Jump to content

Dominik83

Newbie
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Dominik83

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 07/15/1983
  1. Man muss den User durch GP's sperren und dann im Verzeichniss Winnt\System32\GroupPolicy\User die Pol Datei umbenennen, und dann noch beim beim Benutzer in Dokumente und Einstellungen die ntuser.pol für den Administrator den Zugriff verweigern (per NTFS Berechtigung) aber Achtung der User braucht auch Administrator Rechte ! Wichtig kein Neustart bevor der Zugriff nicht gesperrt ist !!! Danach hat man als Administrator vollzugriff und als Benutzer nur das, was nicht gesperrt ist.
  2. Irgendwie hat das nicht funktioniert . Also ich hab Win2k, 2 Benutzer (1x Administrator und 1x Benutzer). Wenn ich mich unter Administrator anmelde möchte ich meinen ganz normalen Desktop und das Startmenü haben, und wenn ich mich unter Benutzer anmelde nur 1 Programm im Startmenü und sonst alles ausgeblendet und keine Rechte. Unter Xp hab ich das erreicht indem ich 2 Benutzer angelegt hab, die GP's vergeben hab und dann beim Administrator im Ordner Windows\System32\GroupPolicy die pol Datei gelöscht hab und dann gpupdate /force gemacht hab. Das mit den rechten vergeben und ausblenden usw. klappt ja auch unter Win2k, die pol datei löschen kann ich auch, ich kann die Änderungen, wenn die pol Datei gelöscht ist (das keine beschränkung mehr besteht) nur nicht auf den Administrator übernehmen, weil ich net weiss wie . Was kann ich unter Win 2k tun um dies zu erreichen ??? Aber gel ohne Server !
  3. Hallo, bei Win XP gibts doch den Befehl gpupdate /force damit ich Richtlinien für einen bestimmten Benutzer übernehmen kann. Ich möchte das jetzt bei Win2k auch machen. Gibts da auch nen Befehl der die aktuellen GP's nur auf einen Benutzer übernimmt ? (Nur zur Info, ich hab keinen Server, nur einen Einzelplatz PC)
×
×
  • Create New...