Jump to content

Chack

Members
  • Content Count

    459
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Chack

  • Rank
    Senior Member
  1. Hallo, also RDP ist deaktiviert. Habe aber jetzt ein fähigen Netviewer Supporter am Telefon gehabt. Und man kann diese Konstellation über GoTo Assist lösen. Von daher alles gut :) Gruß Markus
  2. Hallo Leute, ich habe im Moment folgendes Problem. Folgende Konstellation... User hat ein Notebook das von uns in der IT betankt wird. Das Gerät wird in die Domäne aufgenommen. Es wird sich mit den User Anmelde Daten an dem Notebook angemeldet. Danach wird das Notebook verschickt in das jeweilige Land. Nun haben wir den Fall das ein User in Italien einen Drucke installieren möchte es aber nicht darf weil er keine Lokalen Adminrechte hat. Nun wollte wir uns mit Netviewer aufschalten und den Drucker mit Erweiterung der Rechte die Treiber installieren. Allerdings passiert
  3. Hallo Leute, wir haben seinerzeit eine GPO geschrieben mit der man Favoriten auf den Terminal Server ausrollt. Nun wollte ich ein Favorit hinzufügen und hab bemerkt das in der GPO der Punkt fehlt. Benutzerkonfiguration-->Richtlinien-->Windows Einstellungen... Sollte der Punkt Internet Explorer stehen. Diese fehlt jetzt. Nach einiger Recherche sieht es wohl aus das der Punkt verschwindet sobald man einen Rechner im Netzwerk hat der IE10 hat. Warum das auch immer passiert. Gibt es noch ne Möglichkeit die GPO zu bearbeiten? Hab gesehen das es ein Tool von MS gibt IEA
  4. OK vielen dank. Werde das dann so machen. Gruß Markus
  5. Hallo Leute, unsere User arbeiten auf Terminal Server 2008R2 und beschweren sich das sie beim drucken Popups bekommend das der Druck an Netzwerkdrucker XYZ gesendet wurde. Ich möchte die Meldung unterbinden. Was ich gesehen habe ist das man auf dem Terminalserver in den Druckerserver Eigenschaften die Interaktiven Meldungen ausblenden kann. Wenn ich nun die Meldungen deaktiviere, gelten die dann für alle User oder nur dem Angemeldeten? Oder sollte man das besser über eine GPO lösen? Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar. Gruß Markus
  6. Danke für den Link. Hab es aber über die GPO dann hinbekommen. Woran ich nicht gedacht hab ist das man unter Clients keine Mehrfach Benutzung des Desktops machen kann. Wie zb. beim Terminalserver. Aber die Lösung so wie sie jetzt ist reicht vollkommen aus.
  7. Hallo Leute, Ich seh gerade den Wald vor lauter Bäume nicht mehr... Ich würde gerne eine GPO erstellen in dem es uns möglich ist auf W7 Clients per RDP zuzugreifen also Hilfestellung bei Problemen zu geben. Hab es zumindest geschafft das ich eine Verbing zum Client per RDP herstellen kann. Das eigentliche Problem ist aber das ich den Angemeldeten User abmelden würde und nicht wie gedacht die Sitzung spiegle bzw. ich seinen Desktop sehe. Folgende Einstellungen habe ich getroffen: Computerkonfiguration --> Richtlinien --> Administrativer Vorlagen --> Windows Komponen
  8. Ist von Mercedes und nennt sich EPC :-)
  9. Danke für die Schnelle Antwort. Es geht dabei um eine Offizielle Autohersteller Seite bzw. Programm die im Browser läuft. Ok dann schaue ich mir die Sache mit dem LUP mal an. Gruß Markus
  10. Hallo Leute, wir haben seid einiger Zeit das nervige Problem, das die User sich beklagen das Internetseiten die Java benötigen nicht mehr funktionieren. Der Fehler stellt sich so dar, das der User die Seite öffnet und dann auf die Java Update Seite gelenkt wird, weil es eine neue Java Version verfügbar ist. Das Problem wird wohl daher kommen das der User beim starten der Seite eine Meldung bekommt ob er ein Update machen möchte. Da die User das nicht dürfen läuft er vor die Wand. Bisher haben wir es immer so gelöst das wir den Java Cache gelöscht haben und dem User gesagt wurde
  11. Hallo Leute, wir stellen gerade unsere Terminalserver Farm von 2003 auf 2008R2 um. Nun bekommen wir die Meldungen das wenn sich die Leute ein Standard Drucker definieren der nach ab und wieder anmelden dieser gar nicht oder ein anderer Drucker als Standard markiert ist. Hab im Inet bisher nur eine Lösung gefunden im dem Regkeys auf User Ebene gellert werden. Das wäre aber recht schwierig es geht im Moment um ca. 100 User und später noch um 800 mehr geht. Hat jemand zu dem Thema schon etwas gehört? Vielen Dank im Vorraus Gruß Markus
  12. Hallo Leute, ich hab folgendes Problem. Da wir gerade dabei sind unser Terminalserver Farm auf 2008R2 umzustellen kam von mehreren Ausländischen Niederlassungen die Meldung das das Tastaturlayout nicht stimmt bzw. sie es nicht umstellen können. Wenn ich zb. ein Bulgarischen Server auf Gebietsschema Bulgarien einstelle haben sie aber immer noch das deutsche Layout. Über eine GPO hab ich es mittlerweile geschafft die Gui auf Bulgarisch zu stellen. Allerdings das Tastaturlayout find ich nicht. Gibt es das überhaupt? oder wie regel ich das am besten? Auf unserer Alten 2003 Far
  13. Was ich gerade herausgefunden habe... Die Rolle Remotedesktopdienste hat irgendetwas damit zutun. Denn wenn ich auf einem Server bin der die Rolle nicht hat, funktioniert der Zugriff.
  14. Hallo Leute, wir stellen unsere Terminalserver Farm auf 2008R2 x64 um. Nun ist mir aufgefallen wenn ich von einem 2008 Server den TSAdmin aufrufe und mich auf eine Sitzung eines Users aufschalten möchte, bekomme ich die Meldung Zugriff verweigert. Wenn ich die Anforderung schicke bekommt der User die Meldung und bestätigt die mit "ja" danch bekomme ich "Zugriff verweigert". Mein Konto verfügt über DomAdmin Rechte. TsAdmin hab ich auch schon als Admin ausgeführt brachte keine Änderung. Allerdings wenn ich TsAdmin vom DC ausführe dann funktioniert das Tool so wie es soll.
  15. Also die Jungs von PDFCreator unterstützen seid der Version 1.4.schlagmichtot auch GPO. Man kann sich eine .admx File von denen laden und hat dort die PDF Creator spezifischen Einstellungen. Und wenn man dort in den Richtlinien drin ist fehlt der Zusatz mit <TEMP>. Allerdings kann man dort auch mit <MyFiles> - Ist das Verzeichnis "Eigene Dateien" des Benutzers. <MyDesktop> - Steht für den Desktop des Benutzers. arbeiten. Denke mal das es Software intern umgebaut wird.
×
×
  • Create New...