Jump to content

Painkiller@Work

Members
  • Posts

    84
  • Joined

  • Last visited

About Painkiller@Work

  • Birthday 10/20/1988

Profile Fields

  • Member Title
    Junior Member

Painkiller@Work's Achievements

Fellow

Fellow (7/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Bin schon der Meinung das es von Microsoft war... :wink2: Aber egal.
  2. Also ich hatte mir damals ein Tool geladen welches Testest ob der PC dazu fähig ist, war direkt von Windows, wenn ich mich recht erinnere. Hatte mir dann eine Win7 Ultimate x64 OEM bei Amazon gekauft. Läuft seitdem ohne Probleme, vielen Dank nochmal für eure damaligen Antworten ;D
  3. Hallo, habe seit ca 2-3 Wochen ein Fehler bei uns in der Firma, und zwar steigen wie im Titel schon beschrieben alle laufenden Programme plötzlich aus, zuerst dachte ich okay, kam einmal vor, ist gut und wird beobachtet. Mittlerweile passiert dies aber fast täglich und bei fast allen Rechnern. Zuerst vermutete ich das es an unserer AntiViren Software (F-Secure) liegt weil die kurz zuvor ein ähnliches Problem aufwies (wurde allerdings simple behoben), deswegen wartet ich geduldig auf das vom Support angepriesene Hotfix, welches aber auch keine Abhilfe brachte. Da google mir aber dazu mal gar nichts sagen kann wende ich mich nun hoffnungsvoll an euch! Also es ist folgendermaßen, die Mitarbeiter arbeiten ganz normal wie sonst auch mit und auf einem XP SP3 /Vista Client mit Servergespeicherten Benutzerprofilen. Dann irgendwann, also nicht zu einer gleichen Zeit, steigen alle Programme mit folgender Meldung aus, die Programme werden nur beendet, danach kann man ganz normal weiter arbeiten nachdem man alle Programme wieder gestartet hat, also kein Win neustart oder sowas: z.B.: Codemeter Control Center hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden. Falls Sie Ihre Arbeit noch nicht gespeichert haben... Problembericht senden/nicht senden Diese Meldung kommt zeitgleich mit allen anderen Programmen die gerade ausgeführt wurden(OpenOffice/Com4Tel/Dameware Remote.../RDP/etc....) Wäre super wenn von euch jemand eine Idee hat. Grüße, Painkiller@Work
  4. Hey Sunny61, vielen Dank schonmal für den Anreiz mit dem Firefox Profil, wenn über das WE keine Besseren Vorschläge kommen, werde ich das am Montag in aller früh mal ausprobieren. ein neues Windows Benutzerprofil ist nicht drin, da an dem Profil zu viel hängt, ist alles Domänen basierend hier, es wäre zu aufwendig alle Programme und Prozessen von externen Firmen mit denen wir zusammen arbeiten auf das neue Profil umstellen zu lassen, dasselbe mit unseren Hauseigenen, wobei das noch schneller zu fixen wäre. Gruß, euer Painkiller@Work
  5. Hallo, einer meiner User im Betrieb hat ein Problem beim Drucken ausm Firefox. Und zwaaar: Nutzen wir ein internes Wiki, dort wollte der User den Inhalt ausdrucken, auf der auch eine Tabelle und ein Bild mit aufgeführt sind. Beim Druck fehlten dann aber einige Textabschnitte sowie die Tabelle und das Bild. Schon bei der Druckvorschau werden diese nicht mit angezeigt. Also zeigt die Druckvorschau schon was anderes als der Inhalt der Website selbst. Auch die Einstellungen unter dem Tab "Seite Einrichten" in der Druckvorschau bringen nichts. Habe da alles mal ausprobiert. Okay ich habe grad was getestet und zwar wenn man in der Druckvorschau den Inahlt kleiner skaliert also von 100% zu 60% wird alles angezeigt, fehlende Tabelle, Bild und Textabschnitte allerdings nur auf einer Seite, es wird also keine zweite Seite für den Inhalt erstellt. Es sieht momentan so aus als ob Firefox lediglich eine Seite für den Inhalt bereithält und die zweite Seite nur für Seitenanzahl, URL und Datum Okay ich glaube die Infos reichen erstmal aus was das Problem betrifft. Jetzt die bisherigen Lösungsansätze/versuche/tests: -vom Client Firefox als Admin starten = geht -da es ein XP Pro x64 ist, von einem weiteren Rechner mit x64 getestet, als Admin und als anderer User mit gleichen Rechten = geht - mit Internetexplorer gehts auch - Firefox habe ich schonmal neu installiert, und alle übrig gebliebenen Daten gelöscht nach der deinstallation, sowie die Firefox Einstellungen wie Lesezeichen(habe ich gesichert und wieder importiert), etc... - ach ja mein lieber Freund google war nicht kooperativ :mad: Ich hoffe einer kann mir helfen, ach ja dem User zu sagen dann nutze eben bei nem Problem den IE ist für mich keine Lösung Gruß, euer Painkiller@Work
  6. Also der Client hat sich lediglich als Admin auf unserer Firmen Homepage eingeloggt (Typo3) Da kam dann folgende Meldung: User "admin" logged in from 111.222.333.444 (Rechnername.Domain.de) at "xxxxxxxxxx.de" Nur passt der Rechnername nicht zu dem Rechner, die IP hingegen stimmt! @Gruffy: wurde gemacht, habe eben dem User gesagt, er soll den Fehler mal reproduzieren. Warte noch auf Antwort... Ohh gerade bekommen Also nach dem leeren des Caches, ging es wieder, und beim nächsten Versuch wieder nicht! Er hat wohl zwei Alternativen, und nimmt sich mal die und mal die! Also der User kann trotzdem arbeiten, er bekommt eben immer ne Meldung wenn er sich anmeldet, das er sich angemeldet hat, nur passt da eben nicht Rechnername zur IP, welche richtig ist!
  7. Moin Moin erstmal, Sooo habe mal wieder folgende Frage: (Hoffe der Titel stimmt, weitesgehend) Und zwar: Rechner abc= Vista Business x64 Rechner xyz= XP Pro x86 Rechner (abc) mit der IP x.x.x.111, wird als Rechner (xyz) mit einer völlig anderen IP aufgelöst! Die Adressen werden dynamisch vergeben, innerhalb eines Firmennetzwerks mit einer Active Directory. Hoffe (/denke) einer von euch hat ne Idee, was die Ursache ist. Bei weiteren Fragen zur Umgebung einfach nachfragen Gruß, euer Painkiller@Work
  8. So ich habe mich heute für den Radikalen Weg entschieden und die Platte formatiert. Jetzt ist alles runter, was runter sollte, die anderen Daten habe ich vorher weggesichert und danach wieder raufgeschoben. Somit habe ich zwar keine elegante Lösung gefunden, aber dennoch mein Ziel erreicht! MfG, euer Painkiller@Work
  9. Also in der Professional Version gibts ein XP Modus, mit dem auch alte Programme laufen sollen (Quelle: Finden Sie die Edition, die zu Ihnen passt - Microsoft Windows) Na ja, muss ich dann mal schauen, jetzt ziehe ich erstmal um, da geht genug Zeit/Geld/Aufwand drauf, dann beschäftige ich mich weiter damit.
  10. Wieso denn nicht, gerade für solche testzwecke ist doch VMware total geeignet, oder irre ich mich da?
  11. Ja das wusste ich bereits, konnte ich auf der MS Seite nachlesen... Schade, das is ja sehr sehr ungünstig.... Gibt es denn schon eine Upgrade Version von Win7 HomePremium auf Win7 Pro/Ultimate? So dass ich erst das Family pack hole und dann den anderen Spaß? Wenn, ja wäre das immernoch günstiger als alle 3 einzeln zu kaufen? Ich sag mal: 1x das Family Pack 149,90€ (Quelle: Microsoft) a 3 Home Premium Lizenzen 1x Win7 Home Premium auf Win7 Pro/Ultimate ...,..€ a 1 Lizenz Wenn es das gibt, und ich mir das 64 Bit OS raufspiele des Family Packs, wäre das Upgrade auch automatisch x64? Sicherlich oder? Sorry für die Frage, ich habe aber noch die Masse an Erfahrung bei OS Upgrades. Bitte nicht die andere Frage, übersehen! VMware Player ist doch sicherlich die einfachste Lösung oder? Gruß, euer Painkiller@Work
  12. Guten Morgen Leutz, bin grad am überlegen ob ich mir Win7 hole :confused: Habe aber vorher noch folgende Fragen, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt: - Will mir möglicher Weise das Family Pack holen (Bruder, Freundin+Ich) - Kann ich dann zw. verschiedenen Versionen auswählen (Home/Pro/Ultimate)? - oder zB alle Home/Pro/Ulitmate (also bieten die dafür nur Home Premium an oder...?) - oder 1Lizenz als Home u. 2 als Pro oder sonstige Konstallationen, etc - So ich habe schon gelesen, das 32 und 64 Bit beim Kauf beiliegen, wie kann ich mein System darauf (64Bit) am besten testen, ich wollte das so machen, dass ich via VMware Player eine 64 Bit Ubuntu Version laufen lassen will, habe mir dafür schon beides geladen, kam nur leider in letzter Zeit nicht dazu es schon mal zu testen und werde bis nächste Woche auch nicht dazu kommen, kennt sonst jemand ein Tool von Windows oder sonst wem dafür? Joa, habe zZ einen Acer Aspire M5641 mit Vista Home Premium 4GB RAM Quad Core 2,66GHz ATI Radeon 4850 512MB Habe schon Vista/Win7 Upgrade Test fahren lassen, der sagt immerhin alles iO für Upgrade auf Win7. Gruß, euer Painkiller@Work
  13. F-Secure Client Security 8.01 + sämtlichen Hotfixe´s (nach Deinstallation tritt aber der selbe fehler auf, kann also ausgeschlossen werden) Ja ist nach einem sauberen Systemstart auch so, Joa F-Secure und Codemeter(für den Dongle), ansonsten nur die normalen Dienste Gruß, Thomas
  14. Moin, habe folgendes dringendes Problem, bei einem unserer Laptops: Win XP Pro x86 SP3 Intel® Pentium® M processor 1400MHz (x86 Family 6 Model 9 Stepping 5) ATI MOBILITY RADEON 7500 1.25GB RAM Ich habe einen USB-Dongle, der auch erkannt wird wenn ich ihn anstecke, allerdings wird er im Explorer nicht angezeigt, wenn ich ihm in der Datenträgerverwaltung einen Laufwerkbuchstaben zuweise (der nächste freie ist f:) klappt das auch alles wunderbar, der Dongle wird angezeigt, nur sobald ich den Dongle entferne und wieder einstecke wird der Dongle nicht mehr erkannt, steht aber noch unter Name(F:) im Explorer, will ich den Dongle dann öffnen kommt folgende Fehlermeldung: Arbeitsplatz(Fenstername): F:\ bezieht sich auf einen Pfad, der nicht verfügbar ist. Dieser kann auf einer Festplatte dieses Computers oder im Netzwerk sein. Stellen Sie sicher, dass der Datenträger korrekt eingelegt ist, bzw. dass eine Verbindung mit dem Internet oder dem eigenen Netzwerk besteht und wiederholgen Sie den Vorgang. Es kann sein, dass die Informationen in einem anderen Pfad verschoben wurde, wenn der Pfad weiterhin nicht ermittelt werden kann. Ich müsste dem Dongle dann wieder einen neuen Laufwerkbuchstaben zuweisen, da F:\ bis nach dem nächsten Neustart nicht verfügbar ist, aber auch in der Datenträgerverwaltung nicht mehr angezeigt wird und somit nicht gelöscht werden kann. Irgendwie scheint die automatische Zuweisung der Laufwerkbuchstaben nicht hinzuhauen. Kann mir da einer helfen? Ich habe SP3 nochmal neu installiert, NIX Ich habe folgenden Thread befolgt: (und WMP 11 installiert, NIX) ....blockieren von der Brennsoftware nicht ordnungsgemäß deinstallierte Filtertreiber die Laufwerkserkennung von Windows. Um diese Blockade aufzuheben, löschen Sie in der Registry die Schlüssel namens UpperFilters und LowerFilters im Ast HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318} Nach einem Neustart des Rechners sollten die Laufwerke wieder zur Verfügung stehen. Falls das nicht geklappt hat, kann noch die Deinstallation des Windows Media Player in der Version 7.0 und das Einspielen der aktuellen Version (momentan 7.1) helfen. Bitte keine Ratschläge mit einer Neuinstallation von Windows! MfG, euer Painkiller@Work
  15. Nicht zu vergessen: 1.a. wie schnell wächst euer Datenvolumen, bzw wieviel kommt Monatlich/Jährlich an Daten hinzu. 5. wie lange "müssen" Daten bei euch aufgehoben werden, wie zB. email Arichivierung
×
×
  • Create New...