Jump to content

stens

Members
  • Posts

    31
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by stens

  1. Hi Leute. Ich schließe meinen PC an einen Router an (LAN), mit dem ich mit DSL ins Internet gehen will. Gleichzeitig ist ein zweiter Router angeschlossen mit dem ich vorher ins Internet per ISDN gegangen bin... Dieser ist mit USB angeschlossen und muss es auch bleiben, das das Gerät auch gleichzeitig mein Fax darstellt. Jedoch versucht Win98 immer wieder sich über den USB-Router und somit über ISDN einzuwählen. Wie kann ich die Internet-Schnittstelle festlegen, so dass das Internet nur über die eine Hardware gesucht wird? Jens
  2. sorry. ja ich wollte per kommandozeile DFÜ auf und wieder abbauen können. und wenn PC1 mit PC2 verbunden ist (DFÜ Verbindung befindet sich auf PC1), will ich die Verbindung auch von PC2 starten und beenden können. Jens
  3. wie kann ich das oben genannte remote vom 192.168.0.10 aus machen? Host, auf dem die Verbindung aktiviert und deaktiviert werden soll ist 192.168.0.1 Kann man sowas auch vom mac aus machen? ich denk, dass man da z. Bsp. ssh zur verfügung hat. Kenn mich mit ssh aber gar nich aus. Kann mir da jmd eine step-by-step Beschreibung geben? Jens
  4. So wie ich das jetzt kurz gesehn und überblickt habe, hat der linksys wrt54 aber kein DSL-Modem integriert. Gibbet eines, was alles kann? Jens
  5. Gibt es einen solchen Router, der bestimmte Nutzer (mit bestimmter IP oder MAC-Adresse) nur zu bestimmten Zeiten ins Internet (womöglich übers intergrierte DSL-Modem) läßt und es Sperrzeiten für bestimmte Nutzer gibt? Hat eventuell jmd von euch so ein Gerät in Betrieb oder kennt jemand eins? Schön wäre auch ein integrierter Switch und das möglichst alles im g-Standart. Danke Jens
  6. Hi Leute. Bei mir besteht folgendes Netzwerk: INet---------------------PC1--------------PC2 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx| xxxxxxxxxxxxxxxxxxxPC3 nun kann ich von PC2 und PC3 auf die Freigeben von PC1 zugreifen. nur von PC1 gehts nicht auf PC2 und PC3. Ich nehme an, dass PC1 beim eingetragenen DNS nach diesen Sucht, was aber wiederum nicht funktionieren kann... anpingen kann ich sie auch... wie kann ich unterbinden, dass der dns-server bei anfragen zu Adressen die mit 192 beginnen nicht angestrengt wird? Jens
  7. Mit den IPs ok... Aber es wäre halt eine zeitliche Beschränkung wichtig... Bis denne Jens
  8. Würde ein Router auch bzw zum Beispiel die Reichweiite vom WLAN erhöhen? Gibt es Router, die bestimmte Nutzer nur zu bestimmten Zeiten ins Netz lassen? Dazu wär es natürlich nicht schlecht, wenn die Router schon den g-standart hätten... Tschö Jens Danke für die hilfreichen Antworten...
  9. Gibts einen Router (möglichst WLAN), der verschiedene Rechner und damit User nur zu bestimmten Zeiten ins Internet läßt? Wenn nicht... kann man das per Proxy-Sofware lösen? Wenn ja, mit welcher? Falls es dafür eine Lösung gibt, sollte es eine möglich einfache und kostengünstige sein... Danke. Bis dahin Jens
  10. was kann man bei einem konfigurierbarem DHCP einstellen? Jens
  11. Proxy hab ich... das stimmt. Habs mit Jana probiert... War nach ner Zeit aber nimmer so dolle. Dann hab ichs mit WinGate probiert... Das funzte eigentlich recht gut und war auch simpel zu konfigurieren... Wie ich finde... Was verstehst du unter ner sauberen config? Vielleicht kann ich da noch was ändern... Würde es mit ICS funzen? Welchen WLAN-Router kann man empfehlen? Bei dem das Budget auch ne Rolle spielt.. tschö Jens
  12. Wie soll ich mir einen sauber konfigurierten Proxy vorstellen? Welche Software sollte ich am besten dafür nutzen? Würde das ganze auch mit ICS (internet connection sharing) funzen? danke auch bis dahin. tschö Jens
  13. Hi Leutz. Kann ich mehr als zwei PC's in ein WLAN-netzwerk einbinden? Um konkret zu werden.... 1x DSL-Anschluss daran is der Proxy-Server 1x Desktop-PC 1x ApplePowerbook an allen 3 Rechner soll Internet gleichermaßen verfügbbar sein. läßt sich das öglicherweise noch im Ad-Hoc lösen? Da auf weitere Hardware verzichtet werden soll... Tschö Jens
  14. und dann der 2. Teil meiner Frage.. Wie würde sich das für viele realisieren lassen? bis denn
  15. Hi Mr. Spock. Das mag ja so gehen. Nur ich kann dass die Besitzrechte wieder übernehmen und danach wieder frei die Rechte einrichten. Läßt sich das irgendwie verhindern oder einschränken oder sonst? Ciao Jens
  16. Hi Leutz. Wie kann ich Benutzerrechte setzen, so dass nur jeder Benutzer selbst seine Daten einsehen kann, ändern usw... konkretes Beispiel -2 Benutzer (Christian, Anja) -beide gehören der Administratorengruppe an und können sich zusätzlich als Admin einloggen. allerdings soll Christian weder die Daten von Anja sehn noch anders herum. Wisst ihr, wie auch man schnell so eine Situation erreicht, wenn es mehr als 200 nutzer sind und so jeder sein verzeichnis geschütze bekommt? Gibts da auch tools dafür? Danke. Ciao Jens
  17. gruß an edv-olaf. Dieses Skript will und wollte ich deshalb machen um diese Sach zu automatisieren. Und ich will auch nicht jedes mal beim starten oder sonst irgendwann das Profil ändern. Tschö Jens
  18. das stimmt auch. Ich konnte es allerdings nicht testen, ob man es vor der Benutzeranmeldung auch benützen kann.
  19. Mag sein, dass ich das falsch verstehe. Jedoch ist es so, dass ich eine Freigabe mit Berechtigung usw für "Jeder" machen kann und anschließend kann sie dann auch für mich unbekannte Benutzter genutzt werden. Jens
  20. Mag sein. denoch bekomm ich keine Antwort, wenn der andere Rechner in einer anderen Arbeitsgruppe ist. Mit IP-Adressen funktionierts logischerweise. Jedoch kann ich dann so nicht überprüfen, ob es der richtige Rechner ist. (weil IPs gleich sind aber nur die Namen unterschiedlich) Bis denn Jens
  21. ich bräuchte des nur um eine Fernbedienung als Tool zu starten um den PC dann fernbedienen zu können.
  22. oder du machst unter Windows deine Freigabe für "Jeden" dan brauchst du auch nix mehr einzugeben. Ciao Jens
×
×
  • Create New...