Jump to content

nocheiner

Members
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über nocheiner

  • Rang
    Newbie
  1. SQL Cluster und Instancenamen

    moin, Es war auch schon mein Ansinnen sie einfach wegzulassen, da eh nicht viel passiert in ihr. Der Server soll praktisch den alter ersetzen. Es handelt sich um einen 2005er auf Server 2003. der muss ja nun mal weg, nicht wahr. Es handelt sich um sehr viel selbstgestricktes Zeugs, was auf die vielen Datenbanken zugreift. Der Server muss zwingend den gleichen Name mit den gleichen Instancen haben. Es gäbe sonst zu viele Programme, Clients und sonst was für Sachen, wovon noch keiner weis, was umgestellt werden müsste. Bei der 2. Instance wäre das verschmerzbar, der Konfigurationsaufwand hier hält sich in Grenzen. @Dukel wenn dies so wäre, wäre es ja gut. Da ich die Std.Instance ja aber mit zuvor in der Installation angegebenen Servernetzwerkname erreiche, und ich den ja auch bei der zweiten Instance, neben der Instance, zwingend angeben muss, legt es wohl nahe, dass ich ihn dann auch nur so aufrufen kann. Thilo
  2. SQL Cluster und Instancenamen

    Hallo zusammen, habe ein kleine Problem welches mich beschäftigt und etwas wurmt. Ich habe einen neuen SQL-Cluster aufgesetzt. Dieser läuft auch anstandslos. Name des Node 1 = SQLNode1 Name des Node 2 = SQLNode2 Name des Clusters = SQLCluster Name des SQL Dienstes = SQL Server(MSSQLServer) - Std. Instance Name des Servers im SQL-Dienst(bei der Insatallation ja notwendig) = SQLSTD Ansprechbar ist der SQL Server jetzt nur über SQLSTD. Nun benötige ich eine zweite Instance. Nun bei der Installation muss ja abermals einen Servername angeben, unter dem der neue Dienst im Cluster läuft. Der kann nat. nicht SQLSTD sein. legen wir ihn also gedanklich an mit: Name=SQL2 und Instancename=Instance2. Dieser kann nun unter SQL2\Instance2 aufgerufen werden. Für meine Umgebung benötige ich jedoch zwingend: Instance1 = Name instance2 = Name\Instance vorzugsweise dann als Name: SQLCluster Mir scheint, das ist bei einem Cluster nicht möglich. Ist dies in irgendeiner Form realisierbar? Vielen Dank und beste Grüße, Thilo
×