Jump to content

rew

Newbie
  • Content Count

    53
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About rew

  • Rank
    Newbie
  1. wenn ich die entsprechenden Kontaktdaten haben würde, würde ich das sofort erledigen Das MS das in ihrem Konzept das nicht ganz bedacht hat. Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich finde MS ist ein tolles unternehmen und hat sehr viele durchdachte Systeme und Lösungen hervorgebracht, aber wenn es eben mal nicht so ist, ist es eben ******endreck, besonders da man als kleines unternehmen nicht eben mal ein paar tausend locker hat um eine, meines erachtens nicht unbedingt notwendige, zusätzliche Lizenz hat. Aber dafür kannst du ja wohl wenig ;)
  2. Ja, auch wenn das von MS ziemlicher Schwachsinn ist, d.h. ich kann ja nichtmal nen zweiten SCE Server installieren da man nur einen SCE pro Domäne.. Und der WSUS kann dann auch nicht für die normalen Clients außerhalb des physischen und virtuellen Servers genutzt werden.. iwie passt das alles nicht sonderlich zusammen, und dabei sollte ja SCE gerade für kleine/mittlere Landschaften sein denen SCVMM zu groß und nur der Hyper-V Manager zu klein ist.. und SCE wiederum in dem virtuellen Server installieren ist ja auch ****sinn.. *Hach
  3. Danke Herr Melzer und entschuldigung wenn ich mich mit dem Wort "Lizenz" fälschlich ausgedrückt habe, aber dennoch hast du mir nix neues gesagt und meine frage nicht beantwortet. Zählt SCE zum Verwalten und Warten von Betriebssystem-Umgebungen auf dem Server oder nicht?
  4. danke matthiasm für den link. Dort steht immerhin schonmal das man SCVMM benutzen darf was ja dann gleichwertig mit SCE sein dürfte, aber wie vertrauenswürdig bzw sicher ist es wenn das jmnd so beiläufig im Blog schreibt? Das was ich eben von MS dazu gefunden habe ist sehr flüssig.
  5. Habe gelesen das wenn man die "zweite" für die Virtuelle Maschine gedachte Lizenz nur für die Hyper V Rolle und Verwalten/Warten von den Maschinen benutzt werden darf. Wie sieht es den aber genau mit System Center Essentials darauf aus. Damit wird ja auch andere Maschinen z.B. per WSUS verwaltet und es werden zusätzliche Rollen wie IIS etc installiert. Aber es macht ja relativ wenig Sinn SCE auf dem virtuellen zu installieren.
  6. Entschuldigung, dann hab ich mich vlt schlecht ausgedrückt. Ich wollte fragen ob die Eula eine gesonderte ist wenn man die Testlizenz verwendet und wenn ja ob man sie auf der ms Webseite iwo finden (konnte ich nämlich nicht) kann das ich es nicht auf dem kleinem Fenster bei der Installation lesen muss. Danke für die Infos :)
  7. mit dem "produktivem Einsatz" der noch unlizensierten Version.. oder wo genau bzw wie genau das da steht.
  8. Danke für die Infos. Hast du mir den Abschnitt der Eula oder die komplette mal schnell zur Hand?
  9. man kann doch sozusagen eine evalutioncopy instalieren, dank dem testzeitraum alle möglichen sonstigen sachen installieren, imagen, dann deployen und zuletzt dann SB lizenzkeys drauf machen.. so war jedenfalls mein gedanke.
  10. Mir ist mittlerweile bekannt das OEM/SB etc kein Reimagerechte haben bzw das es sowas überhaupt gibt. Aber wie sieht es den mit einer unlinzensierten Testversionen von Windows aus? Konnte leider dazu nirgends im Web was brauchbares finden. Weder in der Reimage rights docx noch sonstwo wird darauf eingegangen.
  11. Ich habs.. gestern endlich doch noch das passende hotfix entdeckt :) A Windows Server 2003-based or Windows Server 2008-based terminal server stops accepting new connections, and existing connections stop responding
  12. Also, habe seit geraumer Zeit das Problem das wenn man per RDP auf den Server zugreift ein sehr hoher I/O wert bei Other bytes kommt. Hab mitlerweile schon alle möglichen patches und fixes versucht das inet zu tode druchsucht aber keinerlei Lösung. Der Wert liegt bei 0MB (RPD fenster minimiert), zu ca 60 MB (beim Maus bewegen) bis zu 200 MB (bei Tastatur Eingabe). Und das kann dazu führen das der Server iwann nicht mehr hinterher kommt und ich ihn neustarten muss. Da mein Budget nicht für nen 300€ Supportanfrage bei MS langt hoffe ich das ihr mir helfen könnt. Ich weiß sonst einfach nicht mehr weiter. :(
  13. Nachdem ich die CALs wieder rausgeschmissen hab, neustart mit checkdsk konnte ich wieder die Lizenznr neu eintragen. :D
  14. Bei unserem SBS 2003 ist spinnt seit heute die CAL Verwaltung bzw Datenbank. Er hat zwar noch die Cals drinnen stehen, aber sagt das sie ungültig sind. mit der Lizenzverwaltung funktioniert die Wiederherstellung nicht. Hab bereits die Dateien aus ner Windowssicherung zurückgeholt und dann auch mal testweise gelöscht. LlsUser.LLS licstr.cpa autolicstr.cpa Cpl.cfg regsvr32 licdll.dll hab ich schon versucht und den Lizenzprotokollierungsdienst neu-gestartet etc. Mitlerweile habe ich es geschafft das die CALs raus sind um sie neu eintragen zu können, aber das will er auch nicht. AV ist testweise auch deaktiviert. Brauch dringend einen Ratschlag, da ich nicht weiter weiß.
×
×
  • Create New...