Jump to content

AIRNESS023

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About AIRNESS023

  • Rank
    Newbie
  1. Hi, auch die ist klarerweise gesperrt ;) Danke für den Link - dafür war ich zu b***d es zu finden. Danke. Du hast mir sehr weitergeholfen! lg
  2. Servus Zahni, vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung. Ja das Ziel sind ausschließlich USB Festplatten. Daher wird so wie ich es verstehe BitLocker to GO verwendet und nicht BitLocker. Daher würde die Group Policy Computer Configuration / Admin Templates / Windows Components / BitlockerDrive Encryption / Removable Data Drives nicht ziehen? Da gäbe es einige Optionen (wie auch Configure use of Passwords und Choose how BitLocker Portected removeable drives can be recovered). Leider seh ich die Einstellungsmöglichkeiten auf Grund eines fehlenden Serverzugriffs nicht :-(
  3. Hallo Leute, da ich von meiner hausinternen Technik nicht gut unterstützt werde und es selbst leider nicht testen kann, hoffe ich auf Eure Unterstützung. Die Anforderung ist dass USB Festplatten mit Bitlocker verschlüsselt werden sollen. Auf diesen Festplatten läuft über WindowsServer Backup ein Sicherungsjob. Der BitLocker Key soll im AD gespeichert werden und die Festplatte soll "automatisch" nach dem Anstecken verfügbar sein, ohne dass ein Bitlocker PW eingegeben werden muss. Die Server haben einen TPM 1.2 Chip installiert. Wie verhält sich hier Bitlocker wenn ein TPM Chip zu Verfügung steht? Ist es dennoch notwendig ein Passwort einzugeben oder ist der Zugriff nach dem Anstecken direkt möglich? Das Speichern des BitLocker Keys sollte mit GPO funktionieren (GPO BitLocker Drive Encryption / Choose how Bitlocker-protected removable drives can be recovered) - korrekt? Danke für Eure Hilfe!!
  4. Hi Fuuussiiidiel, danke für den Tipp. Der Preis schockt mich nicht. Ist auf jeden Fall eine Alternative. Danke für den Link. Ich seh mir das im Detail mal an.
  5. Du kennst unsere PowerUser nicht ;-) Dennoch danke. Freut mich, dass ich nicht ganz b***d bin.
  6. Hi NorbertFe, das ist aber wirklich b***d. Gibt es alternativen zu dem Thema? Notfalls auch was kostenpflichtiges ?
  7. Hallo Leute, wir bekamen die Anforderung, dass die Kontakte aus unserem Globalen Adressbuch in die lokalen Kontakte des Benutzers synchronisiert werden sollen. Für einige Benutzer ist das Handling so angenehmer. Wir haben daher im Office Setup den Social Connector nachinstalliert. Nach ein wenig Recherche ist der automatische Sync standardmäßig aktiviert, was via Registry Key auch bestätigt wurde. Es gibt sonst keine weiteren Plugins (Xing, Facebook) die im Outlook in der Social Connector Konfiguration verwendet werden bzw. enthalten sind. Unsere Einstellung vom Social unter dem Personenbereich / Kontoeinstellungen / Einstellung sind "Kontakte - Ohne Bestätigung aktualisieren." Ich bin davon ausgegangen, dass die Kontakte der GAL nun automatisch in die lokalen Kontakte synchronisiert werden. Das passiert aber nicht. Ich kann das Adressbuch öffnen, alle Kontakte aus der GAL markieren und in die lokalen Kontakte manuell speichern. Beim öffnen bekomme ich auch dann die beiden grünen Pfeile zur Synchronisation. Ziel ist es jedoch, dass neue Benutzer automatisch hinzugefügt werden. Bitte um eure Hilfe - wie funktioniert es genau bzw. wo steckt ein Fehler in der Konfiguration? MFG
×
×
  • Create New...