Jump to content

Bananeonline

Newbie
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Bananeonline

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 03/23/1981
  1. Funktioniert, wenn man in der letzten Zeile eine ")" entfernt. Vielen Dank für die schnelle Hilfe Viele Grüße
  2. Danke Sunny61, soweit klar. Das Ziel ist, ein Script zu haben das täglich läuft und immer die Datensätze löscht bei denen das "bisdatum" in Tabelle A <= Heute ist und alle mit gleicher ID in den Tabellen B und C. Gruß Daniel
  3. Hallo, ich brauche Hilfe bei einem Script das in der Tabelle A alle Datensätze löscht bei dem das bisdatum <= Heute ist. Allerdings sollen vorher noch alle über die in Tabelle A "ID" verknüpften Datensätze in der Tabelle B (ID) und Tabelle C (AusweisNr) gelöscht werden. Ein Beispiel: Tabelle A: bisdatum: 2019-06-20 00:00:00.000 ID: 15359 Tabelle B: ID = 15359 Tabelle C: AusweisNr. = 15359 Am Ende sollen alle 3 Datensätze in den Tabellen A, B und C gelöscht sein. Kann mir hier bitte jemand behilflich sein? SQL ist leider nicht meine Stärke :-( Viele Grüße Daniel
  4. Hört sich ja schon mal sehr gut an. Nur wo bekomme ich die Plugins her? Oder wie ist die vorgehensweise? Edit: Habe den ErdCommander sogar hier. Ist ja im Admin Pack mit dabei. Nur wie kann ich jetzt den Treiber löschen und durch den Standard IDE Treiber ersetzen?
  5. Nein, die Platte soll als einzige Platte im Dell Rechner dienen. Habe vorher einen Clon gemacht. Ja, aber wenn ich Windows neu installiere, muss ich die ganzen Programme auch neu installieren was ich vermeiden möchte da dort Maschinensteuerungsprogramme laufen deren Neuinstallation mehrere 1000€ Kostet laut Hersteller.
  6. Hallo zusammen, wir haben hier einen Rechner mit Win2k bei dem uns das Mainboard verreckt ist. Das gleiche Mainboard wieder zu beschaffen ist leider nicht möglich, da zu alt. Ich wollte die Festplatte jetzt in einen neuen Dell Rechner verbauen. Beim booten kommt allerdings die Meldung "Inaccessible Boot-Device". Was mich nicht weiter verwundert hat. Die Frage ist jetzt wie ich die Platte in dem Rechner zum laufen bringen ohne neu installieren zu müssen!?!? Vielleicht gibt es auch einen Weg die Win2k Installation auch gleich in einem Zug auf WinXP upzudaten! Die Daten auf der Platte müssen auf alle Fälle erhalten bleiben, komme was da wolle. Jemand ne Idee?? mfg Daniel
  7. hallo jo, so klappt es! habe aber auch noch eine andere lösung gefunden: wenn man in der systemsteuerung den lokalen lpt1 anschluss einfach auf lpt2 umbenennt funzt es auch! es scheint nur dann nicht zu gehen als hauptbenutzer wenn der lpt1 anschluss lokal vorhanden ist! denke für den tipp mit dem "@". werde ich gleich mal ausprobieren! mfg daniel
  8. hallo zusammen habe folgendes problem: ich betreibe hier in der firma noch einen nt 4.0 pdc an dem sich alle anmelden! habe auch bisher einiges über poledit den leuten zuweisen können! nur die xp adm vorlagen lassen sich nicht importieren! wie kann ich das anstellen? mfg daniel
  9. Hallo Andreas, danke für den Tip! Hab es mittlerweile hinbekommen! Das deaktivieren der LPT1 bzw. das umbenennen von LPT1 auf LPT2 wirkt wunder :-) Gruß Daniel
  10. hmm.... liegt vielleicht daran, das wir noch ein dos-prog auf der produktionsseite am laufen haben! sonst würde ich mir den stress auch ned geben! würde halt nur gern auf xp umsteigen, da dell uns (seit 2 wochen) nur noch mit xp die rechner ausliefert und ich dann nicht erst clonen muss! gruß daniel
  11. das hat alles soweit bei mir gut geklappt. nur warum kann ich den im netz freigegebenen drucker als hauptbenutzer jetzt nicht mit net use lokal als lpt1 verbinden? es kommt immer die meldung: "Das Kennwort für \\server\freigabe ist ungültig. Geben Sie den Benutzernamen für "server" ein:" was tun? mfg Daniel
  12. hallo ich habe in einer windows nt domäne auf einem win2000 server mehrere drucker freigegeben! von den win2000 clients wird per loginscript der drucker xy auf dem win2000 server lokal mit lpt1 verbunden! das ganze geht bei winxp allerdings nicht! es kommt immer die meldung: "Das Kennwort für \\server\freigabe ist ungültig. Geben Sie den Benutzernamen für "server" ein:" Das ganze passiert aber nur beim versuch mit net use einen drucker zu mappen! bei ordnern oder laufwerken klappt es! die benutzer sind alle win2000 wie winxp als hauptbenutzer angemeldet! wie kann ich das lösen ohne jedem pc einen lokalen drucker zu verpassen oder die benutzer zu admins zu machen? im schlimsten fall muss ich wohl bei win2000 bleiben! da geht es ja! mfg Daniel
  13. hallo das würde mich auch mal interessieren. was bedeutet das eigentlich? finde beim googeln leider nix darüber! könnte das vielleicht mal einer erklären? mfg daniel
  14. Das Problem ist folgendes: Wir hatten bis vor einem Jahr ein NT 4 und ein Novell Netz! Auf dem Novell Server lief ein reines DOS Programm das unsere produktionsmaschienen Steuert! Seit dem wir aber auch Windows 2000 Server umgestiegen sind, gibt es an den Win200 WKS nur noch Probleme mit dem DOS Prog! Die 15 DOS Rechner in der Produktion selber sind davon nicht betroffen! Unser Netz ist eine Domäne (PDC NT 4) auf TCP/IP Basis! Auf das NetBios - Timeout bin ich nur gekommen, da ich im Internet jemanden gefunden habe, der das gleiche Problem hat und es mit dem Timeout gelöst hat. Nur hat dieser Leidensgenosse Win98 Rechner! Um den Fehler mal genau zu beschreiben: Error SIXCDX/1012 Dateifehler festgestellt (DOS ERROR 5) Nach der Meldung fliegt man aus dem Programm raus! Wenn man dann wieder reingeht, funktioniert alles wieder! Der letzte Arbeitsschritt muss eben nur nochmal gemacht werden und das sind zusammen in der Woche immerhin fast 20 Stunden mehrarbeit für alle betroffenen! mfg Daniel
  15. Hallo wie kann ich bei Win2000 das TimeOut von NetBios erhöhen! Hatte das bei Win98 immer in der Protokol.ini gemacht, aber die gibt es ja leider nicht bei Win2000! Kann mir da einer helfen? mfg Daniel
×
×
  • Create New...