Jump to content

Sir Michael

Members
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Sir Michael


  1. Die Buchhaltung arbeitet nicht 24/7 aber ich komme außerhalb der Bürozeiten im Augenblich nicht an die Geräte heran. Und während der Bürozeiten geht es im Augenblick leider nicht, da gerade die zweite Hauptsaison des Kunden läuft. Vor Juli / August komme ich da nicht wirklich ran um das zu probieren.

     


  2. Rückmeldung

     

    Hallo zusammen, heute bin ich endlich dazu gekommen, mich weiter um das Problem zu kümmern.

     

    Erst einmal Danke für Eure Vorschläge und Versuche, Hilfe zu leisten. Leider war die Lösung nicht dabei, sondern ich bin durch Zufall drauf gekommen.

     

    Wie sich gezeigt hat, war nicht der PC, die Netzwerkkarte, die Einstellungen oder das Netzteil schuld an dem Verhalten, sondern der Remotedesktop Client. Immer wenn der gestartet wurde, kam es kurze Zeit später zu den Abstürzen an dem einen PC. 

     

    Nachdem ich den Hardwarebeschleuniger in den lokalen Richtlinien abgeschaltet habe, funktioniert es. Der entsprechende Beitrag dazu ist hier zu finden:

     

    https://www.pace-it.de/remoteapps-nach-windows-10-update-1803-sehr-traege/

     

    Noch einmal vielen Dank für die Bemühungen.

     

    Michael

    • Thanks 1

  3. vor 1 Stunde schrieb magheinz:

    Wie hatten schon billige Netwerkkarten mit gleicher MAC! 

     

    Wie genau äussert sich eigentlich die Störung? 

     

    Die Fehlerbeschreibung steht auf der ersten Seite ganz oben.

    vor 22 Minuten schrieb 4zap:

    Hähähä.... ich hab letztens ein IP Kamera Netzwerk gesehen wo der Techniker 4 IP Kameras an ein Netzwerkkabel gefummelt hat. ohne Switch dazwischen. Alle 4 hatten eine valide IP über DHCP, lediglich die Bildqualiät war mies. Das das überhaupt funktioniert erschloss sich mir nicht. Es hätte nie funktionieren dürfen. Den Trick hat er mir leider nicht verraten. Bei 4 Adern pro Kamera hätte ich es noch verstanden aber so....

     

    Ein ähnliches Phänomen wie Sir Michael hatte ich mal mit einem Soho Router mit Switch drin. Nachdem eine ordentliche Appliance gekauft wurde hörte das schlagartig auf.

    Ich bekam aber immer die Meldung die IP wäre schon vergeben, Netzwerkadapter deaktiviert. Die vermisse ich hier. War ein Family Router der Telekom. Ich vermute hier etwas ähnliches. Das ist irgendeine aktive Komponente im Netzwerk defekt.

     

     

    Der Switch ist neu und wie schon geschrieben, haben vorher Windows 7 Prof. PCs einwandfrei funktioniert.


  4. Das Netzwerk ist zum einen klassisch gewachsen und es liefen seinerzeit Anwendungen auf den Systemen, die eine feste IP benötigten und der vorherige Dienstleister hat das so konfiguriert, was ich dann übernommen habe. Bei dem nächsten Serverwechsel wird das dann umgestellt und ggf. mit Reservierungen im DHCP konfiguriert.


  5. Zitat

     

    Hallo Zahni,

     

    das habe ich als erstes überprüft. Die IP Adressen sind eindeutig und kommen auch nicht doppelt vor. Und an den MAC Adressen habe ich auch nichts verändert und es spielt auch sonst keiner in dem Netzwerk rum.

     

    Wie bereits beschrieben, haben die Windows 7 Prof. PCs - gleiche IP Konfiguration - vorher einwandfrei funktioniert.


  6. Hallo,

     

    ich habe folgendes Problem, zu dem ich bisher keine Lösung gefunden habe:

     

    2 Windows 10 Prof. PCs (Netzwerk mit insgesamt 10 PCs und 4 Servern) stören sich gegenseitig. Die PCs sind über Kabel an einen Switch (neu) angeschlossen, haben eine Feste IP (unterschiedlich), unterschiedliche Namen und gehören zu einem Active Directory.

     

    Wenn PC 1 erst eingeschaltet wird, ohne das PC 2 eingeschaltet ist, funktioniert er einwandfrei.

    Entsprechendes gilt für PC 2.

    Wenn PC 2 nachträglich eingeschaltet wird, kommt es am PC 1 nach einiger Zeit zu Störungen und Netzwerkabbrüchen.

    Wenn PC 2 erst eingeschaltet wird, und dann PC 1 bekommt dieser keinen Netzwerkzugriff.

     

    In der Ereignisanzeige an beiden PCs wird nichts dokumentiert.

     

    Die PCs wurden schon aus dem AD entfernt, neu angelegt und wieder eingefügt.

     

    Alle anderen Geräte im Netzwerk funktionieren einwandfrei - auch ein dritter Windows 10 Prof. PC - die anderen laufen noch auf Windows 7 Prof.

     

    Die vorherigen PCs PC 1 und PC 2 waren auch noch Windows 7 Prof. und da gab es keine Probleme mit.

     

    Wer hat eine Idee, woran das liegen kann.

     

    Schon einmal schönen Dank für Eure Hilfe

     

    Michael

×
×
  • Create New...