Jump to content

lww1999

Members
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über lww1999

  • Rang
    Newbie
  1. Gruppenrichtlinie und Batchdatei

    Ja meines Wissens nach werden sie geloggt und es erfolgt eine Sperrung nach 3 Versuchen. Meine Idee war falls es nicht anders geht einfach 50 Versuche einzutragen im AD denn im falle eines Angriffs würde das trotz allerdem reichen das Konto zu schützen. Richtig ist ein Domänenkonto.
  2. Gruppenrichtlinie und Batchdatei

    Im Monat bestimmt 10 - 15 Mal. Die anderen Lösung (welche ich auch Vorgeschlagen habe) sind anscheinend zu einfach
  3. Gruppenrichtlinie und Batchdatei

    Es geht darum, das der Chef möchte das diese Anfrage nicht andauernd zu uns kommt weil es lästig ist . Die Hinterfragung ist meine 2. Aufgabe und herausfinden von welchem Rechner der Acc immer gesperrt wird.
  4. Gruppenrichtlinie und Batchdatei

    Nein, ich finde es ebenfalls Merkwürdig.
  5. Gruppenrichtlinie und Batchdatei

    Ja das habe ich mir auch gedacht aber der Vorschlag wurde abgelehnt. Ich kann mir auch nicht erklären wieso. Ja es ist möglich mit SafeCredentials wenn ich mich richtig erinner (bin mir bei dem Namen nicht sicher) Das man die Datei einmal als Admin ausführt und die Datei sich das Passwort merkt. Vielen Dank schon mal für die Links.
  6. Hallo, bin Azubi bei uns in der IT und bräuchte ein wenig Unterstützung. Leider bin ich noch nicht richtig in der Materie und lese mich gerade ein in PowerShell und Co. Ich soll mithilfe eines PowerShell befehls bzw. einer .bat ein Icon für einen normalen User erstellen der keine weiteren Berechtigungen hat. Diese Datei soll beim ausführen das Benutzerkonto eines anderen Mitarbeiters innerhalb unserer Domäne freischalten. (Da dieser durch dritte immer wieder gesperrt wird). Habt ihr eine kleine Anleitung für mich oder Hilfestellung? Mfg
×