Jump to content

mikey20333

Newbie
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About mikey20333

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, habe diese beiden Kurse von Microsoft bei etc für die Vorbereitung gefunden. Vielleicht weiß jemand näheres oder hat die Kurse schon besucht oder gebucht. https://www.etc.at/seminare/vbt-mos-wc/ https://www.etc.at/seminare/vbt-mos-exc/ danke für eure Unterstützung
  2. Hallo, wollte euch mal fragen welche Bücher und Schulungsunterlagen ihr verwendet habt. Gibt es eine Software wo man ein Gefühl für die Prüfungen bekommt. Es hat sich ja einiges geändert im Vergleich zu den Vorgängern, jetzt werden Multiprojektfragen gestellt. Habe die Bücher und Lernsoftware nur in Englisher Sprache gefunden bsp. Linked In. nichts in deutscher Sprache. Vielleicht kann mir jemand tipps und empfehlungen geben oder seine Erfahrungswerte. danke für eure Unterstützung.
  3. ich danke euch recht herzlich für die infos natürlich wird für das leben gelernt, möchte aber trotzdem die prüfung schaffen. Es sollte kein Problem darstellen das ich 2 Server und weniger clienst installiere/kopiere. Ich dachte mir nur ich bewerb mich einfach mit der Option das ich ehrgeiz und engagement zeige. Wer wagt hat schon halb gewonnen sag ich immer. Aber das mit der SSD mit dem Ram und dem Quadcore werd ich gleich mal angehen, damit ich schon vor kursbeginn üben kann. ich denke da es in unserer Firma ausgeschrieben ist, kann ich mir das ganze mal ansehen. Ich würde nur ne Chance benötigen. Werde das gleich morgen in Angriff nehmen. danke nochmals für die vielen Tips lg mikey20333
  4. Ich hätte noch eine Frage da ich jetzt neu einsteige wollte ich fragen ob mit diesen Kurse folgende Anforderungen gedeckt sind. Ihre Aufgaben: - Windows Server System Administration für EU2 und direkt betreute Standorte - Hardware + Facility - OS Installation - Backup / Recovery - WSUS Patch-Management - Monitoring - DNS, DHCP, WINS - Active Directory incl. Object Management - Management von File Shares - Incident Management - Change Management Ihr Profil: Bewerber/in mit bereits fortgeschrittenen Kenntnissen (ggf. mit Zertifizierungen) in den Bereichen - MS Windows Server Administration (Windows Server 2007, 2008) - VMWare Administration - MS Naming Services (WINS) - Active Directory - TCP/IP Networking (DNS, DHCP) - MS Office. danke für eure hilfe lg mikey20333
  5. Ja Super danke Ja habe den Windows Server 2008R2 schon unter Virtualbox 4.02 laufen. Jetzt wird gerade der Domänencontroller eingerichtet. Danach dachte ich mir 2 oder 3 Win7 Clients zur Übung. Hast du schon mal den Small Business Server aktuelle Version unter Vmware oder Virtualbox laufen? Ich weis nur eins mit einer SSD ist die Installaion angeblich super schnell und dauert auch nicht so lange wäre toll wenn das jemand bestätigen könnte. danke nochmals aber mehr als 8 GB wird mein Notebook nicht packen. Nur die Workstation Notebooks und jetzt die neuen Sandy Bridge Notebooks können mehr d.h. ich glaube 8 GB pro Modul d.h. im Idealfall 16GB für Notebooks nicht schlecht Werde mich trotzdem mal umsehen vielleicht bekomme ich ja ein gebrauchtes HP Workstation Notebook zum üben aber ich glaube eher nicht. Vmware Player sorry dachte nicht das dort mehrere gibt. danke nochmals für die Tipps lg mkey20333
  6. Hallo Ich hätte die Möglichkeit folgende Kurse zu besuchen bzw. Certifikate zu erlangen. 70-640, 70-642,70-646 Muss aber vorher klarstellen das ich erst voriges Jahr den normalen Netzwerkadministrator erlangt habe und noch keine MS Prüfung in meiner Laufbahn absovliert habe. Davor war ich ganz normaler EDV Techniker Ich wollte von euch folgendes wissen, da ich zuhause ja virtuell eine Testumgebung schaffen möchte wollte ich fragen ob sich das aufrüsten auszahlt. im Moment besitze ich ein Notebook mit 2 x 2,4 Ghz Core2Duo mit 4 GB Ram für den Netzwerkadmin hat es gereicht. Dort haben wir auch mit Windows 2008R2 unser Netz virtuell aufgebaut zum üben. Ich möchte euch nur fragen ob es sich rentiert wenn ich jetzt 8 GB, Quadcore CPU mit 2,26 GHz und eine SSD mit 120 GB reinstecke. Ich weiss es würde alles wahnsinnig schnell sein aber zum üben würde die alte Testumgebung mit 4 GB auch reichen ich weiß besser ist natürlich 8 GB Nur leider habe ich keine Erfahrung mit Quadcore in der virutellen Umgebung. Verwendet wird entweder Virtualbox 4.02 oder Vmware danke für euren Rat lg mikey20333
  7. Dim fso, f, Zeile, Feld Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") Set f = fso.OpenTextFile ("user.txt",1,0) Do while not f.AtEndOfLine Zeile = f.readLine Feld = split(Zeile,",") Benutzer = Feld(0) Vorname = Feld(1) Nachname = Feld(2) Passwort = Feld(3) Call BenuntzerAnlegen(Benutzer,Vorname,Nachname,Passwort) Loop f.Close Wscript.Quit(0) Sub BenuntzerAnlegen(Benutzer,Vorname,Nachname,Passwort) Dim ouo, b Set ouo = GetObject("LDAP://CN=Users,DC=kurs,DC=local") Set b = ouo.Create("User", "CN=" & Vorname & " " & Nachname) Dim WshShell, ret Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") b.Put "sAMAccountName", Benutzer b.Put "displayName", Vorname & " " & Nachname b.Put "givenName", Vorname b.Put "sn", Nachname b.Put "userAccountControl", 66082 b.Put "userPrincipalName", Benutzer & "@kurs.local" b.Put "profilePath", "\\Server1\profile$\" & Benutzer b.Put "homeDirectory", "\\Server1\home\" & Benutzer b.Put "homeDrive", "H:" b.SetInfo b.SetPassword Passwort b.AccountDisabled = False b.SetInfo WScript.Sleep(1000) ret = WshShell.Run ("verz.cmd " & Benutzer,0,1) End Sub bin jetz etwas weitergekommen aber noch blicke ich nicht bei der sache durch jetzt kommt der fehler zeile 32, 80071392 das objet ist bereits vorhanden. wenn ich im active directory users nachsehe wird der erste user bereits angelegt mit home und profil laufwerk. aber es kommt immer wieder ein error
  8. hallo habe mich in der zwischenzeit etwas damit beschäftig und komme jetzt schon etwas weiter früher war immer Fehler in zeile 19 jetzt Dim fso, f, Zeile, Feld Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") Set f = fso.OpenTextFile ("user.txt",1,0) Do while not f.AtEndOfLine Zeile = f.readLine Feld = split(Zeile,",") Benutzer = Feld(0) Vorname = Feld(1) Nachname = Feld(2) Passwort = Feld(3) Call BenuntzerAnlegen(Benutzer,Vorname,Nachname,Passwort) Loop f.Close Wscript.Quit(0) Sub BenuntzerAnlegen (Benutzer,Vorname,Nachname,Passwort) Dim ouo, b Set ouo = GetObject("LDAP://OU=Abteilungen,DC=kurs,DC=local") Set b = ouo.Create("Test", "CN=" & Vorname & " " & Nachname) Dim WshShell, ret Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") b.Put "sAMAccountName", Benutzer b.Put "userPrincipalName", Benutzer & "@domaene.local" b.Put "profilePath", "\\server\rofile$\" & Benutzer b.Put "homeDirectory", "\\server\home\" & Benutzer b.Put "homeDrive", "H:" b.SetInfo b.SetPassword Passwort b.AccountDisabled = False b.SetInfo WScript.Sleep(1000) ret = WshShell.Run ("verz.cmd " & Benutzer,0,1) End Sub jetzt kommt der fehler in zeile 32, zeichen 1 code: 8007200A das angegebene verzeichnisdienstattribut bzw. der angegebene verzeichnichdienstwert ist nicht vorhanden lg mikey
  9. hi, ich weiß das ist ein altes thema habe die alten forenbeiträge gelesen und verschiedene scripte ausprobiert leider alles ohne erfolg vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen. Hi, leider funktioniert bei mir das script nicht richtig. habe nur als versuch eine testdomäne augesetzt. mit kurs.local windows server 2008r2 jetzt möchte ich mit dem script eine Organisationseinheit anlegen und darunter die benutzer jedoch ohne die laufwerke home und profil ordner. mein servername: server1 könnt ihr mir da bitte weiterhelfen Dim fso, f, Zeile, Feld Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") Set f = fso.OpenTextFile ("user.txt",1,0) Do while not f.AtEndOfLine Zeile = f.readLine Feld = split(Zeile,",") Benutzer = Feld(0) Vorname = Feld(1) Nachname = Feld(2) Passwort = Feld(3) Call BenuntzerAnlegen(Benutzer,Vorname,Nachname,Passwort) Loop f.Close Wscript.Quit(0) Sub BenuntzerAnlegen (Benutzer,Vorname,Nachname,Passwort) Dim ouo, b Set ouo = GetObject("LDAP://OU=User,DC=kurs,DC=local") Set b = ouo.Create("User", "CN=" & Vorname & " " & Nachname) Dim WshShell, ret Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") b.Put "sAMAccountName", Benutzer b.Put "userPrincipalName", Benutzer & "@domaene.local" b.Put "profilePath", "\\server\daten\profile\" & Benutzer b.Put "homeDirectory", "\\server\daten\home\" & Benutzer b.Put "homeDrive", "U:" b.SetInfo b.SetPassword Passwort b.AccountDisabled = False b.SetInfo WScript.Sleep(1000) ret = WshShell.Run ("verz.cmd " & Benutzer,0,1) End Sub
×
×
  • Create New...