Jump to content

gooly

Members
  • Gesamte Inhalte

    203
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Neutral

Über gooly

  • Rang
    Newbie
  1. Wo ist mein Modem-Router?

    Naja, ich will halt die FB zwischen Router/Modem und meinem PC schalten, da der PC dann von außen etwas schwerer zu erreichen ist. Und die FB brauch ich wegen des Telefons (fest und Voip). Warum ist es denn so schwierig das herauszukriegen? Es sind doch nur drei Geräte in einer Reihe?
  2. Wo ist mein Modem-Router?

    Ich sollte darauf zugreifen können, schließlich muss ich als erstes die Passwörter ändern, außerdem kann ich versch. Dinge einstellen bzw. verändern, wie WLAN ein- uns ausschalten. Das Modem musste ich von Router auf Modem umschalten, damit die FB dann funktioniert. das Modem hat also doch eine lokale IP-Adresse, nur die FB "versteckt" sie vor mir - das gefällt mir nicht!
  3. Wo ist mein Modem-Router?

    Vielen Dank! Aber: Das mit der direkten Verbindung und iptables versuche ich am Wochenende.. Über die externe IP-Adresse zugreifen funktioniert nicht! Die FB (er)kennt aber das vorgeschaltete Modem nicht, auch mein Versuch mit der nach innen zeigenden MAC des Modem das "zu erzwingen" funktioniert nicht?
  4. Hallo, UPC-Wien brachte mir ein neues Kabel-Modem. Hinter dem ist - wegen des Telefons - eine Fritz!Box mit LAN verbunden und dahinter dann mein PC und Drucker und ... Für die Fritz!Box habe ich die IP-Adresse eingerichtet: 192.168.0.2 (mein PC ..0.3, ..) Freigegeben in der Fritz!Box sind die Adressen ..0.3 - 00.30. Alles ist eigentlich perfekt, nur ich kann nicht auf das Kabel-Modem zugreifen, weil ich deren IP-Adresse nicht "rauskriege"? Ich habe versucht: netstat -n -r C:\Users\cas>netstat -n -r =========================================================================== Schnittstellenliste 18...00 1d e1 02 19 25 ......Intel(R) WiMAX Link 5350 12...00 16 eb 06 3c 94 ......Intel(R) WiFi Link 5350 10...00 21 85 4e 07 2c ......Realtek PCIe GBE Family Controller 1...........................Software Loopback Interface 1 19...00 00 00 00 00 00 00 e0 Microsoft ISATAP Adapter 11...00 00 00 00 00 00 00 e0 Teredo Tunneling Pseudo-Interface 20...00 00 00 00 00 00 00 e0 Microsoft ISATAP Adapter #2 =========================================================================== IPv4-Routentabelle =========================================================================== Aktive Routen: Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Metrik 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.2 192.168.0.3 10 127.0.0.0 255.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.0.0.1 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 192.168.0.0 255.255.255.0 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 192.168.0.3 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 192.168.0.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 =========================================================================== Ständige Routen: Keine IPv6-Routentabelle =========================================================================== Aktive Routen: If Metrik Netzwerkziel Gateway 1 306 ::1/128 Auf Verbindung 10 266 fe80::/64 Auf Verbindung 10 266 fe80::39e1:a8dc:6cfc:d6e9/128 Auf Verbindung 1 306 ff00::/8 Auf Verbindung 10 266 ff00::/8 Auf Verbindung =========================================================================== Ständige Routen: Keine arp -a -v Schnittstelle: 192.168.0.3 --- 0xa Internetadresse Physische Adresse Typ 192.168.0.1 00-00-00-00-00-00 ungültig 192.168.0.2 38-10-d5-bc-8e-4f dynamisch 192.168.0.11 00-00-00-00-00-00 ungültig 192.168.0.255 ff-ff-ff-ff-ff-ff statisch 224.0.0.22 01-00-5e-00-00-16 statisch 224.0.0.252 01-00-5e-00-00-fc statisch 239.255.255.250 01-00-5e-7f-ff-fa statisch 255.255.255.255 ff-ff-ff-ff-ff-ff statisch Wie finde ich die lokale IP-Adresse des Kabelmodems heraus? Ich hatte gedacht, dass standardmäßig 192.168.0.1 eingetragen ist - dieser Zugriff geht aber nicht (Zeitüberschreitung) Auf der Fritz!Box habe ich die lokale IP-Adressen so eingetragen (ist das falsch?):
  5. Das funktioniert endlich! $DIR = "C:\Users\cas\Documents..." foreach ($file in Get-ChildItem $DIR) { (Get-Content -Path $file) | ForEach-Object {$_ -replace "&quot;", """" } | ForEach-Object {$_ -replace "<[^>]*>", "" } | # removes xml-code ? {$_.trim() -ne "" } | # removes empty lines Set-Content -Path $file } Ich weiß doch nicht die Namen aller nodes von über 100 Dateien!
  6. Seufz dann müsst ich das Skript erst signieren lassen und das ist schon lange her, dass ich das gemacht hab :( Ist das so schwierig - ist doch nur ein bisschen Text.
  7. Naja, damit: $newText = ($newText -replace "<.*?>", "").trim()|?{$_ -ne ''} Get-ChildItem -Path "C:\Users\cas\Documents\check_xml\" | Set-Content -Value $newText habe ich dasselbe Ergebnis wie oben: Alle Dateien sind leer :(
  8. Statt dem von oben muss ich nur das kontrollieren: (Im Notepad++ mit <.+?> uns ^\s+) Was ist einfacher, sicherer und schneller zu kontrollieren?
  9. Warum? Zum Korrektur lesen will ich ein anderes Bild haben, weil sonst die Gefahr größer ist, Fehler zu überlesen! Ich frage doch nur nach einem regex für Powershell. In Notepad++ funktioniert das ganz einfach mit <.+?> und dann ein ^\s+ die beide durch "" ersetzt werden. Aber im Notepad++ müsste ich das dann wieder für jedes der über 100 Dateien machen - wozu hab ich einen PC, wenn ich dann doch alles händisch machen soll :( Aber hier ist eine Teil <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> <?xml-stylesheet type="text/xsl" href="../../../helpproject.xsl" ?><topic template="Default" lasteditedby="liliya" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="../../../helpproject.xsd"> <title translate="true">Passwörter verwalten</title> <body> <header> <para styleclass="Heading1"><text styleclass="Heading1" translate="true">Passwörter verwalten</text></para> </header> <para styleclass="Normal"><table styleclass="container" rowcount="3" colcount="2" style="width:970px;"> <tr style="vertical-align:top"> <td style="width:50%;"> <para styleclass="H1"><text styleclass="H1" translate="true">Passwörter verwalten</text></para> Der XML-Teil ist ~75% der ganzen Datei - damit will ich mich nicht befassen!
  10. Aber der xml-tag ist dann noch nicht weg!! Da die xml-Datein einen Hilfetext beinhalten, werden daraus Texte erstellt und ich will die lesen so flüssig, wie der spätere Leser. Das xml stört gewaltig - ich will ja nicht den Code kontrollieren!!
  11. Neee - ich will eine Texteditor: wegen der wahrsch. besseren Rechtschreibprüfung Ich denke ich muss nicht die Dateien einzeln landen, sondern kann im Explorer zB, 10 auswählen und dann alle 10 auf einmal laden.
  12. Hallo, ich habe über 100 xml-Dateien, von denen ich mit PowerShell den xml-code entfernen möchte. Ich kopiere die Datein aus den originalen Verzeichnissen in ein einziges und jetzt soll der xml 'weg' damit ich sie in einen Textprogramm überprüfen kann. Bei der Formulierung des Regex hapert's bei mir :( Get-ChildItem -Path "C:\Users\cas\Documents\Wurzel_XML\" -Recurse | Where-Object Name -like "*.xml" | Copy-Item -Destination "C:\Users\cas\Documents\check_xml\" # Bis hier klappts # jetzt alle xml-tag entfernen - leider entfernt das alles auch den Text :( $newText = ($newText -replace "(?ms)^\s+<.*?</.*?>", "") Get-ChildItem -Path "C:\Users\cas\Documents\check_xml\" | Set-Content -Value $newText Vielen dank schon mal! Gooly PS: Wie so gibt es hier kein Highlighting für PowerShell (ich hab jetzt Perl genommen, ein verwandter im Geiste;) ?
  13. So wie es aussieht sind alle x86 betroffen. Die Frage ist jetzt wohl nur um wie viel langsamer wird das bei mir (und den anderen) :( Hier wird geplant die Perfomance der CPUs nach den Patches zu testen - mal sehen.
  14. ich programmiere und dann muss sie testen und optimieren - also rechnen. Keine aktiven Webdienste oder Datenbanken.
×