Jump to content

Pinky_surf

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Pinky_surf

  • Rank
    Newbie
  1. @Sunny61 BÄM! Das wars. Damit hab ich schon nicht mehr gerechnet. War schon kurz davor mein Modem in Stücke zu zerlegen und mir ein vernünftiges anzuschaffen, weil ich davon ausgegangen bin, dass die Firewall darin die Verbindung blockt. Jetzt läufts. Allerbesten Dank euch allen!
  2. So, fix alles nochmal auf einer komplett anderen Maschine installiert. Ebenfalls Windows 10, ebenfalls MSSQL-Server Express 2014, Firewall ausgeschaltet, remoteverbindungen sind aktiv, Datenbank ist erstellt und eingerichtet. Die virtuelle Maschine kann sich unter Angabe der internen IP auf diesen neu aufgesetzten Rechner verbinden. Über die externe IPv4 klappt es nicht. (Sämtliche Ports sind umgestellt, sodass sie jetzt auf diesen Rechner weiterleiten.) Auch TCP/IP ist aktiv auf diesem Rechner. Auch von extern kann ich mich nicht auf diesen Rechner verbinden. Scheinbar ist also wohl doch nicht der Hyper-V das Problem. :/
  3. Guter Tip. Ich probierts fix aus und installiere dem krempel mal auf ner zweiten Maschine. (Nicht Hyper-V)
  4. Hallo Dukel, Server Configuration Manager->SQL Server -Netzwerkkonfiguration-> Protokolle für 'DATENBANK' -> TCP/IP: Status: Aktiviert Scheint bei mir aktiviert zu sein. Natürlich ist das nicht der Plan. Ich habe derzeit alle Firewalls etc. abgeschaltet, um sicherzugehen, dass diese nicht dafür verantwortlich sind, dass keine Verbindung zustande kommt. Wenn der Fehler gefunden ist wird die Firewall vernünftig konfiguriert und auch der Server anständig abgesichert. Leider erfordert unsere Anwendung, dass ein im Internet verteiltes System auf die Datenbank des lokal gelegenen Servers zugreifen kann. Wir schränken im Anschluss ganz einfach die IP-Range ein, die auf den Server zugreifen kann, dann sollte nichts mehr passieren können.
  5. Guten Tag zusammen, ich versuche seit eingier Zeit eine Verbindung zu meinem MSSQL-Server herzustellen. Leider schlägt dies immer wieder fehl und mittlerweile gehen mir die Ideen aus. Hier das Setup: Installiert ist ein SQL-Server Express 2014. Management Studio 2017 Datenbank mit Benutzer-Authentifizierung. Benutzer 'sa' und Passwort. Über das Management-Studio habe ich bereits überprüft, ob der Haken "Remoteverbindungen zulassen" gesetzt ist. -> Ist er. Sämtliche Ports die in Frage kommen für MS-SQL die man so im Netz findet habe ich geöffnet und auf den Datenbankserver zugewiesen. -> 80 -> 443 ->1433 -> 1434 ->2382 -> 135 -> 4022 Die Windows-Firewall ist komplett abgeschaltet, eine andere existiert nicht. !!-> Die Maschine auf der die Datenbank läuf ist ein Windows 10 auf einer Hyper-V Instanz. (Hier vermute ich aktuell das Problem) Auch die Firewall des Hyper-V Hosts ist derzei komplett abgeschaltet, kann also auch nicht das Problem sein. Die Ports sind auf die virtuelle Maschine weitergeleitet, nicht auf den Host. Seitdem ich die Ports in großer Anzahl freigegeben habe, (nicht nur 1433) kann ich mich nun über das Management-Studio zur Datenbank verbinden, wenn ich die externe IP-Adresse eingebe. (Wenn ich das Management Studio AUF der virtuellen Maschine öffne) Die IP Adresse (IPv6 oder IPv4) beziehe ich über wieistmeineip.de, insofern sind dies definitiv die externen IPs. Wie erwähnt funktioniert dies, wenn ich die Verbindung von der Maschine ausführe auf der auch die Datenbank liegt. Jetzt zum Problem: Von außen funktioniert eine Verbindung leider nicht! Fehlermeldung: "Netzwerkbezogener oder Instanzspezifischer Ffehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. DeR Server wurde nicht gefunden, ode rauf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie ob der Instanzname ricfhtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. ..." Letzteres habe ich ja bereits geprüft. Ich vermute, dass eine Verbindung nur deshalb nicht zustande kommt, weil der Hyper-V die Verbindung nicht an den "Gast" weitergibt. Hat jemand eine Idee oder einen Tip was man noch ausprobieren könnte? Besten Dank! Gruß Pinky
×
×
  • Create New...