

Weist das Installationsprogramm an, temporäre Dateien auf dem angegebenen Laufwerk zu speichern und das Betriebssystem auf diesem Laufwerk zu installieren. Wenn kein Speicherort angeben wird, wählt das Installationsprogramm ein Laufwerk aus.

 

is aber angegeben...

 

also so langsam..

 

foxy

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...