Jump to content

Iceboone

Members
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Iceboone

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Ding ist, ich habe da ehrlich gesagt keine Ahnung von. Zumindest nicht in der Tiefe. Diese Query hat mein Vorgänger damals geschrieben und jetzt fällt das Problem auf. In zehn Tagen hat es sich von selbst erledigt, aber ich hätte es halt gerne verstanden :)
  2. Also die Selektion soll alle kommenden Geburtstage inklusive heute anzeigen. Leider zeigt er die kommenden Geburtstage an, aber OHNE heute. Wenn ich das Datum aber manuell auf März ändere, dann funktioniert es wieder. Systemdatum 19.02.2021 Systemdatum 16.03.2021:
  3. Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe eine SQL-Abfrage, die eigentlich die kommenden Geburtstage anzeigen soll. Tut sie auch. Das ganze Jahr. Nur im Februar fehlen immer die Geburtstagskinder des aktuellen Tages. Somit muss es wohl am Februar mit seinen 28/29 Tagen sein. Wo ist der Fehler in der Abfrage? SELECT KUNDE.VNAME, KUNDE.STATUS, KUNDE.VN_GEBURT, CASE WHEN ((EXTRACT(MONTH FROM VN_GEBURT) = 2) AND (EXTRACT(DAY FROM VN_GEBURT) = 29) AND ((59 = EXTRACT(YEARDAY FROM CAST((EXTRACT(YEAR FROM CURRENT_DATE) || '-3-1') AS TIME
  4. Wieso löscht er die beiden Einträgen nach dem Update? Ich tausche ja eigentlich "nur" die Spalte KEY.
  5. Es ist sogar viel mehr so, dass er im Zuge meines UPDATE-BEFEHLS beide Einträge löscht. Das habe ich eben beim Nachstellen erst mitbekommen. Das bedeutet doch wohl, dass der Update-Befehl einen Trigger auslöst und dieser löscht dann wohl die beiden EInträge. Das muss dann wohl dieser Auslöser sein der mit dem Namen CL_VT_KFZ schon nach Clear klingt -.- CREATE TRIGGER CL_VT_KFZ FOR VT_KFZ AFTER INSERT OR UPDATE OR DELETE AS DECLARE VARIABLE sUSER_NAME VARCHAR(15); DECLARE VARIABLE AKTIV INTEGER; DECLARE VARIABLE ISEVENT VARCHAR(9); DECLARE VARIABLE REFAMSIDNR VARCHAR(15);
  6. Es gibt Auslöser im System mit unterschiedlichen Typen. AFTER INSERT OR UPDATE oder AFTER INSERT OR UPDATE OR DELETE. Diese scheint er aber nicht auszuführen. Hier mal ein geschriebener Auslöser: CREATE TRIGGER ASS$GS_00018 FOR VT_KFZ AFTER INSERT OR UPDATE as declare variable TGT_ID type of column §GLOBALSEARCH.TGT_ID; declare variable TGT_TBL type of column $GLOBALSEARCH.TGT_TBL; declare variable SRCH_VALUE type of column $GLOBALSEARCH.SRCH_VALUE; begin select first 1 "KEY", 'VERTRAG', (select RESULT from $GLOBALSEARCH_NORMALIZE(substring(coalesce(KFZ102,'') fro
  7. Aber dann verstehe ich es nicht. Wenn die Auslöser immer durchgeführt werden, dann müsste es ja funktionieren. Ich habe das Gefühl, da wir das nicht mit einem SQL-Programm machen,sondern mit einem Skript im Programm, dass diese Trigger einfach nicht ausgelöst werden.
  8. Ich lösche jedoch nichts. Ich mache ein Update. Ich habe eine Vertragsmaske, die besteht aus einem allgemeinen Inhalt zum Vertrag (Tabelle Vertrag). Weiterhin gibt es Details, die stehen in meinem Beispiel in Tabelle VT_KFZ. Der Vertrag hat die ID 1000 und die Details haben die ID 1001. Jetzt wurde etwas geändert. Jetzt behält der Vertrag die 1000 und legt einen historischen Stand an mit der ID 2000 und im Feld Key steht die 1000. Das "alte Detail" (ID 2001) zeigt im Feld Key jetzt auf die 2000 und das neue Detail bekommt den Key 1000. Jetzt mach
  9. Hallo, ich habe folgendes Skript. Ich habe in einer Datenbank einen Fehler eingebaut. Die Datenbank ist eine Firebird-Datenbank. Ich habe jetzt zwei Möglichkeiten. In dem Verwaltungsprogramm wird ein historischer Vertrag angelegt, wenn man Änderungen vornimmt. Jetzt möchte ich das rückgängig machen, dafür müsste ich den Datensatz mit über 100 Spalten einlesen und neu erstellen. Deshalb bin ich folgenden Weg gegangen. Ich nehme die eindeutige ID des historischen Eintrags und den des aktuellen und tausche sie einfach. Es sieht super aus in der Datenb
  10. JA das ist eine Firebird-Datenbank. Sorry, ich dachte ich hätte es geschrieben. Muss aber eingestehen, dass bei nochmaligem lesen ich die Stelle auch nicht finde, wo ich es geschrieben haben will
  11. Im Feld RDB$RELATION_NAME der Tabelle RDB$RELATIONS steht der Name der Datenbanktabelle. Diese Tabelle hat also exakt 290 Namen (entspricht der Anzahl an Tabellen). Jetzt soll er in jeder dieser Tabellen nachschauen, ob es eine Spalte AMSIDNR gibt und, ob die gesuchte darin existiert. Wenn die Spalte jedoch nicht existiert, da AMSIDNR in den meisten Systemtabellen ja gar nicht geführt wird, bricht das Skript aufgrund eines Fehlers ab.
  12. Hallo, ich habe vor einigen Monaten schonmal nach Hilfe gesucht. Super Hilfe, daher versuche ich es nochmal ;) Die Skripte werden in Microsoft JScript geschrieben. Leider finde ich nicht wo beschrieben wird, was an Funktionen in Ergänzung zu Javascript hinzukommt, aber wir wachsen ja mit den Aufgaben ;) Ich möchte eine Suche durchführen. Es gibt in meinem System eine eindeutige GUI namens AMSIDNR. Diese Nummer ist wie gewünscht im gesamten System einmalig. Die Datenbank besteht aus 290 Tabellen. Jetzt führe ich im System eine Veränder
  13. Das werde ich tun, sobald ich wieder am Rechner bin. Ich Das sieht doch deutlich anders aus, als das was die bas64-decoder hergeben. Erkennt man an den Zeichen eventuell wie das verschlüsselt wurde? entfernt
  14. Kann man mit screnc die Skripte entschlüsseln? Vermutlich braucht man da eine Hilfsdatei oder?
  15. Wie weiter oben bereits erwähnt, kann die Frage mir der support selbst nicht genau beantworten, aber von denen habe ich diese Skripte unverschlüsselt erhalten. Nur wenn wir die Skripte kostenpflichtig anfordern, dann bekommen wir leider immer nur verschlüsselte Skripte.
×
×
  • Create New...