Jump to content

PMP161316

Newbie
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About PMP161316

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo, vielen Dank für die ausführliche Antwort zu so später Stunde. Ich habe mir folgenden Absatz aus Ihrem Post nun mehrmals durchgelesen und muss leider zugeben, dass ich es einfach nicht kapiere... Da bei meinem Server X=4 (Anzahl der Cores eines Prozessoren) ist und ich der VM nach a) 4 Cores zuweise, brauche ich dann eine (1) Prozessorlizenz? Mit freundlichen Grüßen, PMP161316
  2. Hallo, ich nehme hier Bezug auf folgendes, schon einige Monate zurückliegendes Thema: http://www.mcseboard.de/ms-sql-server-forum-81/sql-2008-lizenzierung-virtueller-umgebung-2-157913.html Gibt es zu dieser Fragestellung schon neue Erkenntnisse? Für mich als Endanwender wäre das oben genannte PDF-Dokument von Mircosoft eindeutig... Ich habe gerade eben eine (1) Prozessorlizenz MS SQL Server 2008 Workgroup Edition gekauft und möchte nun wissen, wie viele Kerne ich der VM auf der dieser dann laufen wird zuweisen darf. Mein ESXi Server besitzt zwei Quad-Core Prozessoren. Dem oben zitierten PDF-Dokument nach dürfte ich der VM dann 4 Cores zuweisen (1 physikalischer Prozessor). Den Ausführungen meiner Vorposter nach dürfte ich der VM nur einen Core zuweisen, was meiner Meinung nach aber eine ziemliche Unverschämtheit wäre, da ich bei gleicher Hardware-Nutzung 300% mehr zahlen müsste, als wie wenn der Server direkt auf der Hardware laufen würde. Ich würde mich sehr über eine klärende Antwort freuen. Mit freundlichen Grüßen, PMP161316
  3. Nein, ich habe im Initiator keine weiteren Einstellungen vorgenommen, weil ich nicht weis was ich eintragen sollte. Bei meinem Target ist keine Authentifizierung eingeschaltet, Win7 und Ubuntu können sich auch ohne Authentifizierung mit dem Target verbinden ...
  4. Danke für die schnelle Antwort. Die IP meines Targets ist richtig ... Netzwerk läuft auch ohne Probleme ... Mein iSCSI Target hat keine Beschränkungen bezüglich der Initiatoren eingestellt. als Initiator Node Name habe ich zur Zeit: iqn.2009-07.local:meinComputerName Sollte ich hier etwas anderes wählen ?
  5. Hallo, ich habe ein Problem mit dem iSCSI Initiator unter Windows XP: Sobald ich die Adresse meines Targets eingebe, erhalte ich den Fehler "Target error", mit dem ich leider überhaupt nichts anfangen kann. Weis jemand, ob man unter XP bestimmte Einstellungen vornehmen muss, oder sonstige Einstellungen am System ? PS: Das Target funktioniert, sowohl Ubuntu als auch Windows 7 können sich mit dem Target verbinden und Laufwerke einbinden. Vielen Dank für die Hilfe. Mit freundlichen Grüßen, PMP161316
×
×
  • Create New...