Jump to content

cosmo87

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About cosmo87

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke dafür. Das hat mir etwas weiter geholfen Jetzt überlege ich noch ob ich die Abfragen mit runspace laufen lassen in einer while-schleife laufen lassen kann und davon den rückgabewerte auslese. Sozusagen: .BackgrundColor = (if{runspaceXY}{red}else{red}) runspace deswegen weil es 75 Verbindungen sind und die zB. 1x alle 10 min abgefragt werden soll.
  2. Das sieht ja mal auch sehr gut aus. Wird, wenn mal Zeit dafür ist.... , nochmal genauer begutachtet! Danke dafür! BTT: Ich stelle meine Frage mal einfacher: Kann ich das Object "System.Windows.Forms.Button" den "BackgroundColor" ändern mit Hilfe einem Timers ".add_tick(if/else)"? Bzw. das Ergebnis von if/else als button.text anzeigen lassen?
  3. Das ist schon das erste Problem... Ich habe bzw, ich musste mich bewusst für Powershell entscheiden. Es steht soweit schon alles. Mir fehlt nur noch diese GUI...
  4. Hallo zusammen, ich beiß mir momentan die Zähne aus beim Erstellen eines kleinen Monitoring-Tools für meine "weniger technisch begabten Kollegen" . Die Idee: alle 43 Standorte die jeweiligen Geräte mittels "Test-Connection" abfragen. Dies sind je Standort 1-3 Systeme + Router. Jetzt wollte ich mit Hilfe einer GUI den Online Status mit einem grünen Button darstellen. Beim Klick auf dem Button soll eine eine neues Fenster erscheinen mit den jeweiligen Befehlen. Beispiel von mir aus Visual Studio: Versucht hätte ich es mit folg
  5. Das stimmt, habe auch schon kostenlose gefunden, aber mir ging es hier hauptsächlich um das Verständnis für Powershell. Warum kann ich einen scheinbar simplen „parallelen Kopiervorgang“ nicht in Powershell schreiben 😅 Im Endeffekt den murks den der Kollege gemacht hat ausbessern und die Verkabelung neu machen bzw. das kabelmanagement. Immerhin ist sicherheits technisch schon Besserung in Sicht, aber der Weg wird noch lang und steinig für mich 😱 habe ich was falsches gesagt? :(
  6. Das sieht auch interessant aus. Ich glaub in den Tiefen das WWW schon mal drüber gestolpert zu sein Grundsätzlich gebe ich dir voll und ganz recht, es stehen auch anderweitig noch "Problemchen" an. Es wurde auch eine Administrations Software für einen 4-stelligen Betrag gekauft, um ein Image zu erstellen und automatisch zu Installieren, bei der sich am Ende raus stellte dass die Installation dann nicht so zu gebrauchen war. Auch hier sind mehrere Std. drauf gegangen bis ich diese Software so weit verstanden und eingestellt hatte. Ich sehe in PS eben die große Flexibi
  7. Nach mehrmaligen Login und 3 x passwort reset, nun endlich wieder hier... am Handy ist der Login sogar gar nicht möglich?! BTT: Ihr seid der Wahnsinn!! Bevor ich dieses Forum gefunden habe war ich in 2 anderen. Da wurde man schon für Rechtschreibfehler angeschi**en.. vom 2. rede ich erst gar nicht Was wäre der effizienteste Weg? ich bin mir nach der ganzen Recherche da nicht mehr so sicher... Es muss nicht Start-Job sein, bzw. würde ich es zumindest gerne verstehen. Die Dateien sind zwischen 20-300mb groß. Zum "Warum?!" komme ich gleich weiter un
  8. Das Skript aus dem ersten Post brachte bisher etwas. aber nur wenn ich für jede Datei einen eigenen "Start-Job -Scriptblock{}" geschrieben habe. Fehlermeldung kommt keine. Wie ich den Job anders als wie mit Get-Job sinn auslesen kann, weiß ich auch nicht sicher
  9. Ja genau. Stichwort parallelisierung. Ich weiß es gibt gefühlt 1000 Wege das zu realisieren, aber eben an dem Punkt "paralelle ausführung" z.B. von einem Array, bin ich an die Grenze von meinem Selbst-Studium geraten. Ich habe mehrere Std (mittlerweile über 40Std.) versucht dass es funktioniert. Wahrscheinlich bin ich gedanklich in einer Sackgasse... Zusätzlich zu "Start-Jobs" bzw "AsJob" habe ich dann noch "./start.ps1" ein skript starten (wobei ich mich hier frage wie man die variablen übergibt und ggf. wieder variablen in das aktuelle powershell übergibt)
  10. ja genau,sry '^^ Ich hatte es mit dem skript von dem lokalem Gerät getestet. quelle müsste eigentlich "c:\test\test" heißen. Ich würde nur gern die "Logik" hinter dem start-job verstehen.. Vor allem die Übergabe der "param" klappt mir, je nach dem was ich wieder getestet habe... , nicht. Auch eine "ArgumentList" habe ich mittel "Invoke-Command" versucht. Auch hier fand keine Übergabe der Variablen statt.
  11. Hallo zusammen, ich hoffe hier endlich das richtige Forum gefunden zu haben. Erst seit letztem Jahr hab ich Powershell für mich entdeckt und bisher im selbststudium gelernt. Von daher verzeiht mir Anfängerfehler... Ich möchte alle ZIP dateien aus einem ordner als "Start-Job" (oder ähnliches) starten. Ideal wäre es wenn man das ganze noch als "Invoke-Command –ComputerName $name -Credential $cred -Authentication Negotiate –ScriptBlock {}" machen könnte Hintergrund: Ich benötige zum verarbeiten jeden Tag die ZIP dateien von 43 Windows Geräten.
×
×
  • Create New...