Jump to content

zeusplanet

Abgemeldet
  • Content Count

    39
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About zeusplanet

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 09/19/1981
  1. Problem ist aber, dass das Script für ca. 30 Serverfarmen ist und ich nicht überall die Powershell zur Verfügung habe und bei manchen nicht mal installieren "darf" (hat politsche Gründe!)...
  2. Ja Nabend, Danke für die schnelle Antwort. Aber gehts auch ohne Powershell? PS.: Logo, wird mit Symantec BE gemacht...
  3. Hi Leute, habe ich Backup-Programm, welchem ich Input per Batch liefere. Jetzt möchte ich vor meinem neuem Backup das Alte umbenennen. Meine Backup-Dateien sehen so aus: ful_EXCHANGE_C.sna ful_EXCHANGE_C.sn1 ful_EXCHANGE_C.sn2 ful_EXCHANGE_C.sn3 ... Ich möchte diese nun folgermaßen umbenennen: ful_last_EXCHANGE_C.sna ful_last_EXCHANGE_C.sn1 ful_last_EXCHANGE_C.sn2 ful_last_EXCHANGE_C.sn3 ... Zumindest habe ich schon kapiert, dass es mit einem einfachem for %i in ("ful_?????????.??*") do ren %i "ful_last_?????????.??*" nicht funktioniert. Wer kan
  4. Hat jemand jetzt vielleicht schon was neues? Vielleicht eine Antwort auf einen MS Call?
  5. Gemacht. Siehe: --- schnipp --- Aktive Verbindungen Proto Lokale Adresse Remoteadresse Status PID TCP 0.0.0.0:3389 0.0.0.0:0 ABHÖREN 960 TCP 0.0.0.0:5900 0.0.0.0:0 ABHÖREN 244 TCP xxx.xxx.xxx.xxx:3389 xxx.xxx.xxx.xxx:2761 HERGESTELLT 960 TCP xxx.xxx.xxx.xxx:5900 xxx.xxx.xxx.xxx:2736 HERGESTELLT 244 --- schnapp --- "Hergestellt" wird natürlich erst angezeigt, wenn ich "versuche" zu connecten. Ansonsten hört er nun korrekt auf alle LAN-Adapter.
  6. Mahlzeit, nein, sehe keinen. "Will" ich mich aber connecten, zeigt er mir den Port. Die Anfrage kommt wohl durch... :suspect:
  7. Nein, ist kein Terminalserver. RDP dient nur der Verwaltung! MTU pro Adapter habe ich mir angeschaut. Ist Standardmäßig nicht gesetzt gewesen. Habe zum testen gesetzt, aber keinen Erfolg und somit wieder raus genommen. Weiter... :rolleyes:
  8. @ Sunny61: war heute vor Ort. TCP/IP komplett resettet. Neustart, aber keine Besserung. :cry: Windows-Firewall aktiviert, Firewall-Einstellungen wiederhergestellt und RDP als Ausnahme rein. Neustart, aber keine Besserung. :cry: Firewall deaktiviert, Test, keine Verbindung. :cry: Ich bin am Ende (Gang links)! Hilfeee....
  9. Logo, RDP ist angehakt. TCP/IP resetten per Fernwartung ist mir zu gefährlich. Das mach ich dann mal lieber vor Ort. Genauso wie die Windows-Firewall aktivieren. Ich werde berichten. Wenn sonst noch einer eine Idee hat, darfs gerne rausbrüllen. Ansonsten Danke bis dahin...
  10. Keine! Davor läuft ein Linux, welcher nur RDP durchlässt. Windows Firewall läuft ja auch nicht. RDP intern geht aber auch nicht, wenn jetzt denkst, es liegt am Linux. :( Ich könnte die Karten höchstens mit der Konfig mal tauschen. Die Reihenfolge stimmt. Erst intern, dann extern! Reihenfolge hab ich mal gerade zum testen geändert. Keinen Erfolg. Mist...
  11. Das Problem bestand schon mit SP1 und da haben wir dann schon probiert SP2 zu installieren um zu sehen, ob es damit vielleicht schon behoben ist. Ich könnt es nochmal drüber installieren, denke aber nicht dass es sehr Erfolgversprechend ist. Ja, der Server hat mehrer NICs. Eine mit ner externen IP und eine mit ner internen. Verbindung per RDP geht auf keine der beiden Karten... *heul*
  12. Nabend, nachdem ich heute Abend per VNC den Server 5000 Mal neustarten durfte, bin ich mal den Link von Dir durchgegangen. Hab jede einzelne Möglichkeit durchprobiert. Also Registry Eintrag bzgl. Zertifikat gelöscht, neu erzeugt. Brachte nix. RDP-Tcp gelöscht, neu erstellt, brachte genauso wenig. DLLs für RDP ersetzt, ohne Erfolg. RDP Sicherheitsstufe auf Niedrig gestellt, nichts. Netzwerkkartentreiber aktualisiert, nix. Danke erst einmal IT-Home. Auch wenn es leider nichts gebracht hatte. Sonst noch eine Idee??? Ich leider nicht mehr. Bin am Ende mit meinem Latein. :cry:
  13. Nabend Gemeinde, mal wieder ein dämliches Problem. Haben bei einem Kunden einen Win2K3 Server stehen (oder liegen), welcher nicht wirklich viel macht. Da läuft eine Oracle-DB drauf. Punkt. War immer Prima per RDP erreichbar. Von heut auf morgen, war er leider per RDP nicht mehr erreichbar. :mad: Einfach tot. Intern wie auch extern. Hatten glücklicherweise noch VNC drauf laufen. Dienste neu gestartet brauchte kein Erfolg. Server neu gestartet brachte leider auch keinen Erfolg. Seltsam ist, dass Windows Update NICHT automatisch installiert werden und sonst (angeblich) auch kei
  14. Hi Leutz, hoffe ich bin hier richtig. Aber den debian Samba konnte ich nun fasst ausklammern. Ich sichere per Batch und psexec per Drive Snapshot (http://www.drivesnapshot) einen TS (Server 2003) und FS (SBS2003) auf einen GW (debian). Die Freigabe auf den GW habe ich zu Testzwecken komplett für Jeden per Vollzugriff freigegeben. Ich sichere per Batch vom FS aus. Sieht so aus: psexec \\TS -u INTRA\Administrator -p PASSWORD -c -f snapshot.exe C: \\gw\backup2disk\drivesnapshot\TS\....... psexec \\FS -u INTRA\Administrator -p PASSWORD -c -f snapshot.exe C: \\gw\backup2disk\dri
×
×
  • Create New...