Jump to content

pbsuu

Members
  • Posts

    45
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by pbsuu

  1. Hi, Okay, danke erstmal. zu den Freigaben - einf. Dateifreigabe ist ein, Freigaben auf Platten und Drucker = ein. Werde KIS deinsten. Da das Ganze erst nach meinem Urlaub gemacht werden kann, melde ich mich ggf. etwas später. Danek, pbsuu
  2. Hallo Synny61, danke für die schnelle Antwort. In meinem Falle wäre es nicht ganz so eilig gewesen.Trotzdem danke. Als Schutz läuft KASPersky IS 2010. Freigaben ja, gleiche User nein. Frage dazu. Ist es richtig, dass es nur darum geht auf jedem Rechner einen in Namen und Pw identischen User zu haben? Ist das Vista-typisch. Bei anderen XP PC habe ich das nicht erlebt? Danke!
  3. Hallo wertes Forum, ich weiß, die Thematik ist z.T. schon behandelt, aber ich habe keine Lösung für dieses grunsätzliche Problem gefunden. Also, ich habe Internet/DHCP Server über eine AVM FB 1 PC mit Windows XP SP3 1 PC Vista Home Prem. SP1 1 Laptop Vista Home Prem. SP2 Alle haben die gleiche Arbeitsgruppe. Alle haben die Freigabe -meine ich :-)- Folgendes Ergebnis: Laptop sieht PC Vista, nicht XP, PC Vista sieht Laptop nicht XP, XP sieht keinen von beiden. Internet haben alle. Pingbar sind auch alle. Beim Zugriff jeweils kommt eine Meldung, dass der Zugriff verweigert wird. Wo ist der Vista-Merlin, der meine PC verzaubert? ;-) Bei Vista habe ich nämlich so gut wie keine Ahnung. Herzlichen Dank jetzt schon für die Unterstützung. pbsuu
  4. Vielen Dank Sunny61 für die schnelle Antwort. Habs glech gemacht, aber es kommt die Fehlermeldung "Die Berechtigungsinformationen für ...Dokumente und EInstellungen\user .... wurden nicht gespeichert. Zugriff verweigert." Ratlos!? Ich mus irgendwie an die Daten kommen. Gibts vieleichteinen Weg über die MSDOS-Eingabeaufforderung? Danke vorerst!
  5. Hallo Forum, mein Problem ist, das ich von einer alten Platte ein User-Verzeichnis nicht öffnen kann, weil XPPRO ständig den "Zugriff verweigert". Ich möchte dort heruas die Outlook PST kopieren. auch mit Tools wie Unlocker bin ich bis jetzt nicht viel weitergekommen. ich komme bis ..\dokumente und Einstellungen\user\ in ...Lokale EInstellungen komme ich dann nicht mehr. wäre dankbar für einen Tipp. Grüsse, pbsuu
  6. Hi, danke für die Anregung. Ist es aber immer noch nicht "meine" Lösung. Also, ich frage über Remote mittels eines Scripts (hat nichts mit Woindows zu tun) ab, ob auf dem Rechner ein Virenschutz ist oder nicht. Wenn ich die Firma wüsste, dann könnte ich ala Finanzamt den Firmennamen auf exist abfragen. Aber da ich den nicht weiß, müsste ich alle Hersteller von Virenproggis abfragen = zu aufwendig, zu lange. Nochmal anders gefragt Windows meckert, wenn KEIN Virenschutz installiert ist. Wo steht dieses Bit, (Virenschutz ja/nein) in der Registry. Das wärs! danke, Utz
  7. morsche! mittlerweile habe ich mich durch die Registry gekämpft. unter hkey local machine software microsoft securitycenter monitoring habe ich alle (!) aktuellen Virenprogramm. Also komme ich immer zu einem positiven ergebnis. jetzt sagt ja xp auch , wenn ein virenschutz fehlt. und genau diesen schlüssel will ich abfragen und finde ich nicht. danke, Utz
  8. hi derwuwu ich möchte script gesteuert über einen RDP Zugriff mehrere WS abfragen, ob ein Virenschutzu installiert ist. Ist im Grunde nur eine WENN/DANN Sache, aaaber welche key frage ich ab, der generell besagt, dass ein Virenschutz da ist. soweit. Utz
  9. Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, welchen RegKey man abfragen muss, um zu erfahren, ob ein Virenschutz auf einem XP PC installiert ist oder nicht. Weiterhin wäre es toll, wenn es dann noch einen Key gibt, in dem der Anbieterr steht. Danke, Utz
  10. Hi Forum, ich baue demnächst einen neuen Server auf, der über einen Gb-Backbone CAD Workstations versorgen soll. Ich nehme RAID 10 mit 300GB netto, möchte aber die Daten auch nochmal auslagern. Welche Softwar eund welche Hardware harmonieen am Besten für diesen Zweck, insbsondere wenn auch mal ein "Blondchen" das Medium wechseln muss. Dankee!
  11. Hallo Forum! Aus heiterem Himmel trug es sich zu, dass eines morgens mein Word keine Dokumente mehr öffnete. Es kam kurz der Licens-Bildschirm und das wars. Also Reparatur-ohne Erfolg. Also Deinstallation, Registry clean, Neuinstallation - aber oops - bei ca. 95& eine Meldung: >> Microsoft Servererweiterungen - Kann auf die konfiguration von microsoft personal web server nicht zugreifen. << Es folgt eine Erfolgsmeldung des Installers. Jetzt kommts. Beim Aufruf von einem Doc kommt ein leeres Dokument hoch, sofort ein Pop-Up >> Word - Dieses Anwendungsprogramm muss installiert sein, damit es ausgeführt werden kann - führen Sie das Setupprogramm von der Stelle aus, von der Sie die Anwendung ursprünglich installiert haben.<< (Unvergleichliche MS-Logik). :D Kann sich jemand eine Reim darauf machen? Daten: XP, kein Schädlingsbefall. Danke für Eure Hilfe! pbsuu
  12. Hi Edgar, ja, Recht hast Du schon... Aber der Server Eigner mag die Kosten des Tauschs nicht jetzt tragen, also .... manchmal darf man sich nicht treu sein, sondern Söldner werden.... ciao, pbsuu
  13. Erfolgsmeldung: Ich habe am Server eine "ordentliche" Datensicherung mit Arcserve gemacht inkl. Systemstatus. Dann wurde der RAID Controller von Adaptec 1200A eingebaut. Treiber installiert, geupdatet. Vorhandene Platte an Port 1 , 2. Platte (Mirror) an Port 2 des RAID-Con. NAch dem Booten das BIOS des RAID-Con. aufgerufen , ein RAID1 Array eingerichtet und dupliziert. Voila! Server bootet ohne Mucken. Übrigens, eine Anfrage bei Adaptec ergab die Bestätigung, dass dies für ein Nachrüsten von RAID1 funktioniert. Muss ich RAID0 installieren , geht tatsächlich der Bootsektor verloren. Soweit danke für das hilfreiche Posting. Ach ja, nochwas! Ich war mit der gleichen Frage in anderen "Fach"-Foren unterwegs. ABER NIRGENDWO WAREN DIE TIPS PROFESSIONELLER UND HILFREICHER ALS HIIIER !!! :p :p :p :p
  14. Hi Leute, ich habe heute wieder eine ganz tolle Denksportaufgabe: 2 PCs hängen via USB (wird umgesteckt, gleiches Kabel) an einer EUMEX504PC TKA mit ISDN im Internet. Der eine PC mit Windows ME arbeitet gut. Der 2.PC mit XP SP2, neuesten Treibern macht folgendes nach Aufruf des IE6. Die erste Session läuft richtig schnell. Mehrere Websites sind ansteuerbar, bildaufbau normal. Nach einer Weile wird die Seite nicht angezeigt und ein "dnserror" wird angezeigt. Das Gleiche passiert, wenn der IE zwischendurch geschlossen und wieder geöffnet wird. Ich habe dann den Firefox als Vergleich installiert und habe das gleiche Phänomen. Da der 2.PC mit derselben Zugangshardware arbeitet, kann es ja nur am XP liegen. Ich bin vollkommen ratlos! Danke für Hilfe!
  15. Hallo XP-FAn und auch alle anderen! Danke für die Blitzantworten. Parallel zu meiner Anfarge hier hatte ich bei Adaptec angerufen und denen das Problem geschildert. Man sagte, es wäre kein Problem bei folgender Vorgehensweise: Am lfd SRV Controller rein, Triber insten, aktualisieren. SRV down-Platte vom IDE-Port weg, and Adaptec dran, 2. (neue Platte) am Port 2 des Controllers anschließen und über das Controller BIOS eine Speigelung ausführen, SRV neu starten. Ich bin jetzt etwas voller ??? und was eigentlich nicht so recht, was ich tun soll. Fakt ist, dass a) keine Zeit ist für "längere" Lösungen bzw. b) Ausfall. Ich weiß , ich weiß, aber ich kann es nicht ändern. Es kommt noch hinzu, dass ich unserem Stremaer nicht mehr so über den Weg traue, er blinkt mir zu häufig nach Sicherungen (AS 2000) und will immer gereinigt werden. Deshalb ja das RAID. Danke trotzdem zunächst. pbsuu
  16. Hallo meine Freunde, Retter und Mentoren ;) !! Heute möchte ich gerne ein OK haben für meine folgende Absicht: Einer unserer W2K Server (Aufgabe: Fiel&Printservices) soll mit RAID1 nachgerüstet werden. Der SVR hat eine 40 GB ATA HD, die Daten werden noch auf DAT ausgelagert. Ich habe nun eingekauft einenAdaptec 1200A und eine 40 GB HD. Natürlcih leider keine identische mit der ersten, da ja schon 3 Jahre rum sind, nachdem der SVR gekauft wurde. Vorgehen: Raid Treiber installieren, Controller einbauen, 1. Platte umstecken auf Controller, 2 . (neue) Platte am Controller anschließen, über Controller BIOS Platte spiegeln. Neu booten unter WIndows2000, mit RAID-Tool kontrollieren. *FREUEN**. Gehen wir konform oder mache ich Denkfehler? Danke für Tips und Antworten in einem bääärenstarken Forum :p pbsuu
  17. Guggst Du hier: http://forum.formblitz.de/read.php?f=10&i=205&t=205 Den Abmahnungstext habe ich mir kopiert und als Faxvorlage und als Signatur in Outlook angepasst. 3 Spammer habe ich erfolgreich "weggemahnt". ABER! - Vorher überlegen, ob der vermeintliche Spammer nicht doch deine Adresse aus irgendeinem Kontakt hat! Und dann wie schon zuvor: Spamfilter aktivieren und pflegen sowie Rufnummer sperren bei Faxen! Ciao, pbsuu
  18. @ralleblitz und Euch alle.. Ich habe folgende Konfig: MB MSI N1996, CPU INtel Celeron 633, 128 MB SDRAM, MAxtor 30 GB HD, Grafik S3 Karte. Der PC war vorher mit allen Komponeneten mit einer anderen HD unter W2K voll lauffähig. Diese Platte schmierte ab zum Müll. PC bleib nur die Platte habe ich getauscht aus einem 2. PC , auch unter W2K lauffähig bis zum Umbau. Nun habe ich alles rausgemacht und installierte nur wie oben beschrieben. Effekt dergleiche. Auch fixboot, fixmbr und ntdetect.com brachten nix. Wo sind in Deutschland die Männer mit Ideen???? (oder auch gerne Frau ...) Ich gehöre da nicht mehr dazu. danke für tipps! pbsuu
  19. Hi Forum, habe W2K SP4 von CD neu installiert. mit Partition löschen, formt usw. Nach dem Neustart erhalte ich den Windows Startbildschirm und bei Hälfte des Balken führt der Rechner einen Reset aus. Habe alles geprüft. CPU, Lüfter, 12 versch. SDRAM Module mit untersch. Takt. Nada, nothing, nix! Auf der Platte war vorher auch ein W2K drauf und lief bis zum Umbau ohen Probs. Wer weiß noich einen Rat? Danke. Pbsuu
  20. Hi Forum, wo bitte, finde ich in OL XP (2002) den Junkmail-Ordner? Oder werden die gefilterten Maisl gleich ins Nirwana geschickt. 2. Teilfrage: Wer sagt mir, wie ich einen definierten Eintrag wieder zurücknehme, nachdem ich die Adresse über Kontext-zu Junkmail hinzugefügt habe? Herzlichen Dank! pbsuu
  21. Hallo zusammen. Ich habe hier was ganz "ekliges" :-) Ich habe bei einem Freund ein Modem installieren wollen. Jetzt mal weiter im Telegrammstil: Neu.Acer.USB. PC 1 JAhr alt, XP Home SP1. Läuft. Modem dran. Einrichten einer DFÜ-Verbindung. Bekomme Fehlermedlung auf dem Modemtreiber. Gut-denke ich. Alles deinstaliiert und wollte neu drauf. Da bootet der PC nicht mehr richtig und meldet mir sofort nach dem XP Logo und dem Laufbalken: Systemfehler lsass.exe , Objektname nicht gefunden. Ich komme nie und nirgends (Eingabeaufforderung, WH-Konsole usw.) weiter als bis zur Fehlermeldung! Platte ausgebaut und bei mir an einen W2K PC dran. Mit Stinger & Co. abgescannt, Virenscan: NICHTS. Der fehler ist immer da! Wer hilft! Danke. pbsuu
  22. Hallo Erich_F! Danke, hast Recht. Manchal liegt das Gute ZU nah ;-). Aber dennoch , ich bin nicht weiter gekommen. Ich habe mir mal einen USB 2.0 Hub besorgt - same procedure! Hast Du noch einen Tip? Danke im Voraus.
  23. Hallo Günter, hallo Daniel! Ein Testprogramm der HD ergab keine Fehler, auch brachte chkdsk nichts. Es ist wie ein Spuk. Ich habe es mal verfolgt - ca 2-3 Tage nach einem Download in ein neues Verezichnis verschwinden die Dateien ???????? wohin- keine Ahnung? Ich raste bald aus...
  24. Hallo Board! Mein Problem: Ich habe am PC mehrer USB Geräte (HP LJ 1200, HP Photosmart, Logi Cordless Desktop, Freecom externer Brenner, Maxtor externe Platte). Seit einem Absturz kann XP nicht mehr booten, es sei denn ich ziehe Maxtore und Freecom ab (???). Dann geht alles. Stecke ich eines der beiden dazu, dauerts 3 Sekunden und der PC steht - no go! Ich habe das Board und den chipsatz von ASUS geupdatet, keine Änderung. Wer hilft mir, die Neuinstallation (ich benutze auf der C.Partition ca. 10 GB an Anwendersoftware) zu verhindern? Ach ja, XP hat auch den SP1 und alle neuen Fixes. Danke! pbsuu
×
×
  • Create New...