Jump to content

vdziubalka

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About vdziubalka

  • Rank
    Newbie
  1. Ja vielen Dank, Wieso macht dann aber Outlook 2010 keine Probleme. Hat sich die Authentifizierung so grundlegend geändert?
  2. Hallo, vielen vielen Dank , dass du dir die Zeit nimmst mir zu helfen... Ich habe es eben nochmals versucht und für Autodiscover die Domäne genutzt und nicht die "neue akzeptierte Domäne" und damit konnte ich dann den Account einmalig einbinden. Ich habe ihn dann gelöscht und wollte es nochmals einbinden (um Glück und Zufall auszuschließen) und dann ging es schon wieder nicht....alles sehr seltsam....wir haben hier übrigens eine alte Samba Domäne die dem Exchange eine Windows Domäne vorgaukelt.....in wenigen Wochen migrieren wir zum Glück auf eine Windows Domäne...das löst sicher auch einiges.... im CN steht nur der name der Domäne, die neue Akzeptierte Email Domöne taucht hier nicht auf...... Ich spreche von akzeptierten Email Domänen Sorry. Könnte es sein, dass Outlook 2010 hier die Augen zudrückt und Outlook 2016 das eben nicht mehr mit macht? Sprich die akzeptierte Domäne muss ebenfalls im Zertifikat auftauchen?
  3. Hallo, nein einen Proxy haben wir hier nicht. Frage 2 Teste ich heute nochmals.... Zertifikat ist self-signed Kein Split-DNS Kein Loadbalancer Mich wunder nur das es unter Outlook 2010 immer ausnahmslos funktioniert. Fragt Outlook 2016 denn anders nach dem User bzw. dessen Daten? Autodiscoer funktioniert ja letztendlich. UPDATE: JETZT geht es tatsächlich gar nicht mehr. Egal auf welchem PC. Vielleicht hat es was damit zu tun das der Exchange Server unter Domäne xzz.de eingerichtet und aufgestzt wurde. Später wurde die Firma umbenannt und Domäne GFD.de kam dazu. Ich denke die EInstellungen wurden nur notdürftig so geändert, dass es irgendwie funktionierte (da war ich noch nicht hier tätig). Das Zertifikat läuft noch bzw. nur auf die alte domäne. Allerdings funktioniert es wie gesagt problemlos mit Outlook 2010.
  4. Danke für die schnelle Rückmeldung......den Registry KEY ExcludeExplicitO365Endpoint hatte ich schon versucht.....den anderen noch nicht. Was ich noch dazu schreiben sollte. In der gleichen Umgebung funktioniuet es auf einigen wenigen PCs. Auf meinem Admin PC konnte ich ohne Probleme Outlook 2016 per Autodiscover einrichten. Die Passwortabfrage ist hier gar nicht aufgetaucht, Ja gepatched ist es auch.
  5. Hallo, ich habe ein Problem und hoffe, dass sich hier jemand findet, der mit mir zusammen eine Lösung erarbeitet.... Zu unserer Umgebung: Server: 1x Exchange 2010 (aktuell gepatched) Richten wir bei uns im Unternehmen neue Clients ein (per Autodiscover, Outlook 2010), funktioniert das bei den Clients (alle mit Windows 10) ohne Probleme. Hat der Client jedoch Outlook 2016 installiert und wir möchten Ihn einrichten, erscheint jedes mal die Maske zur Passworteingabe. Teste ich jedoch die Einstellungen, sehe ich, das Autodiscover prinzipiell funktionert. Richte ich das Profil von Hand ein funktionert es auch. Die komplette Einrichtung per Autodiscover scheitert jedoch, wie gesagt, in dem die Maske zur Passworteingabe auftaucht und sich auch nicht durch die Eingabe des Passworts schließen lässt. Ich habe noch mehr Bilder, allerdings ist der Upload wohl auf 512kb begrenzt. Ich sende diese gern per mail zu... So ide letzten...
×
×
  • Create New...