Jump to content

Martin19+

Newbie
  • Content Count

    37
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Martin19+

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi Community, ich hab ein kleines - wahrscheinlich schnell gelöstes - Problem mit meinem FTP Server (Win 2019) Installierte Rolle ist ein IIS FTP Server. Hab im IIS Manager auch einen FTP Space hinzugefügt - lässt sich auf dem Server selbst auch öffnen. Nur von den Clients komm ich nicht dran. Ich kenn mich nicht so ganz aus mit FTP Servern und hab nur ein YT Tutorial durchgemacht. Hab jetzt noch gefunden, dass es einen Punkt "Einschränkun gen für FTP IP Adressen..." gibt, hab dann da als Zulassen die IP meines Clients eingetragen. Im Reiter FTP-Authentifizierung sind auch 2 Regeln aktiv: 1. Anonyme Auth. Dekativieren und Standard Auth. für den Benutzer Administrator aktivieren. Also wie gesagt von den Clients komm ich aber nicht auf meinen FTP Space. Hab ich da irgendetwas grobes vergessen? Besten Dank schon mal für die Vorschläge :D
  2. Ja funktioniert :) Super - danke. Netzwerkdienst / Samba CIFS / 3. Punkt auf aktivieren + SMB Min auf 2 und SMB Max auf 3 setzen.
  3. Tatsächlich ja - hatte gerade ein Gespräch mit denen. Funktion für SMB 2 kann im Untermenü eingestellt werden. Ich Aktiviere / Teste das ganze jetzt mal und schau mir an ob es dann funktioniert.
  4. Oke, ja versteh und weis ich. Allerdings bin ich in meinem Fall gezwungen auf dieses NAS zurückzugreifen - zumindest vorerst noch. Deswegen bin ich sehr froh um jeden Kommentar mit einer Idee zur möglichen Ursache meines Problems.
  5. Höchstens über Veeam, welches sich ja erfolgreich mit einem lokal auf dem NAS erstellten Backup Benutzer dort anmelden. Ansonsten wüsste ich nicht dass schon eine Verbindung besteht. Ja über IP hab ich es schon probiert. Also der Benutzername am nas ist "Backup"
  6. Hallo Liebes Froum, ich habe folgendes Problem: Kein Zugriff über SMB auf mein NAS System. Folgende Konstellation: 2 Virtuelle Server (ESX 6.7 u3 / Windows Server 2019 Datacenter (Aktiviert) ) 1 Virtueller Client (ESX 6.7 u3 / Windows 10 Pro (Aktiviert) ) 1 Physischer Client (Windows 10 Pro (Aktiviert) ) 1 Nas (Terra Nasbox 5G2) Unterstützt nur SMB v1 Die beiden virtuellen Server als auch der virtuelle W10 Client sind in einer Domäne. Nas und Phy. Client sind in einer Workgroup. Vom Virt. Client als auch vom Phy. Client kann ich über SMB im Explorer ohne Probleme auf das Nas zugreifen. Über die V Server nicht. SMB v1 hab ich aber unter Rollen und Features hinzugefügt. Ich kann das Nas auch pingen und den hostname auflösen. Erweiterte Freigabeeinstellungen lassen Dateizugriff ect. zu und mit deaktivierter Win Firewall hab ich es auch schon getestet. Von den V Servern kann ich aber komsicherweise auch auf eine Freigabe am Phy. W10 Client erfolgreich zugreifen und auch untereinander können die V Server mit SMB Daten hin und herschieben. Als Fehlermeldung beim Zugriff vom Server auf das NAS kommt leider auch nur "Auf \\nasbox5g2 konnte nicht zugegriffen werden. Vergewissern Sie sich dass der Name richtig geschrieben wurde ..." Uhrzeit auf allen Geräten stimmt auch überien. Leider gehen mir die Ideen aus. Seit wann der Fehler genau auftritt kann ich leider nicht genau sagen, allerdings hab ich einen Server umgezogen auf einen neuen ESX Host - den 2. Server aber sauber neu installiert. Vor dem Umzug hat es noch funktioniert, da die Backups noch gelaufen sind an diesem Tag. Lustigerweise fällt mir gerade auf wie ich den Artikel schreibe, dass das Backup sogar jetzt noch läuft. Sprich Veeam (Sicherungssoftware) greift über SMB vom Server auf das Nas erfolgreich zu. Nur der Explorer nicht. Vielleicht hat ja irgendjemand hierzu eine Idee ... :) Vielen Dank.
  7. Hallo, ich weis nicht ob ich in dem Forum jetzt mit meinem Fall richtig bin, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand weiterhelfen. Und zwar bekomme ich bei meinem Office 16 (Win10) immer die Fehlermeldung, welche sich im Anhang befindet. Diese taucht immer dann auf, wenn Anhänge geöffnet werden sollen. Egal ob .pdf, oder. xlsx Berechtigungen auf den Zielordner passen und dass die Datei anderswo geöffnet sein könnte, kann ich mir nicht vorstellen.# Vielen Dank schon mal für die Hilfe :)
  8. Hallo, ist eine Verschlüsselung mit Bitlocker (oder ähnliche) ohne ein TPM Modul überhaupt empfehlenswert bzw, sicher? Im Internet findet man überwiegend How2 Seiten aber keine welche wirklich jetzt die Nachteile listet. Danke schon mal
  9. Dafür hab ich die Gruppe Remotedesktopbenutzer, ich schau mal ob ich die RDP App weiter verwenden kann, wenn ich ihm die Gruppe nehm.
  10. ok aber wie sperr ich den Benutzer dann von einer Desktop RDP und erlaub ihm nur die RemoteApps
  11. Ich hab ein Problem mit gewissen Anforderungen. Wenn der Kunde für den Außeneinsatz Reifen für Schnee als auch Gelände in einem Braucht kann der Mechaniker auch nicht sagen nimm Winterreifen, mit denen Kann man auf Schnee fahren. Dann fährt der Kunde so lange auf Schnee bis er zu den Bergen kommt ... und da steht er nun ... toll, aber über den Schnee hat ers ja einwandfrei geschafft.
  12. "... so einschränken dass er bestenfalls nichts mehr anders machen kann als eine sich am Desktop befindende exe..." da steht doch Desktop -.-
  13. Ich muss ihn aber so weit lassen. Der Benutzer muss auf den Desktop zugreifen können.
  14. Ja genau, aber wie nehme ich ihm die Berechtigung zum Beispiel Windows Einstellungen zu verändern. Oder die Netzwerkumgebung zu sehen.
×
×
  • Create New...