Jump to content

NordeniaRaccoon

Members
  • Posts

    131
  • Joined

  • Last visited

About NordeniaRaccoon

  • Birthday 05/02/1977

Profile Fields

  • Member Title
    Member

NordeniaRaccoon's Achievements

Proficient

Proficient (9/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Hallo, kennt von Euch evtl. einen wirklich minimalen Browser zum anzeigen von Reportingserver Seiten? Unsere Produktionsthinclients sollen über Citrix / XenApp 6.5 eine Seite zur Verfügung gestellt bekommen, dabei wäre es mir lieber einen seperaten Browser zu nehmen, der keinerlei Einstellungsmöglihkeiten bietet und wirklich nur die nackte Seite anzeigt. Ich möchte nämlich ungern den IE über zig GPOs abriegeln, und der Kiosk Modus überdeckt leider komplett die auch benötigte BDE Anwendung. Gruss, Philipp
  2. Das meinte ich nicht. Ich möchte eigentlich das sich die GPO nur auf bestimmte PCs auswirkt und nicht auf alle die in der OU sind. Deshalb habe ich in der GPO die "authentifizierten Benutzer" durch eine Sicherheizsgruppe getauscht, in der die User drinstehen.
  3. aber trotzdem muss in in der sicherheitsfilterung der user stehen oder/und auch das computerkonto?
  4. Morgen, ich gebe zu, meine GPO Kenntnisse sind etwas angestaubt, irgendwie klappts momentan nicht so...Also: Unsere Konzern-Notebook-Verschlüsselungssofware sollte nach der Pre-OS Athentification eigentlich das Kennwort bei der Windows Anmeldung durchschleifen, Tut sie auch, aber erst nachdem noch strg+alt+ent gedrückt wurde. Laut KB des Herstellers ist das "Problem" Bekannnt und es solle eine GPO erstellt werden um das strg+alt+ent für die verschlüsselten user zu deaktivieren. Also habe ich - Eine GPO erstellt und den Eintrag "richtlnien - windows-einstellungen - sicherheitseinstellungen - lokale richtlinien/sicherheitsoptionen -> interaktive anmeldung : kein strg+alt+entf erforderlich" aktiviert - eine AD Gruppe erstellt, die user dort reingepackt und in die Sicherheitsfilterung der GPO hinzugefügt. - Die GPO auf die OU verlinkt Die GPO zieht aber nicht. bei einem gpresult sehe ich sie noch nicht mal unter herausgefilterte objekte. Ist meine vorgehensweise falsch? Danke für Ideen... Gruss, Philipp
  5. danke für die antworten... ist klar das mit den Admin Konten, aber dummerweise wurden die teilweise an 100 ecken und enden hart in den Code vom ERP System (!) eingetragen. wenn die jetzt geändert werden knallts an allen ecken und enden. Gut das ich kein Programmierer bin...:-D
  6. Hallo... Wir haben von unserer Holding jetzt aufgetragen bekommen, eine Kennwortrichtlinie inkl. Komplexitätsanforderungen zu aktivieren. Wir haben eine 2008 R2 Domäne und so wie ich das weiss muss die Richtline auf Domänenebene platziert werden. Jetzt sollen aber gewissen Benutzer (Z.b. Admin Konten und Aussendienstler) von der Richtlinie ausgeschlossen werden. 1,) Würde es funktionieren wenn ich die Vererbung der Password-Policy-GPO für die OU "Aussendienst" deaktiviere, oder zieht die trotzdem? 2.) Wenn ich in den User Eigenschaften den "Kennwort läuft nie ab" Haken setze und dann die Policy aktiviere, behält der User dann trotzdem sein altes Kennwort obwohl es nicht den Komplexitätsanforderungen entspricht? 3.) Oder gibt es mittlerweile eine Lösung, um mehrere Password Policies auf OU Ebene zu platzieren? Danke & gute Nacht
  7. Hallo, meine Aufgabe ist es, eine Sharepoint Seite als Startseite im Explorer für alle User zu erstellen. GPO erstellt und gut. Problem ist jetzt das das auch bei solchen Usern funktioniern soll, die sich z.b eine IE Verknüpfung mit einer URL auf den Desktop gelegt habem. Dort zieht das mit der Homepage dann nicht. Kennt da jemand vielleicht einen Trick wie man das dann auch forcieren könnte? Gruss, Philipp
  8. Moin, ich hab gestern/heute nach dem Deployment Guide von Microsoft den Configuration Manager 2007 SP2 aufgesetzt (inkl. Schemaerweiterung und Update auf R3) Ich hab mich eigentlich fast ausschliesslich an die Vorgehensweise gehalten und alles konfiguriert, inkl. Network & AD Discovery. Das Problem ist: Ich bekomme einfach keine Clients oder Geräte discovered. Die sollten ja unter Sammlungen -> Alle System auftauchen, dort seh ich aber nur den SCCM Server. Fehlt mir da irgenwo noch was?
  9. Hallo, ich weiss nich ob das unbedingt hierher gehört - ich fang einfach mal an: (Vielleicht weiss auch jemand eine bessere Lösung?) Ich wollte gern ein Startup script ausführen um das Citrix Online Plugin zu verteilen (geht ja seit version 11 nicht mehr als Softwareinstallation weil es kein MSI mehr ist) Bevor ich jetzt aushole mache ichs kurz: das script soll vorab prüfen, ob die citrixonlinepluginfull.exe überhaupt gestartet werden muss (spart zeit). Im Citrix Verzeichnis gibt es bei jeder Version die Datei version.dat in der die Client Version steht. ich hatte vor eine IF abfrage auf den inhalt der Datei zu legen um zu prüfen ob der client evtl. schon die neueste version hat, ich dachte das würde so funktionieren: type "%programfiles%\citrix\ica client\version.dat" > %1 if %1=12.0.0.6410 goto ende Dabei wird aber nichts nach %1 kopiert. Gibts da noch eine anderen Möglichkeit den Inhalt der Datei abzufragen? gruss, Philipp
  10. Hallo zusammen, ich hab von der Geschäftsführung die Aufgabe bekommen einen Vergleich zwischen dem klassischen Rollout (Desktop Installation) und einer VDI Variante (XenDesktop) zu erarbeiten. mit der klassischen Installation habe ich keine Probleme, dafür haben wir Empirum Pro und das läuft auch. Allerdings habe ich keinerlei Erfahrungen mit XenDesktop, auf der Citrix Seite wird das klar in den Himmel gelobt, aber ich hätte da lieber eine neutrale Meinung. Hat da vielleicht zufällig einer von Euch etwas ähnliches gemacht oder hat bereits XenDesktop mit Windows 7 im Einsatz? und kann davon gutes / schlechtes berichten? Gruss, Philipp
  11. Tja, scheinbar 1 oder mehrer von diesen hier... Wenn das Problem vorher erst bei 2 Leuten (die eh nicht viel drucken) bleibt, warte ich erstmal ab ob da noch was nachgeschoben wird. Bisher hat sich sonst keiner (vor allem aus dem Vertrieb) niemand zu dem problem gemeldet. Detaillierter Bericht über Computerstatus Sicherheitsupdate für Windows XP (KB952004) Sicherheitsupdates Installieren Neustart steht aus Sicherheitsupdate für Windows XP (KB956572) Sicherheitsupdates Installieren Neustart steht aus Sicherheitsupdate für Windows XP (KB959426) Sicherheitsupdates Installieren Neustart steht aus Sicherheitsupdate für Windows XP (KB960803) Sicherheitsupdates Installieren Neustart steht aus Sicherheitsupdate für Windows XP (KB923561) Sicherheitsupdates Installieren Neustart steht aus Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer 7 unter Windows XP (KB963027) Sicherheitsupdates Installieren Neustart steht aus
  12. Moin, ich hab nen komisches problem hier.... Montag riefen mich 2 Anwender an und beschwerten sich das egal wieviele Kopien sie von einem Excel Dokument angeben, nur 1 gedruckt wird. Ich hab da hin und her probiert, mit Druckertreibern, etc, alles nicht geklappt. Da es letzte Woche noch alles OK war, hab ich kurzerhand die PCs mittels XP-Systemwiederherstellung auf den 9.4. zurückgesetzt. Danach war alles wieder OK. Heute riefen die beiden wieder an - gleiches Problem. Vermutlich deswegen weil sich die beiden PCs auch wieder die 8 oder 9 Updates vom letzten Patchday gezogen haben. Hat da jemand ähnliche Probleme? Wenn das nicht bekannt ist muss ich wohl die PCs nochmal zurücksetzen und die Updates im WSUS ablehnen. Gruss, Philipp
  13. Moin, wir können bei uns (endlich) den sophos antivirus bei uns entfernen und durch den Trendmicro ersetzen. Problem ist jetzt das die sophos enterprise console ja KEINE möglichkeit bietet, sophos remote zu deinstallieren, d.h. ich müsste jeweils 3 programme (Sophos antivirus, sophos auto update, sophos remote management) von 120 PCs manuell deinstallieren. :confused: Hat das auch schonmal jemand gehabt und kennt vielleicht nen einfach trick das remote zu deinstallieren, ohne das die user davon was mitbekommen? (per GPO evtl.?) Danke & Gruss, Philipp
  14. bräuchte nochmal hilfe, das klappt irgendwie nich so ganz: Ich hab jetzt eine neue GPO erstellt, unter Computer Configuration->Windows Settings->Sctipts (startup/shutdown)->startup dann das script "sapneu.cmd" hinzugefügt, die ich vorher unter "show files" in den Policy-Ordner kopiert habe. In dem Script steht eigentlich nur folgendes: copy /Y \\server\edv\saplogon\saplogon.ini %WINDIR% copy /Y \\server\edv\saplogon\services %WINDIR%\system32\drivers\etc Rechte auf dem Ordner sind vorhanden, aber nachdem 2-3 Test-PCs mal neugestartet worden sind, sind die beiden dateien immer noch auf dem alten stand, hat also nich kopiert. kann ich das Startup Script evtl. sichtbar machen und dann mal eine Pause einfügen damit man sehen kanns wo´s hängt? Oder ist an der Vorgehensweise generell was falsch?
×
×
  • Create New...