Jump to content

Carsten Lehmann

Members
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Carsten Lehmann

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 08/01/1975
  1. Hi Jan! Ich habe es im Test mal für mich gemacht -> ohne Anführungszeichen. Dateien lokal im Verzeichnis erstellt u. dann neu gestartet. Danach waren die Dateien im Profil weg, der ganze Ordner. In der OU sind die User bzw. die PCs. Werde das heute aktivieren für alle User nachdem ich noch zwei Clients zum testen prüfe vorher. Scheint gelöst zu sein, danke schön ;) Gruß Carsten Lehmann Nein, sorry... kann ein Admin das Thema verschieben, oder kann ich das selber? Bin noch nicht solange hier "aktiv" ;)
  2. Moin Zusammen, wir haben im Unternehmen ein paar User, die ein Apple Gerät (iPhone) nutzen. Apple macht über iTunes ja standardmäßig seine Backups der Geräte (was die User auch sollen) unter \\AppData\Roaming\Apple Computer. Jetzt habe ich vor Monaten per GPO dieses Verzeichnis ausgeschlossen. Scheinbar greift diese Regel aber durch Clientupdates unter Windows 10 jetzt mehr. Wenn ich lokal (zum testen) auf meinem PC auf dem die GPO auch greift, Dateien erstelle u. den Rechner an- u. abmelde, werden diese Dateien trotzdem synchronisiert. Wo liegt der Fehler, ich vermute ja im Verzeichnis, aber wo? Gruß Carsten Lehmann
  3. Hallo Peter, was meinst du damit? Lizenzverletzung? Wir starten eine Software eines Anbieters, die Rechnungen digital übermittelt. Die Batchdatei dient lediglich dafür (und ist selbstgeschrieben, aber eben nicht von mir), den wenigen Mitarbeitern eine Remotesession OHNE Zugriff auf den Server (Desktop) zu ermöglichen. Warum sollten wir eine Lizenz verletzten, das verstehe ich nicht.... Gruß Carsten Hallo Sanchez, danke dir - und an alle, das war die Lösung ,) Gruß Carsten
  4. Hallo ! Ja, mit DC und Exchange. Bei der Remotesession sehen die Benutzer aber ausser dem Remotefenster nichts vom Desktop! Es wird ja automatisch das Java Programm gestartet, nach beenden sollte sich die Session schließen. Man hat aber keine Möglichkeit, sich den Desktop oder einen Explorer oder ähnliches anzuschauen ;) Danke für den Hinweis, das der Support beendet ist. Wir werden leider erst nächstes Jahr den Server neu bekommen. Ist alles schon geplant, Angebote sind eingeholt ;) Gruß Carsten Hallo Sanches, shutdown /? zeigt an: /L Abmelden. Dies kann nicht mit den Optionen /m oder /d verwendet werden. /m oder /d brauche ich aber nicht. "shutdown /L" ->>> Damit melde ich aber dann nur diese Remotesession ab oder? Nicht die Consolensitzung oder so? Gruß Carsten
  5. Hallo Zusammen, jemand (nicht mehr greifbar) hat eine Batchdatei erstellt, die zwei bestimmte Mitarbeiter per Remotedesktopverbindung starten. Die Batch startet eine Software auf dem Server, mit der digital Rechnungen übermittelt werden. Das starten der Remotedesktopverbindung sowie das starten des Java Programmes funktioniert. Dann soll man das Java Programm mit dem kleinen x beenden, funktioniert auch. Was nicht geht, die Remotedesktopverbindung wird (seit einiger Zeit) nicht mehr beendet. In der Teminaldiensteverwaltung steht dann eine Session, Status der Verbindung ist getrennt. Diese muss ich manuell beenden. Leider verstehe ich die Syntax nicht so gut, wie beende ich die Session wieder? Hier die Batch: ----------------------------------start---------------------------------- @echo off color F9 set DIENSTNAME1="Basware Message" net stop %DIENSTNAME1% echo. echo ...starte Basware..by o.friedrich + d.cobovic....die Profis! echo. echo .............................................Bremen, 09/2012 echo. c:\basware_message.lnk echo. echo ...nun bitte: "Starte jetzt"...(button oben rechts) echo. echo ...wenn unten links wieder "fertig"... echo. echo ...dann bitte mit X beenden... echo. echo ...der Dienst startet erneut! pause echo. echo starte Basware Message Dienst! bitte warten... echo. echo ...Remoteverbindung beendet sich selbst! ping 1.2.3.4 -n 1 -w 10000 > nul net start %DIENSTNAME1% ----------------------------------ende---------------------------------- Hoffe, hier kann mir jemand den entscheidenen Tipp geben ;) Gruß Carsten Lehmann
  6. Hallo Zusammen, Auf 3 Windows 7 Rechnern im Netzwerk (SBS 2003, Win7 und XP Netzwerk, AD) kommt folgendes vor: Bei drei Kollegen, wenn die Mails von einem (!!) bestimmten Kollegen erhalten (nur intern) Kommt anliegende Fehlermeldung: Also: Ich bekomme die Fehlermeldung NUR von Kollege C (Beide Win7 x64, Office2010) Kollegin B bekommt die Fehlermeldung NUR von mir, aber auch NUR wenn Sie Vertretung an einem Windows 7 Rechner einer Kollegin macht (hat sonst XP, Fehler tritt dort nicht auf... Kollegin M bekommt die Fehlermeldung NUR von mir (1 x Win7 x32, 1 x x64) Alle anderen, die Win7 sowie Office 2010 haben, haben diese Fehlermeldung nicht! In der Ereignisanzeige steht nichts, Löschen des Inhaltes Temporary Internet Files bringt auch nichts. Office 2010 auf 2 Rechnern schon repariert, Profil lokal neu zugeordnet bringt auch nichts. Ich verstehe das nicht, es muss doch einen Ansatz geben wo man suchen kann? Gruß Carsten Lehmann
  7. Die Ausschlüsse, die ich gemacht habe - wohlgemerkt in der Registry! Unter XP ja, diese Daten wurden nicht mehr synchronisiert - unter Win7 alles beim alten.
  8. Hallo iDiddi, Berichtigung: unter XP hat es funktioniert, unter Win7 Ultimate leider nicht - hat jemand eine Idee?
  9. Hallo! Frage ob es geht und wenn ja wie ;) Wir möchten gerne gewisse Ordner immer wieder anlegen (Projekte, dort enthaltene Ordner wie Austausch, Bilder, CAD-Daten, Schriftverkehr, Kalkulation etc.). Auf diese Ordner soll grundsätzlich erstmal jeder zugreifen können, aber auf bestimmte Ordner (wie Schriftverkehr oder Kalkulation) nur ein gewählter Personenkreis. Wir haben einen SBS 2003, dort im AD auch Gruppen wie Konstruktion, Systemtechnik angelegt. Kann ich auf dem Server so etwas über GPO oder so steuern (für neu angelegte Ordner natürlich) oder wie könnte man so etwas lösen? Gruß Carsten Lehmann
  10. Hallo iDiddi, alles super - ich habe es jetzt über den Registryeintrag am Client geändert - funktioniert wunderbar und einfach! Gruß Carsten Lehmann PS: danke für deine Hilfestellungen hier im Forum!!
  11. Ich habe jetzt eine GPO erstellt für einen Benutzer zum testen. Nach zweimaliger An- und Abmeldung bleibt das Profil aber in der Größe wie vorher, also auch die Apple Dinger sind nicht raus. Wenn ich jetzt aber auf das UserProfil zugreifen möchte, klappt das nicht. Besitzer möchte ich nicht werden, aber Zugriff haben. Auf dem Reiter Sicherheit wird keine Gruppe oder Benutzername angezeigt. Auf Erweiterte Sicherheitseinstellungen für Benutzer sind keine Berechtigungen eingetragen. Bei Überwachung ist alles ausgegraut, ich kann das nicht ändern. Den Besitz ändern könnte ich aber. Wo ist dort noch etwas falsch bzw. was kann ich ändern? Muss ich das an der Konsole machen oder geht das auch über RDP? Gruß Carsten
  12. Aber wirklich in der Registrierung auf dem SBS, HKEY_Current_User\Software\Microsoft\Windows Nt\Current Version\Winlogon dort ExcludeProfileDirs Ist das nicht der Administrator auf dem SBS? Current User? Gruß Carsten Lehmann
  13. Hallo iDiddi, was füge ich dort denn genau hinzu? Wenn ich mir die Profile (Größe der Benutzerprofile) über das Programm TreeSize Free anschaue, dann stehen in den jeweiligen Profilen: C:\User Profiles\Benutzername\Anwendungsdaten\Apple Computer\ und hier die ganzen Daten, die ich nicht syncen möchte, Backups etc. Was trage ich dann in den Schlüssel ein? Bisher: ExcludeProfileDirs Lokale Einstellungen;Temporary Internet Files;Verlauf;Temp Neu: ExcludeProfileDirs Lokale Einstellungen;Temporary Internet Files;Verlauf;Temp;Apple Computer ? Reicht das? Und muss der Server neu gestartet werden, damit das aktiviert wird oder reicht es wenn der Client sich ab- und anmeldet? Gruß Carsten Lehmann
  14. Ja. Ich werde mich nächste Woche mal mit den Gruppenrichtlinien beschäftigen, da scheinbar bei Win7 Kisten keine ntuser.ini benötigt / beachtet wird? Kann das sein? Gruß Carsten
  15. Hallo! Dazu zwei Fragen (meine SBS Kenntnisse sind "semiprof" möchte ich sagen): 1. lt. einer Suche auf dem Server in den User Profiles haben nur ca. 25% eine ntuser.ini. Beide User, auf die es zutrifft haben keine solche Datei. Einfach erstellen und reinkopieren? 2. Mein Chef sagte mir, das ich als Admin (über RDP) wenn ich in die User Profiles rein möchte, den Besitz übernehmen muss. Stimmt das? Weil ansonsten sind die Ordner für mich als Admin gesperrt. Gruß Carsten
×
×
  • Create New...