Jump to content

daylidarter

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About daylidarter

  • Rank
    Newbie
  1. Qualifizierung pädagogischer Partner an Ganztagsschulen ist Voraussetzung für Arbeiten mit Kindern. Zusätzlich habe ich in diesem Bereich eine Jugendmedienschutzberater Prüfung abgelegt. Also keine klassische pädagogische Ausbildung. Aber man wird alle halbe Jahr von Lehrern beurteilt. So intensiv wie eine Lehrer Prüfung ist es nicht, bei uns wird 15 Minuten Unterricht beurteilt. Hinzu kommt, es sind Lehrer der Schule und nicht vom Kultusministerium. Vorbereitung auf den Unterricht habe ich frei gestaltet. Nur die Vorgaben vom Direktor mit Lerninhalten mussten umgesetzt werden. Bei den Erwachsenen war es ähnlich. Hier wurde mir Thema vorgegeben, und ich habe diese den Teilnehmern vermittelt.
  2. Finanziell hat es bisher noch nicht gereicht.Nur im Jahr 2015 wurden mir mehr Tätigkeiten im Bereich Produkt Training und Windows und Office Schulungen der IHK angeboten, als in den Jahren zu vor. Nur habe ich diese Angebote nicht angenommen, da mein Gewissen sich gemeldet, hat bezüglich der Fehlenden Ausbildung zum Trainer/ Dozent. Natürlich möchte ich mit meiner Tätigkeit früher oder Später Geld verdienen, für die Rente, Reseve bezüglich Auto Reparaturen und mal einen Urlaub, also eigentlich was jeder Berufstätige sich wünscht.
  3. Das ist nicht gerade viel DocData was da Bezahlt wird. Und wie komme ich aus dieser Beruflichen Sackgasse wieder raus? Mein Steckenpferd, bzw. was ich gerne mache ist IT, und den Menschen den Umgang damit geduldig zu erklären. Mein Wissen ist nicht nur Theoretisch, sondern habe einen MCSE auf Windows 2000 belegt. Und weitreichende Praktische Erfahrung im Bereich System und Netzwerkadministration und First-, Second- und Third-Level-Support gesammelt. Nur in den letzten Jahren habe ichmich mehr mit Training in Schulen und Promotion beschäftigt.
  4. Lefg, Du bringst mich zum Nachdenken. Ich habe eigentlich Beabsichtigt wie bisher Windows und Office Trainings für Erwachsene und Kinder durch zu führen. Und Zusätzlich Produkt Trainings in MSH Märkte zu machen. Nur halt mit einer besseren Auslastung. Und in den Bereich VHS, wollte ich auch Tätig werden. Fernstudien wollte ich eigentlich nicht belegen, weil mir der Fce to Face Unterricht lieber ist, wo ich mir meher und Intensivere Lernefekt erhoffe. Beim Fernstudium habe ich bedenken, schneller die Lust zu verlieren. Nur ob meine Gedanken uch Zukunftsicher sind weiß ich nicht.
  5. Leider wird auch viel unnützes im Bildungsbereich angeboten. Da ich nur begrenzte finanzielle Mittel habe,möchte ich diese Sinnvoll investieren. Kein Fernstudium oder sowas. Auch möchte ich am liebsten freiberuflich bleiben. Was ist für mich Sinnvoll?
  6. Vom Inhalt hört sich das Angebot der IHK Hannover Dozent/-in der Erwachsenenbildung sehr gut an, und das was ich mir vorstelle. Aber ich wohne bei Köln, somit ist Hannover zu weit.
  7. Vielen Dank lefg für das Posting. Der Vorschlag hört sich gut an, aber auf Grund der wenigen Einsätze als Trainer, kan ich die jährlichen 800€ Gebühren nicht aufbringen.
  8. Hallo Leute, also hat zwar nichts direkt mit Microsoft Zertifizierung zu tun aber ich frage trotzdem mal. Also ich bin seit einer geraumen Zeit als freiberuflicher IT Trainer tätig. Da meine Schüler mit meinem Training zufrieden sind, und mir die Arbeit als Trainer große Freude bereitet, möchte ich gerne in diesem Bereich weiter tätig sein. Leider bin ich ein Quereinsteiger ohne eine Ausbildung im Bereich Trainer. Um meinen Unterricht zu verbessern, und mehr Einsätze als Trainer zu bekommen, habe ich mich dazu entschlossen eine Ausbildung im Bereich Trainer abzuschließen. Nur welche Ausbildung ich belegen soll weiß ich noch nicht. Daher wende ich mich an Euch. Bisher habe ich schon Erfahrungen im Bereich Microsoft Windows und Office Trainer, Pädagogischer Partner für Grundschüler, Realschüler am Computer; und Produkttrainer für Samsung und Prestigio sammeln können. Für Eure Vorschläge bin ich dankbar.
  9. Hallo XP Fan, Danke für Deine Änderung. Tja wo soll die Reise Hingehen? Ich denke Systemadmin, 1 -3 nd-Level-Support; Servicetechniker, so in die Richtung hatte ich gedacht. Gibt es ne Umschulung oder Weiterbildung welche die ARGE übernimmt?
  10. Guten Abend, Ich bin regelmäßiger Besucher des Forums und fand auch schon den einen oder anderen hilfreichen Tipp. Meine kurze allgemeine Biographie: Bin 36 Jahre alt, habe MCSE NT4.0 und 6 Jahre Berufspraxis als EDV-Servicetechniker. Da ich eine neue Arbeitsstelle suche, wollte ich mal Euren Rat einholen. Ich überlege ob ich eine Externe IHK Prüfung im Bereich IT ablege oder lieber den MCSE erneuern? Oder zu was arte Ihr mir? Danke vorab.
×
×
  • Create New...