Jump to content

Alex976

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Alex976

  • Rank
    Newbie
  1. Tja, hätte hier jemand eine Lösung für mich gehabt, hätte ich mich sicherlich bedankt... Welches NAS ich habe, steht übrigens weiter oben in diesem Thread: Ein TS101 der Firma QNAP :)
  2. Nach langer Zeit habe ich nun selber herausgefunden, woran es liegt: Schuld ist der "Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst". Der greift, warum auch immer, ständig auf alle im Netzwerk vorhandenen Mediaserver zu, was bei meinem NAS dazu führt, dass es jedes mal die Festplatte aus dem Standby weckt. Um diesem Unfug ein Ende zu bereiten, habe ich den Dienst deaktiviert, und siehe da, schon ist Ruhe.
  3. Seit einigen Tagen habe ich das Problem, dass beim Starten von Windows die Aero-Oberfläche nicht aktiv ist und dann unten rechts die folgende Fehlermeldung erscheint: Es konnte keine Verbindung mit dem Dienst "Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse" hergestellt werden. Daher können sich Standardbenutzer nicht am System anmelden. Wenn Sie Administrator sind, finden Sie weitere Details zu diesem Fehler im Systemere Ich vermute mal, dass mit "Systemere" das Systemereignisprotokoll gemeint ist. Einen Export der administrativen Ereignisse habe ich mal mit angehängt. Der genannte Dienst ist aber gestartet. Hinzu kommt, dass der Windows-Start deutlich länger dauert, als sonst. Da ich Windows auf einer SSD installiert habe, dauert der Startvorgang normalerweise ca. 30 Sekunden und jetzt über 2 Minuten. Währen der zusätzlichen Startzeit ist "Bitte warten" zu lesen. Kann mir hier jemand helfen? Ereignisse.zip
  4. Ich habe mir kürzlich das Intel-Board DN2800MT gekauft, auf dem die neue Atom-Plattform "Cedar Trail" zum Einsatz kommt. Ursprünglich wollte ich Linux drauf installieren, aber da sieht es leider mit der Treiber-Unterstützung noch schlecht aus. Da ich jedoch noch ein original Windows Vista Ultimate 32 Bit besitze, habe ich mich entschlossen, Vista zu installieren. Da an dem Rechner kein DVD-Laufwerk dran ist, habe ich gemäß Vista via USB-Stick installieren | c't einen USB-Stick vorbereitet und den Inhalt der Installations-DVD drauf kopiert. Das Booten von dem Stick klappt dann auch zunächst: Am unteren Bildschirmrand erscheint ein Ladebalken mit der Überschrift "Windows is loading files". Ist der Balken bei 100% angekommen, erscheint jedoch statt der Setup-Oberfläche ein schwarzer Bildschirm und das System hat sich aufgehängt. Ich dachte zunächst, dass es vielleicht am Stick liegt und habe es erneut mit einer externen USB-Festplatte versucht, aber leider mit dem gleichen Ergebnis. Kommt die Installation evtl. nicht mit neuerer Hardware klar? Hat jemand einen Tipp, was ich tun kann? Gibt es eine alternative Setup-Routine? Es handelt sich um eine der ersten Vista-Versionen ohne irgendein Service-Pack.
  5. Ich habe nun herausgefunden, worauf Windows dauernd zugreift: Es ist der UPnP-Mediaserver, der auf dem NAS läuft. Ich hatte den schon länger im Verdacht, und habe ihn testweise mal ausgeknipst. Und siehe da: Beim Start von Windows bleibt die Platte des NAS aus. Offensichtlich versucht Windows alle möglichen Medieninformationen zu sammeln, die sich im Netzwerk befinden. Welcher Teil von Windows ist wohl dafür zuständig und wie kann man das abstellen? Unter Vista und XP ist das nicht aufgetreten. Scheinbar ein "tolles" neues Feature von Windows 7...
  6. Ich hatte auf meinem alten Rechner Windows Vista. Hier trat das nicht auf. Erst seit ich Windows 7 einsetze, schaltet sich bei jedem Systemstart meines Rechners die Festplatte im NAS ein, sobald Windows hochgefahren ist. Am NAS habe ich nichts verändert. Es ist ein Qnap TS 101 In Sachen "WoL" habe ich ebenfalls nichts konfiguriert
  7. Ich habe kürzlich Windows 7 Ultimate 64 Bit installiert und mir ist aufgefallen, dass Windows bei jedem Systemstart über das Netzwerk auf mein NAS zugreift, so dass sich die Festplatte einschaltet. :mad: Netzlaufwerke bzw. Verknüpfungen auf die NAS-Festplatte habe ich nicht eingerichtet. Wie kann ich Windows das abgewöhnen? Ich habe bereits den UPnP-Dienst deaktiviert, weil ich dachte, dass es damit was zu tun hat (auf dem NAS ist ein UPnP-Mediaserver drauf). Das hat aber leider nichts gebracht.
×
×
  • Create New...