Jump to content

Mantus1743

Newbie
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Mantus1743

  • Rank
    Newbie
  1. Die User können es natürlich nicht ändern. Das ist aber auch nicht das Thema. Merke aber schon, dass es, wenn überhaupt, nicht einfach zu lösen ist.
  2. Ein Sperren reicht in dem Fall in soweit aus, dass das Wallpaper aktualisiert wird ohne alle Anwendungen schließen zu müssen. Bei dem gesamten Script, welches als Admin ausgeführt wird und beim testen als angemeldeter Admin auch einwandfrei funktioniert, werden Dienste und Aufgaben beendet sowie ein Wallpaper gesetzt welches den User darauf hinweisen soll,dass dieser spezielle Modus aktiv ist. Das Script wird den Usern über Softwareverteilung zur Ausführung bereitgestellt und läuft daher als Systemdienst. Damit das Wallpaper sofort sichtbar ist muss allerdings die o.g. Scriptpassage in der Sitzung des angemeldeten Users gestartet werden. Daher die Frage ob es evtl. eine systemweite Möglichkeit gibt alle angemeldeten Usersitzungen zu sperren (Lockscreen).
  3. Hallo zusammen, ich stehe gerade vor der Herausforderung, dass ich per Script die Sitzung des angemeldeten Users sperren möchte (Nicht abmelden, sondern analog zu Win+L den Desktop sperren). Hintergrund: Ein User ist angemeldet und es wird auf der Arbeitsstation ein Script mit einem administrativen Useraccount ausgeführt (z.B. über die Aufgabenplanung oder SCCM). Damit die Änderungen jedoch aktiv werden muss der angemeldete User einmal den Bildschirm sperren und sich neu anmelden (u.a. wegen des Hintergrundbilds) Nun ist es so, dass die hierfür vorgesehenen Befehle im Powershell-Script in der Session des Adminkontos, nicht des angemeldeten Benutzers ausgeführt werden: c:\windows\System32\RUNDLL32.EXE USER32.DLL,UpdatePerUserSystemParameters 1, True rundll32.exe user32.dll,LockWorkStation Ist jemandem eine Möglichkeit bekannt wie man die Arbeitsstation per Script für alle angemeldeten Benutzer sperren kann? VG Björn
×
×
  • Create New...