Jump to content

fjoerdman

Members
  • Posts

    131
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by fjoerdman

  1. Hallo zusammen, ich habe in meinem Testlab eine W2k8 Domäne mit einem einzigen W2k8 R2 DC. In den GPO´s gibt es ja mittlerweile das nette Feature "Laufwerkszuordnungen" (Benutzerkonfiguration - Richtlinien - Administrative Vorlagen - Einstellungen - Windows Einstellungen - Laufwerkszuordnungen. Hatte das ganze doch gleich mal direkt getestet mit dem ernüchternden Ergebnis, dass das ganze leider nicht auf meinem XP Rechner angwendet worden war, obwohl die GPO (Kontrolle via gpresult) angewendet worden war. Nach ein wenig Recherche bin ich auf folgenden Artikel getossen und habe sowohl die CSE als auch XMLLite installiert, Group Policy Preferences: Getting Started Ich frage mich jetzt, ob ich das so jetzt mit allen XP Rechnern machen müsste, also die beiden Applikationen installieren bzw. könnte ich das auch automatisch machen? Hab grad kein Win7 bzw. Vista da, wäre das dort genauso? Hoffe ihr könnt ein wenig Licht ins Dunkle bringen, denn würde das hier gerne verstehen warum das alles so ist wie es ist :) Vielen Dank bereits vorab für eure Hilfe. Fjoerdman
  2. wir haben einen RV042 Router. Grüße, Fjoerdman
  3. Hallo zusammen, ich suche nach einer Möglichkeit ein VPN zwischen meinem Windows Server 2003 R2 SP2 und einem Linksys Router aufzubauen. Der Linksys Router kann als mögliche Protokolle PPTP und IPsec. Gibt es eine Möglichkeit bzw. eine Software mit der ich unter Windows einen VPN Server betreiben kann? Hoffe ihr könnt mir helfen, denn gefunden habe ich bisher leider noch nichts. Viele Grüße, Fjoerdman
  4. hm, allerdings gilt der Artikel nur für die Event-ID 4320 und bei mir wird 4321 protokolliert?!? Grüße, Fjoerdman
  5. es handelt sich um eine Testumgebung, die ich genauso nachbilden musste um u.a. noch andere Tests durchzuführen. Anbei die Infos zu DC2: Hostname . . . . . . . . . . . . : DC2 Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : contoso.local Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : contoso.local Ethernet-Adapter LAN-Verbindung: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung . . . . . . . . . . : HP NC373i Multifunction Gigabit Server Adapter Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1F-1B-2C-52-A3 DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.16.1.10 Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.16.1.11 Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.16.1.12 Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Standardgateway . . . . . . . . . : DNS-Server . . . . . . . . . . . : 172.16.1.100 Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung . . . . . . . . . . : HP NC373i Multifunction Gigabit Server Adapter #2 Physikalische Adresse . . . . . . : 00-E3-B2-32-51-B2 DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 10.0.0.1 Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.0.0.0 Standardgateway . . . . . . . . . : 10.0.0.100 DNS-Server . . . . . . . . . . . : 10.0.0.1 Die IP Adresse 10.0.0.2 ist der erste DC (DC1), der allerdings keine Probleme macht. Grüße, Fjoerdman
  6. Hallo zusammen, wir haben in unserem Netzwerk zwei DCs (W2k3 SP2), die zwei NICs intern haben. Jede NIC steht mit einem Beinchen in einem anderen Netz (172.16.x.x und 10.x.x.x). Ein DC protokolliert permanent (alle 30 Minuten) die folgende Meldung im Systemlog: Der Name "contoso :1d" konnte nicht auf der Schnittstelle mit IP-Adresse 10.0.0.10 registriert werden. Der Computer mit IP-Adresse 10.0.0.2 hat nicht zugelassen, dass dieser Computer diesen Namen verwendet. Ereingiskennung: 4321 Quelle: NetBT DNS Namensauflösungen via nslookup funktionieren einwandfrei. :1d so habe ich schon herausegefunden hat etwas mit dem Computerbrowserdienst zu tun, aber ich finde gerade keinen Zusammenhang mit dem auftretenden Problem. Hoffe ihr könnt mir hierzu weiterhelfen. Viele Grüße, Fjoerdman
  7. Hallo zusammen, ich hatte die Tage das unten stehende Script gefunden und wollte das gerade eben auf meinem (deutschen) Test-Server (mit deutschem Excel) ausführen. Allerdings bekomme ich folgenden Fehler bzw. noch viel mehr: Exception calling “Add” with “0″ argument(s): “Altes Format oder ungültige Typbibliothek. (Ausnahme von HRESULT: 0×80028018 (TYPE_E_INVDATAREAD))” Kann es daher sein, dass das Script nur mit einem englischen PC bzw. Office funktioniert? Bzw. kann mir jemand helfen das PS1 Script auch auf einem deutschen System zu laufen zu bringen? viele Grüße, Fjoerdman $servers = Get-Content servers.txt #Open Excel and create a new workbook and worksheet $ExcelSheet=New-Object -comobject Excel.application $WorkBook=$ExcelSheet.WorkBooks.add(1) $WorkSheet=$WorkBook.WorkSheets.item(1) #Header row $WorkSheet.cells.item(1,1)=”Computer Name” $WorkSheet.cells.item(1,2)=”Disk Device ID” $WorkSheet.cells.item(1,3)=”Volume Name” $WorkSheet.cells.item(1,4)=”Size (GB)” $WorkSheet.cells.item(1,5)=”Free Space (GB)” $WorkSheet.cells.item(1,6)=”Space Used (GB)” $WorkSheet.cells.item(1,7)=”Percent Used” $i=2 ForEach ($ComputerName in $servers) { echo "Server Name : ", $ComputerName $Disks = gwmi –computername $ComputerName win32_logicaldisk -filter "drivetype=3" foreach ($Disk in $Disks) { $Size = "{0:0.0}" -f ($Disk.Size/1GB) $FreeSpace = "{0:0.0}" -f ($Disk.FreeSpace/1GB) $Used = ([int64]$Disk.size – [int64]$Disk.freespace) $SpaceUsed = "{0:0.0}" -f ($Used/1GB) $Percent = ($Used * 100.0)/$Disk.Size $Percent = "{0:N0}" -f $Percent $WorkSheet.cells.item($i,1)=$ComputerName $WorkSheet.cells.item($i,2)=$Disk.deviceid $WorkSheet.cells.item($i,3)=$Disk.volumename $WorkSheet.cells.item($i,4)=$Size $WorkSheet.cells.item($i,5)=$FreeSpace $WorkSheet.cells.item($i,6)=$SpaceUsed $WorkSheet.cells.item($i,7)=$Percent $i=$i+1 } } #Show the results $ExcelSheet.visible=$true
  8. Hallo zusammen, wir haben eine W2k3 Domäne mit einem W2k3 DC und mehrern Member Servern. Auf dem DC habe ich die WPAD Konfiguration (Gruppenrichtlinien - Übersicht, FAQ und Tutorials) durchgeführt. Allerdings will WPAD einfach nicht funktionieren. Testweise hatte ich versucht den CNAME wapad vergebens anzupingen, und auch mittels IE kann ich weder auf http://wpad/wpad.dat noch http://192.158.1.10/wpad.dat zugreifen (immer der Fehler 404). Hat jemand noch einen Tip für mich wie ich das zum Fliegen bekommen kann, da ich momentan wirklich nicht mehr weiterweiss? Vielen dank bereits jetzt für eure Hilfe. Grüße, Fjoerdman
  9. Hallo zusammen, wir haben einen Windows Terminal Server 2008 SP2 (Kein R2) und einige Windows XP Clients die zukünftig über dieses neuen WTS arbeiten sollen. Jetzt wollte ich heute die Verwendung von zwei Monitoren ausprobieren, aber ich bekomme das leider nicht hin, da ich das Fenster bzw. die Anwendung einfach nicht auf den zweiten Monitor schieben kann. Muss ich hierzu noch etwas einstellen )die Desktop Experience ist bereits installiert)? Vielen Dank für eure Hilfe. Grüße, Fjoerdman
  10. das mit dem anderern Port leider nicht, da er leider schon für einen anderen Port benötigt wird. Ich suche nach ner Möglichkeit mit der ich im IIS schlicht ne Weiterleitung für ne Webseite einrichten kann, die es bisher nicht im IIS gibt. Grüße, Fjoerdman
  11. wir haben keinen ISA, wir haben "nur" eine Astaro, die NAT auf die interne IP macht.
  12. Hallo zusammen, wir greifen von extern via NAT auf einen unseren Server zu, dummerweise ist das aber nicht der Exchange 2003 Server und die Benutzer würden gerne OWA nutzen. Ich hatte jetzt die Idee, dass ich auf dem W2k3 SP2 Server eine Webseite namens /Exchange anlege und diese Webseite intern weiterleite auf den eigentlichen Exchange Server. Ist so etwas möglich, bzw. könnte mir jemand helfen wie ich das einrichten müsste? Vielen Dank für eure Hilfe. Grüße Fjoerdman
  13. Hallo zusammen, wir sind gerade dabei neben unserem WTS2003 den ersten WTS2008 hochzuziehen. Dabei ist aufgefallen, dass wohl nicht alle GPOs von 2003 auf den WTS2008 angewendet werden. Jetzt wollte ich fragen, ob es möglich ist die administrativen Vorlgen für Server 2008 zu verwenden unter der Tatsache dass wir nur W2k3 DCs verwenden? Würde ganz gerne die neuen Templates verwenden kann dies .adml Files aber net in den administrativen Vorlagen im GPO-Verwaltungstool hinterlegen. Kann mir dazu jemand weiterhelfen wie das im Idealfall aussehen würde? Vielen Dank für eure Hilfe. Grüße, Fjoerdman
  14. Hallo zusammen, ich habe die gloreiche Aufgabe übertragen bekommen ein Iphone an unseren Exchange 2003 SP2 Server anbinden zu dürfen. Leider funktioniert das Ganze nicht so ganz wie ich mir das vorgestellt habe. Wir nutzen eine eigene Enterprise CA und haben das Zertifikat auch bereits auf dem IPhone hinterlegt. Das IPhone selbst auch bereits soweit konfiguriert synct jedoch noch keine Emails. Ich habe mir das ganze schonmal in den IIS Logs angeschaut, werde aber nicht ganz schlau dauraus: 2010-01-12 17:08:15 192.168.66.1 POST /Microsoft-Server-ActiveSync User=username&DeviceId=Appl86946DVJ3NR&DeviceType=iPhone&Cmd=FolderSync&Log=V4TNASNC:0A0C0D0FS:0A0C0D0SP:1C1I461S0R0S0L0H0P 443 domain\username 109.85.200.212 Apple-iPhone/704.11 500 0 0 2010-01-12 17:08:17 192.168.66.1 PROPFIND /exchange-oma/username@domain.DE/NON_IPM_SUBTREE/Microsoft-Server-ActiveSync/iPhone/Appl86946DVJ3NR - 80 - 192.168.66.1 Microsoft-Server-ActiveSync/6.5.7638.1 302 0 0 Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen, so dass ich das Gerät zum laufen bekomme. Vielen Dank schonmal im voraus. Grüße, Fjoerdman
  15. Hallo zusammen, wir haben seit kurzem einen WTS 2008 x64 laufen und beim Installieren der Druckertreiber ist mir aufgefallen, dass ich als Domänenadministrator keine neue Druckertreiber über die "Servereigenschaften" installieren kann, da die Schaltfläche "Hinzufügen" u nter der Registerkarte "Treiber" komischerweise ausgegraut ist?!? Eigentlich wollte ich "nur" die Drucker vom W2k3 x32 Printserver hinzufügen, was aber leider in der aktuellen Situation nicht möglich ist. Ehrlich gesagt verstehe ich das jetzt nicht ganz, da ich ja als Domänen-Admin angemeldet bin. Als Rollen habe ich die Terminaldienste bereits installiert. Habt ihr noch einen Rat für mich? Viele Grüße, Fjoerdman
  16. vom virtuellen WTS habe ich bisher einen snapshot gemacht, von dem anderen Test-System bisher noch nicht.
  17. ich hatte bisher 1 CPU mit schlechter Performance und hatte zwischendurch auch schon 2 CPUs, allerdings ohne echte Änderung.
  18. Hallo, also ich habe die Integration Components installiert und leider keine Besserung erzielt, die NIC ist nicht im Teaming (die zweite NIC habe ich gar nicht angeschlossen). Hat jemand noch eine Idee, ich verstehe es einfach nicht warum die VMs wirklich so langsam sein sollen?!? Grüße, Fjoerdman
  19. alles klar, habs gefunden und werde jetzt testen.
  20. Ich weiss leider, dass können tausend Kleinigkeiten sein, hoffe ich finde ein paar, so dass die Kiste schneller wird :) Die Integration Components sind nicht installiert, wie kann ich diese denn installieren? Das W2k8 SP2 ist bereits drauf, aber noch kein R2. Wär aber bestimmt eine Idee das R2 zu verwenden. Von den Profilen her, werden lokale Profile auf dem WTS verwendet. Grüße, Fjoerdman
  21. Hallo zusammen, wir haben einen aktuellen HP Server der 6.Generation mit 8 GB RAM welcher nicht in der Domäne drin ist. Auf Diesem Server ist die Hyper-V Rolle installiert und als VMs lauft jeweils ein WTS 2008 x32 und ein W2k8 Domain Controller. Ich habe jetzt testweise den WTS konfiguriert und musste feststellen, dass die Performance auf dem WTS selbst doch recht schlecht ist. Jede Aktion dauert recht lange und ist zeitverzögert. Beim Anmelden ist der Dialog "Benutzereinstellungen werden übernommen" recht lang sichtbar bis der Desktop angezeigt wird. Komischerweise ist das Hyper-V System echt performant und schnell, nur die VMs sind doch recht träge. Ein Ping ist <1ms und somit wohl in Ordnung. Desweiteren habe ich in meinem Testlab noch einen W2k DC, der auf physikalischer Hardware ist, der jedoch keine FSMO Rollen, außer GK Server, hat. Hat jemand eine Idee wo ich noch schauen kann, denn der WTS 2008 hat mittlerweile schon 4 GB RAM und ist einfach nicht so performant wie man das erwarten würde. Vielen Dank für eure Hilfe. Grüße, Fjoerdman
  22. Hallo zusammen, auf einem XP SP3 Client habe ich einen lokalen Kyocera Drucker via USB angeschlossen und installiert. Dem Drucker habe ich in den Druckereigenschaften noch zwei weitere Fächer hinzugefügt. Danach habe ich den entsprechenden Windows Server 2008 Druckertreiber auf unserem Terminal Server installiert. Wenn sich nun der Benutzer auf den Terminal Server verbindet wird der Drucker sauber mit in die Session genommen, aber die Drucker-Einstellungen mit den Fächern wird leider nicht übernommen und ist auch ausgegraut. Selbst wenn ich mich von diesem Client als Administrator am Terminal Server anmelde sie sämtliche Geräteeinstellungen ausgegraut. Hat jemand von euch eine Idee woran das liegt bzw. wie die Drucker Geräte Einstellung 1:1 in die Terminal Server Session übernehmen kann? Vielen Dank für eure Hilfe. Grüße, Fjoerdman
  23. Hallo zusammen, nachdem ich den Loopback Modus aktiviert hatte, wurde die GPO auch sofort angewendet. vielen Dank für eure Hilfe Grüße, Fjoerdman
  24. alles klar, vielen Dank werde ich morgen gleich testen. Grüße, fjoerdman
  25. Hallo zusammen, wir haben mehrere W2k3 R2 Terminal Server in Verbindung mit Citrix im Einsatz. Komischerweise wird auf einem TerminalServer bei jeder Benutzeranmeldung ein weiteres Profil angelegt, also john.Doe, john.Doe001 usw. In der Ereignisanzeige wird auf diesem WTS aber auch kein Fehler protokolliert. Hat von euch jemand eine Idee woran das liegen könnte? Danke schonmal vorab für eure Hilfe. Grüße, fjoerdman
×
×
  • Create New...