Jump to content

PrivatePrivateer

Newbie
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About PrivatePrivateer

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Es ist schon beeindruckend. Ich dachte, nur Dr. Melzer sei total arrogant (gibt's den eigentlich noch?), aber jetzt wird man hier von allen Seiten belehrt, dass man freundlicher sein solle, wenn man nur sachlich darauf hinweist, dass man doch bitte eine Antwort auf seine Frage und nicht auf irgendwas anderes haben wolle. Parallel dazu zeigen die Antwortenden, dass sie sich noch nicht mal die Mühe machen, die Frage richtig zu lesen. Was seltsam ist, denn Weingeist macht sich die Mühe, das Binärsystem sorgsam zu erklären, was er sich hätte sparen können, wenn er gesehen hätte, dass ich schon in meiner Ausgangsfrage gefragt habe, ob das einfach Bit-Werte sind, die man zu einer Gesamtsumme mit entsprechend gesetzten Bits addieren kann. Damit habe ich ganz klar deutlich gemacht, dass mir dieses Konzept durchaus bekannt ist. Aber offenbar ist die Kultur hier, nur die ersten zwei Sätze zu lesen und dann zu antworten, was zu Blüten führt wie dieser, wo nicht nur dem Fragenden nicht geholfen wird, sondern der Antwortende sich sinnlose Mühe gibt, weil er noch nicht mal die Ausgangsfrage ordentlich gelesen hat. Schade. In diesem Forum ist so viel Kompetenz versammelt, die ich durchaus anerkenne. Aber die hier offenbar verbreitete Geisteshaltung, die mit dieser Kompetenz einhergeht, führt am Ende dazu, dass einem trotzdem nicht wirklich geholfen wird. Jetzt wird dieser Thread sicherlich von irgendeinem Admin wutentbrannt geschlossen werden, möglicherweise verbunden mit einem Bann. Ist dann am Ende aber auch egal - und passt leider ins Bild. Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken, die sich hier die Mühe gemacht und versucht haben, mir zu helfen, auch wenn es deshalb nicht von Erfolg gekrönt gewesen ist, weil man dazu vorher meine Frage hätte lesen müssen.
  2. Nein, steht es eben nicht. Da stehen nur Beispiele für die Abschaltung einzelner Mitigations, aber die Beispiele drehen alle an derselben Stellschraube, so dass ich beim Abschalten einer Mitigation die nächste wieder anschalte.
  3. Meine Hoffnung war, dass hier jemand die Antwort kennt, so dass ich nicht selber von vorne recherchieren muss. Die Alternative wäre, dass der Knowledgebase-Artikel so schlecht geschrieben ist, dass kein Admin ihn versteht, denn dass jemand, der an dieser Stelle Veränderungen vornehmen möchte, dies nicht nur bei einer einzigen der vielen gelisteten Mitigations tun will, schätze ich eher als Regelfall denn als Ausnahme ein.
  4. Ich bin der Meinung, dass ich sehr freundlich geantwortet habe, aber das Problem ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Leute in Threads mit 1000 Antworten seltener reinschauen und Deine Antworten mich in meiner Frage keinen Deut weitergebracht haben, da Du nur über irgendwas anderes geredet und anfangs noch nicht mal die Frage richtig gelesen hast. Bitte lass Deine Überempfindlichkeit nicht an meinem Thread aus.
  5. Ja, dieses Tool habe ich auch schon gesehen. Aber anstatt auf irgendwelche automagischen Tools zu setzen, würde ich gerne einfach den richtigen Wert selber setzen und fertig. Diese Fixes sind in aller Regel ein Tradeoff. Du gewinnst ein kleines bisschen mehr Sicherheit und bezahlst dafür mit Rechenleistung durch abgeschaltete oder mit aufwendigen Workarounds aufgeblähte Prozessorfunktionen. Nicht bei jedem Rechner ist das Nutzungsprofil so, dass ich bereit bin, dieses Opfer zu bringen. Aber sorry, diese Diskussion gerade bläht den Thread auf und minimiert meine Chancen, die Antwort zu erhalten, wie man den richtigen kombinierten Registrierungswert ermittelt. Danach und nach nichts anderem hatte ich gefragt.
  6. Das Skript ist aber nur eine "Verification". Es mag nützlich sein zu sehen, was am Ende dabei herausgekommen ist, aber hilft mir nicht weiter, die richtigen Registrierungswerte (bzw. den richtigen Wert; letztlich scheint es ja nur einer zu sein) zu finden. Der erste Link, den Du geboten hast, ist derselbe, den ich schon in meiner Frage geschrieben habe...
  7. Hallo zusammen, unter https://support.microsoft.com/de-de/help/4073119/protect-against-speculative-execution-side-channel-vulnerabilities-in hat Microsoft eine Liste von CPU-Fixes bzw. Workarounds sowie Registrierungseinstellungen angegeben, mit denen man diese einzeln aktivieren bzw. deaktivieren kann (runterscrollen zur 2. Hälfte des Knowledgebase-Artikels). Jedoch ändern all diese Einstellungen jeweils denselben Registrierungsschlüssel, so dass ich nach meinem Dafürhalten beim Deaktivieren des 2. Fixes die Deaktivierung des ersten wieder außer Kraft setze, da ich die dortige Einstellung überschreibe usw. Daher würde ich gerne wissen, was ich tun muss, wenn ich sie alle gleichzeitig deaktivieren möchte. Sind die Werte für FeatureSettingsOverride Bit-Werte, die man einfach addieren und dann den Summenwert setzen kann? Muss ich dementsprechend darauf achten, wenn ich zwei Einstellungen deaktivieren möchte, ob in dem angegebenen FeatureSettingsOverride-Wert von beiden dasselbe Bit gesetzt ist, damit ich dessen Dezimalwert nur einmal zur Gesamtsumme addiere? Oder wie funktioniert das sonst? Vielen Dank und schönen Gruß!
×
×
  • Create New...