Jump to content

teehuje

Newbie
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About teehuje

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo miteinander, folgendes Problem: Ein Windows Server 2016 steht mit einer öffentlichen IP-Adresse beim Provider, diese Schnittstelle lässt sich nicht abschalten (es sei denn man deaktiviert das Interface auf dem Server selbst). Ich brauche diese auch für den Zugriff auf das Internet. Ein separates Interface geht in ein privates Servernetzwerk (virtuelle Maschinen), worüber ich gerne per RDP auf den Server zugreifen würde. Außerdem würde ich gerne im privaten Netzwerk weitere Dienste für die anderen VMs bereitstellen. Mein Ansatz war es zunächst den Interfaces unterschiedliche Netzwerkprofile zuzuweisen. Wenn ich aber über den InterfaceIndex-Parameter explizit nur ein Interface angebe, übernimmt er mir das Profil aber für beide Interfaces: PS C:\> Get-NetConnectionProfile Name : Netzwerk InterfaceAlias : Ethernet 2 Index : 15 NetworkCategory : Private IPv4Connectivity : Internet IPv6Connectivity : NoTraffic Name : Netzwerk InterfaceAlias : Ethernet Index : 10 NetworkCategory : Private IPv4Connectivity : Internet IPv6Connectivity : NoTraffic PS C:\> Set-NetConnectionProfile -InterfaceIndex 10 -NetworkCategory Public PS C:\> Get-NetConnectionProfile Name : Netzwerk InterfaceAlias : Ethernet 2 Index : 15 NetworkCategory : Public IPv4Connectivity : Internet IPv6Connectivity : NoTraffic Name : Netzwerk InterfaceAlias : Ethernet Index : 10 NetworkCategory : Public IPv4Connectivity : Internet IPv6Connectivity : NoTraffic Warum ist das so? Wie kann ich das Problem umgehen? Oder weiß jemand eine andere Lösung? Danke im Voraus :)
×
×
  • Create New...