Jump to content

dj-cool

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About dj-cool

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Leider konnte mir hier wohl niemand helfen. Aber trotzdem möchte ich euch an der Lösung teilhaben lassen, welche mir geholfen hat: Lösung: Ein Registry Eintrag soll Abhilfe schaffen. 1. Start –> Ausführen (oder Suchleiste) 2. regedit 3. Zu dem Pfand “HKEY_LOCAL_MACHINE\System\ CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters” navigieren. 4. Neuen REG_DWORD mit dem Namen “DisableDHCPMediaSens” erstellen 5. Wert auf “1” setzen 6. Neustart
  2. Hallo erstmal, ich habe mich bereits zu dem Problem hier im Forum eingelesen, ebenfalls auch Google durchstöbert, leider aber keine Lösung gefunden. Ausgangslage: DC = WIN2K8 R2 WIN7 Notebook neu, kürzlich in Domäne aufgenommen, nachfolgend NB1 WIN7 Notebook bereits länger in der Domäne, nachfolgend NB2 Fehlerbild: Sind die NB nicht mit dem Netzwerk verbunden erhalte ich die Fehlermeldung: Momentan sind keine Anmeldeserver zum Verarbeiten der Anmeldung verfügbar Fehlersuche: 1. GPO über rsop.msc ausgeben lassen. Es werden keine Einstellungen unter: Computerkonfiguration > Windows Einstellungen > Sicherheitseinstellungen > Lokale Richtlinien > Sicherheitsoptionen > "Interaktive Anmeldung: Anzahl zwischenzuspeichernder vorheriger Anmeldungen(für den Fall, dass der Domänencontroller nicht verfügbar ist)" übergeben. Lokal sind hier 50 eingestellt. Somit müssten die Anmeldeinformationen ja gespeichert werden. 2. In der Registry sind unter diesem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\"CachedLogonsCount" ebenfalls die Anzahl 50 eingetragen. 3. Eigentlich sollten Standardmäßig die letzten 10 Anmelde-Credentials in der Registry unter: HKEY_LOCAL_MACHINE\Security\Cache gespeichert werden. leider ist der Ordner Cache gar nicht vorhanden. 4.Das Benutzerprofil komplett gelöscht und neu angelegt. 5. Beide Notebooks aus der Domäne entfernt und wieder hinzugefügt. Bisher ist die Meldung erst bei diesen beiden Notebooks vorhanden, ich befürchte aber, dass es noch mehr werden könnten. Auffällig war: NB2 funktionierte bis die letzten Windows Updates eingespielt wurden. lt. dem User hat er diese eingespielt und am Abend darauf, als er sein NB mit nach Hause nehmen wollte um zu Arbeiten, kam dann bei Ihm oben genannte Meldung. NB1 wurde mit allen vorhandenen Windows Updates versehen, bevor es in die Domäne aufgenommen wurde. Könnt Ihr mir vielleicht hier weiterhelfen, bin am Ende mit meinem Latein und komm nicht mehr weiter. Ich bedank mich schon mal im Voraus für jegliche Hilfe.
  3. An die 2 Stunden bis zur Wirksamkeit habe ich gedacht, aber an das Abmelden nicht. Hat danach alles funktioniert. Auch die Mitglieder über die Verwaltungskonsole hinzuzufügen funktioniert jetzt. Vielen Dank für die Rückantwort.!
  4. Hallo erstmal, hoffe Ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Habe folgendes Problem: Domäne: 2008 Exchangeserver: 2010 Hab eine Verteilergruppe in der Exchange Verwaltungskonsole mit dem Namen SG_Besprechungszimmer_Owner erstellt diese wurde im AD als Sicherheitsgruppe/Verteiler angelegt. In diese Gruppe habe ich meinen Benutzer als Mitglied hinzugefügt. Hab diese Gruppe dann über folgenden Befehl über die Shell berechtigt: Add-PublicFolderClientPermission -Identity "\Besprechungszimmer" -AccessRights Owner -User sg_besprechungszimmer_owner Somit wurden auch die Berechtigungen gesetzt, diese kann ich mir auch anzeigen lassen: User : xxxxx.local/Sicherheitsgruppen/Exchange/SG_Besprechungszimmer_Owner AccessRights : {Owner} Leider erhalte ich aber folgende Fehlermeldung wenn ich den Kalender öffnen will: Danach konnte ich noch feststellen, dass wenn ich in der Exchange Verwaltungskonsole die Eigenschaften des Verteilergruppe öffne und auf Mitglieder klicke folgende Fehlermeldung erhalte: Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen. Vielen Dank schon mal im Voraus. Gruß Dominik
  5. Wenn ich das ganze manuell einstelle, kommt auch eine Fehlermeldung, aber er macht es trotzdem. Folgendes ist vielleicht noch zu wissen, benutze einen Umts Stick fürs Internet und geh dann mit der Xbox360 über den Umts Stick ins Internet, damit dies aber geht, muss ich ja die Internetfreigabe aktivieren und der Gateway und die IP des Rechners die gleiche Adresse haben.
  6. Erstmal Hallo an alle, bin neu hier und hab gleich eine Frage. Hab schon das Forum durchsucht und einige hilfreiche Informationen bekommen nur hab ich folgendes Problem: Ich möchte per Script IP-Adresse, Mask und Gateway meiner Netzwerkkarte zuweisen, bin bisher auf diesen Befehl gekommen: netsh interface ipv4 set address "LAN-Verbindung" static 192.168.0.11 255.255.255.0 192.168.0.100 Funktioniert auch tadellos. Nur brauch ich unbedingt folgende Konfig: IP Adresse: 192.168.0.1 Mask: 255.255.255.0 Gateway: 192.168.0.1 Ändere ich also den Befehl wiefolgt: netsh interface ipv4 set address "LAN-Verbindung" static 192.168.0.1 255.255.255.0 192.168.0.1 Hab ich das Problem, das er den Gateway nicht einträgt, er aber die Statische Route eingetragen hat. Hoffe mir kann jemand helfen und bin dankbar für jede Antwort. Gruß Dominik
×
×
  • Create New...