Jump to content

masaeN

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About masaeN

  • Rank
    Newbie
  1. Für mich siehts richtig aus auf dem Zielserver, sind auch keine AV Programme oder Firewalls aktiv. [PS] C:\Windows\system32>Get-PublicFolderDatabase -Status | ft Name,Servername,Mounted Name ServerName Mounted ---- ---------- ------- PublicFolderDatabaseName Zielserver True Auch zu erwähnen ist das Fehler ID 6 im Exchange Log erhalte nachdem ich Get-PublicFolderStatistics ausführe.
  2. Hallo Bin gerade beim Replizieren der Öffentlichen Ordner laut anleitung. Ich hab die ÖO Datenbank angelegt und das cmdlet: .\MoveAllReplicas.ps1 –Server <SourceServerName> –NewServer <DestinationServerName> ausgeführt. Keine Fehlermeldung bekommen und nachdem es eine weile dauern kann mal später nachgeschaut. Was ich komisch fand wenn ich Get-PublicFolderStatistics -Server -Zielserver (auf dem Zielserver) eingebe bekomme ich genau nichts zurück. Nicht einmal die Standardordner. Ist das normal? Wenn ich Get-PublicFolderStatistics -Server Zielserver vom Quellserver eingebe bekomme ich: Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden, weil keine verfügbare Öffentliche Ordner-Datenbank auf dem Server 'Zielserver' vorhanden ist. Bei Zeile:1 Zeichen:1 + <<<< Get-PublicFolderStatistics -Server Zielserver + CategoryInfo : InvalidOperation: (:) [], InvalidOperationExcept ion + FullyQualifiedErrorId : 7717CFA3 Auch die Größe der EDB ändert sich nicht. Danke.
  3. Hehe ja Windows Server 8 kommt eher noch nicht in frage ;) Aber ich habs jetzt per Registry gelöst mittels eines DisallowRun eintrages bei HKCU das reicht für mich mal aus, danke trotzdem.
  4. Würde funktionieren und der User kann dann nicht mehr mit dem Browser Surfen aber dann funktioniert Firefox und andere Programme die auf den IE Proxy nutzen nicht mehr wie ein User obehalb geschrieben hat. Ja Sinn ist nicht gerade da aber die Aufgabe wurde eben damals gestellt. Und ich würde es bevorzugen wenn die User den IE nicht mal starten könnten.
  5. Alles klar, danke! Gibt es eine möglichkeit IE Symbol Systemweit auszublenden?
  6. Danke für den Hinweis mit AppLocker, leider komm ich mit diesem irgendwie nicht zurecht. Ich wende ihn auf die ensprechende GPO an per Hash allerdings kann ich den iexplorer immernoch ausführen ich hab sowohl die 64 Bit als auch dir 32 Bit variante drinnen. Muss ich sonst noch irgendwo was konfigurieren das diese Regel greift? Werden AppLocker regeln überhaupt auf Windows 7 Prof. Clients angewendet? Ich habe gelesen das es nur auf Ultimate und Enterprise Editions funktioniert, ist das so korrekt?
  7. Nehmen wir an das ein Unternehmen aufgrund von Sicherheitslücken oder Kompatibilität nur den Firefox einsetzen will. Grund sei mal dahingestellt wobei zu sagen ist das ist nur eine Testaufgabe und kommt sicher nicht in gebrauch. Hintergrund der ganzen sache ist das die Aufgabe anscheinend bei irgendeiner Lehrabschlussprüfung im Bereich IT-Technik als Konfiguraiton gekommen ist und ich dies gerne duchtesten möchte.
  8. Hallo Aus Testzwecken wollte ich bei einem Virtuellen Netzwerk testen ob es möglich ist Internet Explorer zugriffe auf Web (HTTP,HTTPS,..) zu sperren aber mit Firefox ermöglichen (auf dem selben Rechner, mit dem selben Benutzername) Die Einzige möglichkeit die ich gefunden habe war über die GPO > Benutzerkonfiguration > Windows-Einstellungen > Internet Explorer-Wartung > Verbindung und da einen 0.0.0.0 als Proxy zu hinterlegen. Dies betrifft leider dann auch den Firefox obwohl es ja eig. "Internet Explorer-Wartung" heisst. Hat hierfür jemand eine Lösung für mich? IE muss nicht zwingend Installiert sein aber ich hab auch keine möglichkeit gefunden IE über GPO zu Deaktivieren/Deinstallieren. Schöne Grüße
  9. Hallo Kurze frage, kopierte mit Robocopy ca. 75 GB von einem Server zu nem anderen inkl. NTFS Rechte. Nun bemerkte ich mittendrin das wohl auf ein paar Verzeichnisse nicht die Gruppe der Administratoren sondern nur der Administrator eingetragen war. Zugriff Verweigert (5) ist klar. Meine Frage ist kann ich den Befehl nochmals ausführen und kopiert Robocopy dann nur noch die fehlenden oder gibt es hierzu einen Schalter? /MIR so etwas wie MIR nur bei mir ist ja /PURGE enthalten und ich will nur die Files kopieren die fehlen. Danke schonmal masaen
  10. Ja stimmt die stehen in der Dokumentation, fertig lesen hilft manchmal halt doch :x Danke für die Hilfe
  11. Hallo Ich bin grad dabei einen SBS2003 auf SBS2011 zu migrieren und geh Schritt für Schritt der Microsoft anleitung nach. Das ist nicht die erste Migration allerdings die erste mit "wichtigen" GPO. Jetzt bin ich bei dem Punkt wo ich diese vom Quellserver entfernen muss. Was passiert hier genau bzw was ist mit den Regeln, ich möchte diese ja behalten. Wurden diese bereits Migriert und auf dem neuen SBS automatisch angelegt oder muss ich diese alle von Hand anlegen? Und falls ich diese wieder anlegen muss wo sehe ich welche GPOs verändert wurden, gibt ja nicht gerade wenige. Vielen dank schonmal für die Hilfe. Grüße
  12. Hallo Ich hab hier einen Testserver stehn bei dem ich insgesammt 3 Netzwerkkarten (inkl. Onboard) installiert sind. LAN1 Onboard LAN2 LAN3 Host Betriebsystem ist ein Windows Server 2008 R2 Standard Server und Installiert ist VMware Server 2.0 in der aktuellsten Version. Der Host belegt schonmal LAN1 für die Netzwerkverbindung. Ich habe nun 1 Virtueller Server der LAN2 ( im Virtual Network Manager VMnet0 bridged to LAN2 ) belegt. So weit so gut. Nun will ich einen 2. Virtuellen Server hinzufügen und diesem die LAN3 zuweisen. Allerdings kann ich bei der Kofiguration der VMware nur die Art der Netzwerkverbindung aussuchen (Bridget, NAT, HostOnly) und auch wenn ich Bridged wähle kommt keine möglichkeit zur auswahl welche Netzwerkkarte bzw welches VMnet ich dem Server zuweisen kann / soll. Im Virtual Network Manager habe ich VMnet2 zu LAN3 gebridged. Evtl könnt ihr mir einen Hinweis geben wo ich dies machen kann oder ob das im VMware Server überhaupt machbar ist. PS: Es geht um den VMWare Server 2.0 nicht ESXi
  13. Hallo Ich hätte eine Frage und bin leider auf dem Thema SQL ein absoluter DAU. Aber irgendwann musste ich mich mit dem Thema beschäftigen Nun ist es so. Wir haben 1 Zentral und 1 Aussenstelle. In der Zentrale stehen natürlich Terminal, SBS, Exchange, etc ... und die Aussenstelle verbindet sich momentan mit VPN in die Zentrale und Arbeitet über RDP auf dem Terminalserver mit der SQL Software. Allerdings scheint es so als ob es öfters zu längeren "lags" kommt zwischen bestimten schritten. Nunja ... jetzt möchte ich gerne in der Aussenstelle einen SQL Server aufstellen und die Datenbank aus der Zentrale in der Aussenstelle einbinden so das die Leute da Lokal arbeiten können. Im 2. Schritt das die Datenbanken gleich bleiben würd ich gerne "datensatzbasiert" über die VPN Replizieren wie ich hier gelesen habe. Nun wollt ich Fragen wie richtet man so eine Replikation ein? Gibt es da Tools oder eine Anleitung würde mir auch schon sehr weiterhelfen. Vielen Dank im vorraus für eure schnellen Antworten
  14. Hallo Bin grad an einer Migration von SBS 2003 zu SBS 2008 dran und hab mir grad n riesen fehler eingebrockt wenn ich das richtig seh. Ich war grad bei der Migration von Exchang Postfächern und Einstellungen und naja wie soll ich sagen ... hab da auf Task beenden geklickt und weiter gedrückt. Jetzt kann ich die Task nicht mehr zurück oder gibts da n weg? und vor allem wird da was Automatisch gemacht in der Task oder führt das alles der Anwender selber aus? Wäre super wenn mir jemand helfen könnte. Mit freundlichen Grüßen masaen
×
×
  • Create New...